Posts by woase

    Update:

    Morgen wird noch ein DVT gemacht zur Kontrolle.

    Anschliessend noch eine Funktionsprobe, ob das Implantat mit mir zusammen funktioniert :/.

    Dann sollte ich hier alles überstanden haben.

    Ich bin von der Klinik hier in Halberstadt sowas von angenehm behandelt worden.

    Das "gesamte Personal" ist immer freundlich und nett den Patienten.

    Die ersten 3 Tage ein Einzelzimmer, regelmäßig wurde ich gefragt, ob ich etwas möchte. Die Zeit war optimal zum abschalten und ausruhen.

    Jetzt zu zweit auf einem Zimmer, sonst könnte es noch langweilig werden.

    Der Druckerverband ist gegen eine "Kopfschleuder" ersetzt worden. Narbe ist nur ca. 5 cm und direkt hinter dem Ohr.

    Alles in allem top überstanden.

    Bei der Untersuchung heute wegen Schwindel, ist so eine Brille, hab ich nicht darauf reagiert. Da der Herr Dr. erst einmal selbst durchgeschaut, ob sie noch ganz ist. Sie sind auch mit dem Heilungsverlauf sehr zufrieden.


    Grüße aus dem Krankenzimmer

    UWE

    Ich kann Dir gern meinen Widerspruch zukommen lassen, wenn ich wieder zuhause bin. Denke muss noch bis zum Wochenanfang in der Klinik bleiben. Es soll noch mal eine DVT- Aufnahme gemacht werden, ob die Elektrode richtig plaziert ist.


    Grüße aus der Klinik

    Uwe

    Die Nacht hab ich überstanden, einen komischen Geschmack im Mund immer noch, soll sich aber wieder geben. Die rechte Kopfseite ist geschwollen und drückt auf's Auge.

    Aufstehen geht auch ohne Schwindel nur halt ein wenig langsamer als sonst.

    Ein leichtes Nasenbluten hatte ich beim ersten Aufstehen, ist aber im grünen Bereich laut Arzt.

    OP ist erledigt.

    Mir ist nur leicht übel, kann aber am Tee liegen der schmeckt scheußlich.

    OP selbst hat nur 1.5 Std. gedauert.

    Muss dann erst mal wieder klar werden im Kopf

    So jetzt gehts los.


    Ich fahre heute zur vorstationäeren Aufnahme, morgen ist dann der grosse Tag.


    Langsam kommt irgendwie eine leicht Unruhe, es wird aber alles gutgehen hoffe ich zumindest.


    Ich habe nur bedenken, wegen dem Schwindel der kommen kann.

    Hi,

    da ich mich für Cochlear entschieden habe, denke ich über einen Wechsel zu iphone nach.


    Da hätte ich eine Frage: Ist das übertragen per NFC auch in diesem Fall möglich?


    Bis her ging es, es waren aber immer die Android Smartphons.


    Hat jemand da Erfahrung oder geht das nicht?


    Danke


    Uwe

    Update


    3. Leistungsträger angerufen (eigener Landkreis)


    Die Frau vom Amt, war echt gute drauf und hat fachlich alles gewußt was ich fragte.:thumbup:


    Nur helfen durfte sie mir von amtswegen nicht, hatte allerdings die richtigen Hinweise gegeben.:thumbdown:



    Dannach 2. Leistungsträger angerufen ( falscher Landkreis, aber zuständig )


    Diese Frau vom Amt, war einwenig überrascht, daß der Antrag wieder bei ihr gelandet ist.


    Im Gespräch stelle sich heraus, sie hat soetwas noch nicht bearbeitet und muss sich erst einlesen in den Fall.


    "Wir bräuchten da erstmal medizinische Unterlagen" ?:?:


    Ausweis mit 80 GdB und GL sind doch eigentlich ausreichen.:!:


    Habe sie freundlich an die Frau von meinem Landkreis verwiesen, falls sie Fragen wegen der Bearbeitung hat.


    Ich soll am Freitag nochmal anrufen.

    Also wieder warten.:sleeping:



    Grüße aus dem Land der Nichtzuständigkeit

    Der 2. Leistungsträger hat den Antrag seit Anfang April vorliegen und hat nichts gemacht.

    Nach SGB IX ist die Bearbeitungsfrist 2 Monate.

    Nach Verwaltungsgerichtsordnung § 75 ist eine Klage nach 3 Monaten zulässig.

    Eine Rechnung gibts noch nicht, da ich in meiner näheren Umgebung noch keine Stelle gefunden habe, wo man die Gebärdensprache lernen kann.

    Meine aktuellen Erfahrungen mit der " nicht " zuständigen Leistungsträgern.


    Ich habe im Netz gelesen, daß Leisterungsträger mit 80 GdB und Mz GL die alterntive Kommuniktion finanzieren. Folglich hab ich mit der KK angefangen.

    Antrag für mich und meine Frau zum erlernen der Gebärdensprache.


    04.03.2019 Antrag an KK

    27.03.2019 Antrag erhalten ( Post war sehr langsam):?:

    05.04.2019 KK wir sind nicht zuständig und Weiterleitung an das Amt für Soziales (anderer Landkreis LK):?:

    30.04.2019 Amt für Soziales (anderer Lk) wir sind nicht zuständig, eigentlich richtig, Weiterleitung an den richtigen LK

    02.07.2019 Nachfrage Sachstand beim "richtigen / zuständigen " LK

    17.07.2019 Antwort " Wir sind nicht zuständig" und Weiterleitung an den 1. falschen LK, weil er war der 2 angegangen Leistungsträger

    § 14 SGB IX
    Planung für nächste Woche Untätigkeitsklage und Mitteilung an den anderen LK wer den die Rechnung möchte :!:<X


    Hat jemand soetwas auch schon mal erlebt?


    Grüße aus dem Land der Nichtzuständigkeit


    Uwe

    Meine Entscheidung ist gefallen.


    Es wird Cochlear!


    Hauptgrund ist für mich mit die Größe des SP, da ich beruflich zeitweise Schutzbrille und Gehörschutz trage.

    Steuerung über APP und I-Phone und keinen Telefonkasten mehr.

    Betreuung des CI`s langfristig vor Ort 4 km entfernt.

    In meinem Fall hatte die Mitarbeiterin der KK einen Aktenvermerk gemacht, mit genau dem Inhalt.

    Das hat erst die Richterin beim LSG bemerkt.

    Ansonsten einfach drauf ankommenlassen, ich notiere, jetzt immer Namen und Inhalt der Gespäche.

    Bei KK besuch immer mitnehmen, finden Sie nicht mehr schön.

    Oder per E-Mail Gespächsbestätigung schicken lassen.

    Hallo,


    wenn die kk am Telefon zugesagt hat, ist dies ein mündlicher Bescheid, der rechtskräftig ist, ohne Rechtsmittelbelehrung.

    Das ist eine Aussage der Richterin beim LSG Halle, die meinen Hörgegätefall aus 2012 verhandelt hat.

    War meiner Anwältin auch noch nicht bekannt und die KK und RV Anwälte konnten dies auch nicht glauben.

    Am besten mal eine Rechtsberatung in Anspruch nehmen.

    In solchen Fall würde ich hinweisen, daß ich schwerbehindert bin und sie mir die mir zustehenden Leistungen verweigern. Reicht das auch nicht gibt ja noch die Diskriminierungsstelle des Bundes. Dabei den Gegenüber genau anschauen und nach dem Namen fragen, dann wurden Sie immer nett und freundlich.


    Viele Grüsse aus Anhalt


    Uwe

    Hallo in die Runde,


    alles gut überstanden, Termin zur OP am 20.08.19.


    Muss aber noch vorher zum CIC Halberstadt den Hersteller aussuchen und mir die Einrichtung anschauen.

    Ich denke, wenn es auch läuft wie in der Klinik, wird es Halberstadt.


    Von der Klinik Halberstadt war ich angenehm überrascht, echt nette Mitarbeiter in allen Bereichen.

    Auch wenn mal was nicht ganz funktioniert hat oder Zeitdruck war, dann wird halt beim nächsten angerufen, es dauert noch einen Moment.


    Beim MRT bin ich wohl eingeschlafen, die Schwester mußte mich wecken (hatte in der Nacht nicht gut geschlafen) und es hat so schön ruhig gebrummt.


    Zur Elektrocochleographie hat glaube ich, der Arzt gesungen :/ :?:oder ich habe mir das eingebildet.

    Auf jedenfall entspannt aus dem OP gekommen. Heute nur leichte Kopfschmerzen, könnten aber auch vom Wetter kommen.


    Der Chef wird wahrscheinlich selber operieren, dies entscheidet sich noch kurzfristig.


    Jetzt wieder warten.


    Grüße aus Anhalt


    Uwe

    So der 2.Tage der Untersuchungen ist vorbei.

    Jetzt heißt es warten bis morgen, was rausgekommen ist.

    Der Promontoriumtest war bei mir nicht so tragisch, örtlich betäubt. Da war die Messung der Obergrenze am unangenehmsten.


    Grüße aus Krankenzimmer


    Uwe