Posts by Maho68

    Hi,Amadea

    kann durchaus nachfühlen ,wie es dir ergangen ist.

    bin mittelgradig schwerhörig seit 4 lebensjahr, wahrscheinlich schon früher.

    Multiple Hörstürze seit 9.Lebensjahr-lange,lange geschichte !

    Gleichgewicht kam 1995 schleichend hinzu immer wieder drehschwindelanfälle mit Übelkeit so alle 1,5-2 jahre-dann 2011/2012die Apokalypse wöchentliche-monatliche Anfälle-3x in spezialklinik angeblich nur Lagerungsschwindel-

    jetzt seit 2012 jeden Tag 7 Tabletten gegen meine Anfälle, die seitdem gottlob eingedämmt sind weitgehend.

    Seitdem bin ich oft müde und abgekämpft,obgleich die Arbeit (helfertätigkeiten seit 2004) leichter als meine früheren facharbeitertätigkeiten im Handwerk waren.

    Nichtdestrotrotz schlafe ich in der Woche gefühlte 20 std. wie ne katze pro tag--an freien tagen komm ich ohne mittagschläfchen nicht aus.

    Kein Fall ist wie der Andere-Jeder hat seine spezifische Last zu tragen.

    Fühl dich gedrückt und halt die Ohren steif .

    seit meinem letzten Arbeitsunfall Feb.2019 (leichter Kopfstoss) mit gravierenden Auswirkungen(rechtes Gleichgewicht ausgefallen!,Hörminderung wieder mal-drum auch Kandidat fürs Ci geworden. Fazit: beruf zu gefährlich-bloss weg da,aber wie ??

    Lg Marc

    Hi,

    Bei mir Pendred Syndrom(angeboren,Schilddrüsenunterfunktion) gilt als kausaler zusammenhang zur Innenohrschwerhörigkeit beidseits.

    der prof. DR. Wiebel am UKE meinte, die Hörstürze würden auf hören mit dem erwachsenwerden-von wegen:thumbdown:


    die Hörstürze wurden ursächlich vielfach als Stressfaktor abgetan:thumbdown:von Krankenhäusern und HNO -Ärzten

    Mit 9 jahren und danach schon Stress in schule ??

    Hallo,

    du bist ja schnell -EA mitte August 2018 und nun schon CI ausgereizt bzw alles herausgekitzelt-auch Musikhören?! ich dachte ,das dauert mehr als ein Jahr ,bis nix mehr blechern klingt

    wenn man bedenkt das 20-50 Toneinheiten max machbar sind gegenüber gesunden Ohr mit 2000 toneinheiten

    zu meiner kritischen Äusserung stehe ich-werde es aber nicht weiter ausbreiten. Ist in der Tat kein Politicum hier!

    Ich frage mich ernsthaft, was die ganze Sparerei zu Ungunsten Behinderter bringen soll.

    Anderorts wird per Giesskanne über s land verteilt und unser einer wird wegen medizinischen fortschritt gleich für gesund erklärt:thumbdown:

    jetzt sollen ganze Ärzte gremien-die bisher übers wohl der Patienten entschieden haben -vom Bundesgesundheitsministerium unter Jens Spahn(Möchtegern Bundeskanzler:S)übernommen werden-weil Ärzte offenbar zu sehr zum wohle der Patienten entscheiden

    Hi,H2o7778

    ich fand die Situation der erstanpassung sehr emotional im video--ich vermute ,ich würde anfangen zu heulen vor glück8ooh Gott ,stehe mir bei. Also mir hilft das Video schon sehr:) werde immer aufgeregter.

    wie schnell kriegt man denn OP-Termin nach Voruntersuchung ?

    wie lange dauern die anpassungstermine in stunden jeweils?

    -bin nämlich bei Zeitarbeit:rolleyes:beschäftigt,die nehmen es einem sehr krumm,wenn man zu häufig fehltX(

    danke für eure Erfahrung zwecks Stromversorgung der CI s

    nochmal zur Hörprognose: weiweit decken sie sich mit Realität hinterher-sagen wir nach einem jahr cI Hören?

    "Ich habe gerade mit Mühe und Not die 35 Arbeitsjahre für die Schwerbehindertenrente zusammenbekommen und jetzt kommen sie auf die Tour........"

    Ich habe mich jetzt auch drauf eingestellt-noch einige Monate arbeiten, ein Jahr stempeln und ich hätte meine 35 jahre erfüllt.


    Wegen dieser 6.Verordnung im schwerbehindertenrecht jetzt aufs CI zu verzichten-betrifft mich aktuell 2019-wäre ja makaber. dann lass ich nur ein Ohr machen.

    Ich habe seit 2012 wegen zusätzlicher Vestibularerkrankung bds. 80% GdB bekommen ,unbefristet.

    Hatte vorher 60 % GdB,davor sogar 100 % GdB mit Sonderzeichen "B" bis mitte der 90ziger -dann die erste böse Überraschung von Blüm und Kohl und FDP gggrrrr

    Überall lauern Gefahren -auch und gerade in Demokratien nach dem Motto "Flüchtlinge rein-behinderte raus ekeln" ich überspitze etwas !

    Hallo

    Bezüglich Fabrikat und Modellauswahl: die Stromversorgung geht über Batterien oder Akku

    im Gegensatz zum Hörgerät fallen hier merklich mehr Batterien an-was die Umwelt schon erheblich negativ ausfällt

    beim Akku ist das richtige Laden ne Herausforderung, wie man es leidvoll beim Handyeinsatz kennt

    wieviel Batterie sind im Einsatz? wie lange halten die?

    also das Modell Sonnet von Med EL kommt 4 tage mit 2 Batterien aus(ich weiss ,die kasse zahlt die Batterien)aber so ein hässliches schweres lange Teil hinterm Ohr=O

    finde die Nucleus 6 CP920 schon besser

    Hi,

    danke der vielen Wortmeldungen.

    Beim ersten beratungsgespräch kommt naturgemäß die Frage nach der Hörprognose

    wie sehen eure Erfahrungen aus? sind die Hörprognosen relativ zielsicher erreicht worden?

    lief die OP ohne große Komplikation ab ?

    wird man nach der OP krankgeschrieben ?!wie lange etwa

    die Nachsorge und Einstellungen des CI sollen nach halben Jahr optimiert sein-so das die Hörprognose sich bestätigt-oder dauerte es bei Einigen doch länger(beim richtigem klangschönem Musikgenuss kann es sogar länger dauern ?!)

    Gruss

    Hallo,

    Ich heisse Marc-komme aus Großraum Hamburg-bin 50 jahre alt,männlich.

    Als Kleinkind war ich noch leicht bis mittelgradig beidseitig schwerhörig,freilich versorgt mit Hörgeräten.

    ab 1977 begann die Odyssee der Hörstürze(2-3 pro Jahr die ersten 15 jahren,später1-2 alle 2 jahre)8|

    ab 1995 hinzukommend drehschwindelattacken mit Übelkeit erst je alle ~2 jahre ; dann 2011/2012 Apokalypse mit wöchentlichen Abständen<X

    Nun aktuell durch Arbeitsunfall (leichter kopfstoss) Hörminderung und Gleichgewichtausfall kam das CI erneut ins Gespräch(früher lehnte ich immer ab) und sah ein, das ich mir das zumindest mal genauer anhören sollte.

    Nun war ich heute bei der berühmten(weil sie selber 2 CI s trägt) Frau Doktor Veronika Wolter vom AKlepios Hamburg Nord (Heidberg).

    Hat sie mich tatsächlich überzeugen können nach behaarlichen Fragen meinerseits. Voruntersuchung ist am 03 .juli angesetzt.

    Nun die Qual der Wahl des geeigneten Implantat Modell ?

    VG Marc