Posts by joey

    Ach sowas ist doch amüsant. Ich finde sowas gut wenn die Gruppen möglichst bunt sind. Ich bekomme da immer gute Bodenhaftung da ich dazu neige meine erreichten Erfolge als normal anzusehen. Andererseits steigt mein Respekt vor den Mitmenschen wenn ich sehe wie sich jemand anstrengen muss.

    Au ja da hab ich auch grad komische Erfahrungen gesammelt. Mich im Vorwege über diverse Helme und Typen informiert und dann im Riesen-Laden festgestellt, das lediglich 1 Helm überhaupt passt. ;(

    Immerhin war der einfach schwarz und nicht in schrägen Farben.
    Das zeigt aber wie individuell das Thema ist und das jeder seinen Weg finden muss.

    Das Problem gibt es in vielen Foren. Alles nett und kuschelig. Guter Umgangston und hilfreiche Antworten. Bis irgendwann eine Taube( Vogel um Verwechslungen auszuschließen 😉) zum Schachspiel kommt...

    Echt schwer solche Polemik zu ertragen. Vorurteile ohne Ende.
    Schade das hier die Meinungsfreiheit nicht sinnvoll genutzt wird und so zur Spaltung der Gesellschaft beiträgt.

    Ich nutze Apple Watch mit den N7.
    Wenn mann es einmal gemacht hat möchte man es nicht mehr missen. Insbesondere das Umschalten auf die Wireless Geräte ist so sehr praktisch. Ich empfehle jedoch die Bedienung nicht über die App sondern die Hörhilfen-Einstellung. Die App von Cochlear spinnt öfter mal.

    Die Ansicht nicht an Restgehör festzuhalten ist gut. Dann kann das EAS als Bonus für die Versorgung angesehen werden. Finde ich gut.
    EAS ist aber kein CI + Hörgerät. Auf die Fahrzeugtechnik bezogen eher ein PlugIn Hybrid.

    Zum EAS nur soviel:

    Hab gerade meine Erstanpassung hinter mir und beim Schnacken mit dem Techniker kamen wir auf das EAS zu sprechen. Er hat bei 80 % der Patienten das EAS später deaktiviert mangels Nutzen. Der Aufwand ist recht hoch. Nach seiner Erfahrung waren es oft Leute die sehr stark an ihrem Restgehör festhielten.
    Durch die OP leidet das Hörvermögen immer und die Elektrode wird nicht ganz in die Cochlea eingeführt. Man hat so unter Umständen eine Hörsituation die „ weder Fisch noch Fleisch“ ist.

    Warum sollte man warten, wenn die Ärzte das für vertretbar halten? Denn die wenigsten von uns haben hier die Expertise dazu. Ich kenne es auch so, das man bei Problemen den Prozessor erstmal beiseite legen soll, bis das mit dem Techniker abgeklärt ist. Langfristig wird aus meiner Sicht ohnehin der Trend zur Frühanpassung sich durchsetzen, zumindest in den Fällen wo es kaum Risiken gibt und der Heilungsverlauf es zulässt.

    Update: 2. OP letzten Mittwoch gut überstanden. So gut das ich heute wieder zur Arbeit bin. Corona und Homeoffice machen es möglich. Anpassung ist für den 8.2. geplant.

    Ich kann die Erfahrungen zum Mundbild nur bestätigen. Mir kam die Erleuchtung als ich den Vergleich zum Telefonieren gezogen habe. Da komme ich auch nicht auf die Idee ein Mundbild anzufordern.
    Heißt aber auch dss es für Leute die nicht telefonieren können so viel schwieriger ist.

    Ja ist ähnlich bei mir. Allerdings trenne ich die Bluetooth Verbindung häufig insbesondere wenn ich Tv schaue. Anschließend braucht es 1-2 Versuche die App zu starten.

    Problem ist es aber nicht wirklich, ich habe die Programme so eingestellt das ich für die meisten Situationen direkt am N7 passend umschalten kann.

    Silke: Hat m. E. wenig bis nichts mit dem Minimic zu tun. Das sind Probleme mit der Kopplung die ich meistens mit dem IPhone habe. Das nutze ich meistens. In anderen Situationen kommen sie auch mit dem Minimic vor.

    Hi ?


    Ich kann das von meinen Vorschreibern nur bestätigen.

    Wenn ich mit Batman die Runde drehe hab ich im Flur bis zur Straße Störungen. Erst in freier Wildbahn ist die Verbindung stabil. Oder eben in Bereichen die von Funktechnik nicht so frequentiert werden.


    Lieben Gruß Jörg

    Ich kann die Probleme mit dem Scan nachvollziehen. Trotzdem kann ich für mich sagen das ich damit wunderbar zurecht komme. Mittlerweile habe ich aber auch soviel Erfahrung das ich besser in der Lage bin auch das normale Programm zu nutzen.

    Ich behaupte auch das ich ohne Scan nicht so weit gekommen ware in dem halben Jahr.

    Hi aus dem hohen Norden,


    Ich bin Jörg und 43 Jahre alt.

    Seit einem halben Jahr bin ich mit dem N7 von Cochlear versorgt.

    Bisher hatte ich seit meiner Kindheit beidseits Hörgeräte getragen. Auch meine Familie hat es nicht so mit dem Guthören. 8)

    Sohnemann ist schon seit 2012 implantiert. Er ist gewissermaßen mein lebendes Beispiel was den Umgang mit dem CI angeht.

    Bisher läuft es bei mir recht gut. Insbesondere nach der Reha in Bad Salzuflen hat das Blechohr das HG-Ohr überholt.

    Schön hierzusein und freue mich auf den Austausch.


    Ciao Jörg