Posts by irvilu

    Die Töne entwickeln sich schon noch zu klar definierbaren Geräuschen. Ich hatte am Tag der EA nur ein „Pling“ gehört. Nach einer vor lauter Frust und Enttäuschung durchgeheulten Nacht bin ich auf Geräuschefang gegangen und habe selbst Geräusche produziert und immer wieder hingehört. Das andere Ohr habe ich vertäubt. Das waren harte Tage, aber schon am 5. Tsg nach EA konnte ich Stimmen erkennen und zuordnen und hatte mithilfe des Mundbildes erstes Sprachverstehen!

    Also: nicht verzagen und immer wieder versuchen, „bewusst“ zu hören- es wird schon alles kommen!


    LG SaSel

    Hallo SaSel,

    danke - du hast mir wieder Mut gemacht. Pling ist ja auch nicht gerade viel. Ja ich habe auch versucht zu experimentieren, schalte dabei das Hörgerät links aus, aber es ist einfach tote Hose, auch jetzt noch. Bloß bei dem 3 + 4 Übungsprogramm hör oder fühle ich das Zirpen jetzt. Was mir allerdings auffällt: Es kommt mir alles so laut vor, ich erschrecke ständig über laute Geräusche und es pulsiert dann im CI-Ohr. Ob ich insgesamt jetzt mit dem linken Ohr besser höre, oder warum das so ist, kann ich nicht sagen.

    LG Irmgard

    Hallo Shelti,

    auf meiner Fernbedienung sind 4 Programme zum Üben. 1 Punkt bis 4 Punkt. Bei der EA sagte der Techniker, mit diesen Programmen soll ich üben. Alle anderen Tasten sind deaktiviert, damit sie nicht unabsichtlich bedient werden können.

    Bis zur nächsten Anpassung soll ich bei 4 angelangt sein.

    Okay zu Hause probierte ich es aus, drückte auf 1 Punkt, keine Reaktion, bei 2 keine Reaktion, bei 3 und 4 spürte ich diese Impulse. Ich weiß auch nicht, wie ich da was üben soll, es wurde nicht erklärt. Also dachte ich mir, dass da vermutlich das Hören aktiviert werden soll und drücke mehrmals täglich 3 und 4 Punkt.

    Ich füge ein Foto von der Fernbedienung ein, vielleicht kann mir ja jemand was dazu sagen.

    Liebe Grüße,

    Irmgard

    Hallo Theodor,

    hm Töne ist zuviel gesagt, es ist einfach anders. Nicht mehr so intensive Impulse, dafür ein Zirpen, ganz leise, kann es noch nicht so richtig einordnen. Die Übungsprogramme an der Fernbedienung geben noch nicht mehr her, bzw. ich kann damit noch nicht mehr anfangen. Also Geduld, Geduld ....

    Am 31. Jänner hab ich wieder Einstellung, ich hoffe diesmal ist jener Berater im KH, der normalerweise alle EA macht.

    Inzwischen versuche ich eben die Übungsprogramme so oft als möglich zu aktivieren, ....

    Hallo Christina,

    danke für deine lieben Zeilen. Ja ich weiß, dass ich Geduld brauche, aber dennoch hat es mich zuerst sehr deprimiert.

    Der Akkustiker der normalerweise die EA macht - ich nehme an, dass es Herr Ringhofer ist - ist einen Tag zuvor Vater geworden und war nicht da. Statt dessen war ein junger Mann da, der allerdings auch sehr nett war. Aber es ist einfach sehr viel, was da auf einem zukommt, dass man das alles erst mal verdauen muss.

    Inzwischen haben sich die Impulse geändert, sie sind nur mehr schwach und ich meine ein Geräusch zu hören, wenn ich auf das Übungsprogramm drücke. Bei Übung 1 + 2 vernehme ich gar nix, auch keine Impulse, bei 3 + 4 ist nun dieses ganz leise Zirpen oder so....

    Aber inzwischen hab ich wieder Mut und bin auf alles Mögliche gefasst.

    Wünsche dir einen guten Start in diese Woche,:)

    Irmgard:love:

    Hallo <3

    Hm keine Ahnung welche Stärke mein Magnet hat, aber er hält jetzt, wo ich weiß wie ich ihn genau platziere, recht gut. Hab bloß eine blöde Angewohnheit mir durch die Haare zu fahren, dabei löse ich ihn natürlich. Muss ich mir einfach abgewöhnen.

    Es geht mir soweit gut, ich empfange halt ständig diese Impulse, da wir Kleinkinder im Haus haben und der CI ja auf Lärm reagiert, was ich auch positiv empfinde, sagt es mir doch, dass sich irgendwas tut. Diese Impulse sind wie kleine Stromstöße bei einer Elektrotherapie und sind mit der Zeit anstrengend, tut aber nicht weh.

    Wünsche dir ein schönes Wochenende,

    Irmgard

    Hallo Impli, hallo Jochen,

    danke für euere Antworten.

    Ja ich weiß, ich brauche Geduld und viel Zeit, aber gestern war ich einfach deprimiert.

    Habe inzwischen den Rondo gut aufgeladen und ich höre/spüre ständig diese Signale. Es ist so, dass wir 2 Kleinkinder und 1 Schulkind im Haus haben, sodass es nie Ruhe ist, ich also ständig irgendetwas empfange, das ich aber vorerst einmal als solche Impulse empfange.

    Es ist anstrengend, denn es tut sich ständig was da drinnen, aber es schmerzt nicht und ich bin ja einiges gewöhnt, also ist es zum Aushalten.

    Der Magnet hält heute auch gut, also ich glaube ich muss mich erstmal einfinden, alles erproben, durchlesen.

    Danke für eure lieben Worte und fürs Daumen drücken...:love::saint::love:

    Hallo,

    ich hatte heute meine Erstanpassung von Rondo 2.

    Die hatten den Rondo nicht aufgeladen, mussten ihn erst suchen. Okay, kein Drama.

    Nachdem "mein" Rondo-Paket gefunden wurde, hat man ihn erst mal an den PC gesteckt um ihn ein wenig aufzuladen.

    Alle Teile wurden mir erklärt, die Abdeckung getauscht.

    Sodann ging es ans Einstellen. Gehört hab ich gar nichts, aber sehr wohl gefühlt, wenn er stärker aufdrehte, es war wie ein Stromstoß.

    Also wieder etwas zurück, nun fühle ich es noch immer, aber nimmer so intensiv. Manchmal verstärkte sich der Schwindel beim Anpassen.

    So wurden mehrere Einstellungen durchgearbeitet, mir wurde die Fernbedienung mit den 4 Stufen-Übungen erklärt und ich war entlassen, nach etwa knapp einer Stunde.

    Danach hatte ich noch einen Kontrolltermin in der HNO-Ambulanz und schon da fiel mit mein Blechohr 3 x runter. Musste für ein 3 Minuten-Gespräch 2 1/2 Std. warten. Dann ging ich nochmal zum Akkustiker, weil der Blechohr nicht oben bleiben wollte. Dieser war aber schon weg und die Logopädin versucht ihn zu erreichen, zwecklos. Also versuchte die Logopädin die richtige Lage des SP zu eruieren und siehe da, jetzt hält er.

    Irgendwie war ich nach 5 1/2 Std. Aufenthalt schon frustriert und irgendwie plagten mich auch Zweifel, ob der Rondo 2 der richtige für mich ist. Aber so schnell bin ich ja nicht unterzukriegen, es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen.

    Zu Hause habe ich den SP 1 Std. aufgeladen, damit ich probieren kann. Wir haben einen sehr lauten Haushalt, da 3 Kinder rumwuseln, lachen und schreien. Wenn es sehr laut war, dann hat es im Ohr immer so kleine Impulse gegeben, aber Töne oder Geräusche? Nein!

    Hallo Jochen,

    herzlichen Dank fürs Willkommen-heißen!

    Ja auch ich hoffe, dass ich den Schwindel so schnell wie möglich loswerde.

    Da geb ich dir recht, die mentale Einstellung hat sie viel mit allen Problemen zu tun, auch mit meinem Schwindel und ich arbeite intensiv daran, vor allem alternativ.

    Du hast deine CI's ja schon lange, wie lange halten die denn? Muss man da nachrüsten, z.B. bei den SP? Oder wechseln, wie bei den Hörgeräten?

    Boah nach zwei Tagen schon, warst du da schon so fit? In der Zeit konnte ich noch keinen Schritt alleine gehen...