Posts by muggel

    Die T-Level sind die Menge an Strom, bei der du überhaupt etwas hörst.

    Stellst du die T-Level tiefer ein, dann nimmt man leiste Töne erst später wahr, nämlich dann, wenn der Ton so laut ist, dass die tatsächliche Schwelle des Hörbaren überschritten wird.


    Nullen der T-Level = alle T-Level auf 0 setzen.

    Hallo,

    ich hatte das nach meiner ersten OP, durch Überanstrengung. Bei war der Schwindel zuerst nicht vorhanden, ein paar Tage nach der OP fing dieser an (nachdem ich einen langen Spaziergang über das Klinikgelände gemacht hatte). Der Schwindel war extrem; ich habe mich mehrfach übergeben und wurde daher erst 2 Tage später als geplant entlassen.
    Das Schwindelgefühl hielt recht lange bei mir an und wurde nur sehr sehr langsam besser. Ca. 3-4 Monate nach der OP war dann gefühlt wieder alles ok.

    Es ist auch möglich, dass du erst mal ne zeitlang ein Brummen hörst. Das andere Hören gehört zum CI dazu. Bei dem einen ists die MickeyMaus, bei mir waren es Glocken, die in unterschiedlichen Frequenzen geklingelt haben und bei dir vielleicht ein Brummen.

    Dani... das ging nicht an dich. Ich habe hier schon mehrfach von dem einen User gelesen, dass er erst das "bessere Gerät" testet (den Rondo 3)... und ich sehe es halt eben nicht als besseres Gerät an und frag mich daher, wie man zu dieser Annahme kommt.

    Hallo,

    der Rondo 3 ist keineswegs besser oder fortschrittlicher als das Sonnet 2.
    Technisch gesehen sind die beiden ziemlich identisch. Die Aussage, dass der Rondo besser als das Sonnet ist, ist somit schlichtweg falsch.
    Ich sage persönlich sogar, dass der Rondo 3 schlechter ist als der Sonnet 2, weil
    1. das Mikro am hinteren Kopf sitzt, wodurch der Schall von der Seite und hinten eher wahrgenommen wird und nicht von vorne
    2. keine integrierte T-Spule vorhanden ist. Wer die T-Spule nutzen will, der muss einen extra Adapter an den Rondo stecken

    3. Telefonieren aufgrund der Mikrofonlage nicht "normal" ist.. man muss den Hörer sehr merkwürdig halten, um mit den Roger zu telefonieren

    4. der Magnet oft stärker gewählt werden muss als beim Sonnet. Dies führt bei vielen (nicht bei allen) zu Hautreizungen bis hin zu Nekrosen.

    5. die Nutzung von Kopfhörern ist deutlich erschwert.. alleine schon durch den Sitz des Rondo3.

    6. die hier schon angesprochenen Streaming-Möglichkeiten.. diese sind beim Sonnet deutlich besser.


    Aber gerne lasse ich mich überzeugen, daher die Frage: warum soll der Rondo 3 besser sein als der Sonnet 2?

    Es ist auch schlicht möglich, dass es einfach von der Map abhängt, also von den individuellen Einstellungen.

    Bei mir z.B. gingen Batterien beim Q70 und Q90 gar nicht. Die Nicht-Implantat Batterien hielten gerade mal 5 min, die teuren Implantat-Batterien immerhin 2-3 Stunden.


    Beim Marvel habe ich die Nicht-Implantat-Batterien noch nicht ausprobiert, die Implantat-Batterien halten aber genau so lange wie ein mittlerer Akku.

    Da muss ich etwas widersprechen, denn es ging ja eine längere Zeit ohne Probleme! Es liegt nicht an iOS, denn hier kann man prinzipiell das HG und CI gleichzeitig ansteuern - bei GN Resound und Cochlear sowie bei AB und Phonak!

    Also bei Cochlear kann man auch sehr vieles einstellen.


    Und wie ein Filter funktioniert, ist wiederum sehr vom Träger abhängig. Bei mir funktioniert der Windblock nicht, er ist deaktiviert, weil ich nicht mit dem klar kam. Aber das kann bei dir ganz anders sein.


    Und ganz generell: alle Firmen haben Vor-und Nachteile. Die sind genau so individuell zu beurteilen wie Vorlieben für zB Farben. Daher gibt es nicht "das beste Implantat", sondern nur "die Firma / Ausstattung" passt am besten momentan zu mir.

    Hallo,

    die Diskussion, ob Android oder Apple besser ist, ist genau so wie die Diskussion, ob Cochlear besser ist als AB oder Medel oder Oticon. Letztendlich sind es persönliche Vorlieben und auch Vielfach Gewöhnung.

    Ein Klares "das ist besser als das" gibt es nicht.

    Aber bevor ihr ein neues Handy kauft, schaut bitte bei Cochlear in die Liste, ob dieses kompatibel zum CI ist.

    Bei Android sind das nämlich nicht so viele Modelle, während bei Apple alle aktuellen Modelle und ich meine auch etliche Vorgängermodelle sind. Daher einfach ein Blick auf die Liste werfen und dann entscheiden.

    Bei mir sind es Therapie im Wasser und hören bei der Pflege (Duschen, Baden) gewesen als Begründung. Kann nur - zum Glück - nicht jeder anführen.

    Hallo,


    das, was bei der Erstausstattung dabei ist, schwankt auch. Dh was bei mir dabei war, muss nicht auch alles bei dir dabei sein bzw bei dir kann die Erstausstattung auch (leicht) abgewandelt sein.

    Ansonsten musst du mal im Forum schauen, dort gibt es

    a) eine Vielzahl von Erfahrungsberichten

    b) für den Marvel auch das vollständige Formular für die Erstausstattung, was zumindest bei der Einführung des Marvels gültig war.

    Also wenn das HG kompatibel zu Oticon und Medel ist, dann auch genau so zu AB und Cochlear! Denn eine Kompatibilität hinsichtlich "auf beide Geräte gleichzeitig streamen" geht weder bei Medel noch bei Oticon ohne T-Spule und somit ohne externe Zusatzgeräte.


    Reparaturanfälligkeit bei AB hängt natürlich auch davon ab, wie man mit dem Gerät umgeht. Ich behaupte mal, dass ich nicht mehr Kabelbrüche von der Spule habe als ein Cochlear oder Medel-Träger.

    Allerdings kannst du das bei allen Herstellern selbst wechseln, dh der Prozessor muss nicht eingeschickt werden.

    Also ich kenne es so, dass man die Mikrofone einstellen kann, aber es gibt kein 100% T-Mic, sondern ein T-Mic/RE (real ear.. irgendwas).

    Da sind aber auch stets die Prozessormikrofone aktiv.

    Hallo,


    ich weiss nicht, was du mit T-Mic-Programm meinst, denn man kann bisher nicht 100% T-Mic einschalten.

    Daher kann es sein, dass sie Prozessormics irgendwas hören und der Meinung sind, dass das T-Mic defekt ist und somit dieses "ausschalten"... bis sie wieder was aufnehmen.

    Hallo,


    ich finde dein Vorhaben, einfach irgendwelche Postings aus diesem Forum zu nehmen und das ohne die Leute zu fragen, nicht in Ordnung. Ich bitte dich auch freundlich, dieses zu unterlassen.
    Wenn die Leute dir das schreiben und wissen, dass du dieses (wissenschaftlich) verwendest, ist das ok... aber einfach so irgendwelche Sachen zu nehmen, die ggf. noch nicht mal sichtbar sind ohne Anmeldung im Forum geht gar nicht. Hier müsstest du schon explizit das Einverständnis der Leute einholen, die das, was du verwenden möchtest, geschrieben haben.