Posts by muggel

    Die T-Mics haben Filter, die Prozessormikrofone beim Marvel haben keine Filter zum Wechseln. Wenn du mit "Mikrofonfilter" die der T-Mics meinst, dann solltest du denen schreiben, dass du Filter für das T-Mic haben möchtest.
    Hast du jedoch nicht den Marvel, sondern noch die Q-Reihe: diese haben Mikrofonfilter für die Prozessormikrofone!

    Bis dahin stimmt es. Es sind die Einsilber. Das Sprachverstehen bei 110 dB ist ebenfalls 50%.

    Der Hörverlust für Zahlen beträgt ca. 55 dB.

    Das macht tatsächlich nach VersMedV ein GdB von 60, da dies ein Hörverlust von 80% entspricht und du damit zwischen hochgradig und an Taubheit grenzend schwerhörig bist.
    Wenn du nachweisen kannst, dass du schwere Sprachstörungen hast, z.b. schlecht verständliche Lautsprache, dann könntest du Glück haben, dass dies als "an Taubheit grenzend" anerkannt wird. Allerdings muss dieses durch ein Facharzt bestätigt werden. Es ist nicht ausreichend, dass die Schwerhörigkeit seit Kindheit besteht.

    Hallo,

    ja du benötigst den Roger X. Dieser muss dann an das MiniMic gesteckt werden. Beim Kanso gibt es keine direkte Schnittstelle, sondern geht -- wie die T-Spule -- nur über das Minimic. Ein Nachteil der SU-Einheiten.

    Ich habe mal die Suche angeworfen und dort einige Treffer gefunden, z.B.
    Übersicht Hörtrainingsbeispiele


    tid

    Off-Topic:

    Hallo Dirk,

    du kannst auch das Thema (die Überschrift) selbst ändern. Oben neben / unter dem Thema auf den Button "Thema bearbeiten" (mit dem Stift) klicken. Entweder gibt es direkt die Möglichkeit für das Ändern, oder man muss "Erweitert" auswählen. Dann kann man das Thema (also die Überschrift) ändern.

    Hallo,

    das hängt von deinem Fernseher ab. Je nachdem, wie du den Audiolink dort anschließt und welche Optionen dein Fernseher bereitstellt.

    Bei einigen Fernsehern kann man einen Kopfhörer anschließen mit Klinke und den Ton für Kopfhörer und Fernseher separat einstellen; bei anderen ist dann der Fernsehton aus. Gleiches gilt für optische Eingänge.

    Hier musst du also bei deinem Fernseher schauen,

    a) wie du dort den Audiolink anschließen kannst

    b) welche Optionen dein Fernseher für Kopfhörer hat (hinsichtlich Einstellungen des Tons)

    Nochmal: es kann sein, dass es für Wohngesellschaften andere Regeln gelten als für private Personen. Das fängt schon damit an, dass eine Privatperson die Rauchwarnmelder gar nicht warten muss.

    Auch kann es einfach kostenmäßig viel teurer sein, einen Prüfer, der die LISA-Geräte warten kann und darf, zu finden (falls die Firma bisher das nicht machen kann) als das, was monatlich an zusätzliche Kosten durch die bereits installierten RWM anfällt.

    Und weisst du, welche Auflagen die Kommune gemacht hat? Welche die Versicherung gemacht hat?

    Zu behaupten, dass die Mail nicht richtig gelesen wurde, ist einfach nicht korrekt. Vielleicht ist die Antwort einfach nur nicht ausführlich genug. Diese lautet ja nur, dass die bestehenden Rauchmelder hängen bleiben müssen, jedoch nicht warum. Eine Nachfrage warum wäre doch das einfachste… aber das kann keiner von uns machen, sondern muss LeChuck machen.

    Alle anderen Spekulationen sind müßig.

    Ich schließe daher den Thread.

    Also.. der Vermieter hat doch nichts dagegen, dass noch zusätzliche Rauchwarnmelder installiert werden. Es kann doch jeder Mieter das an die Decke hängen, was er möchte -- und wenn es 10 Rauchwarnmelder pro Raum sind!


    Hier geht es doch darum, ob der Vermieter die angebrachten Rauchwarnmelder entfernt und die Kosten für die Unterhaltung, ggf. Neuanschaffung, Wartung aus dem Mietvertrag nehmen kann.
    Da sehe ich allerdings ein Problem, dann der Vermieter hat die Pflicht, dass seine vermieteten Räume entsprechend mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sind. Ich weiss nicht, ob es Auflagen gibt seitens der Kommune, aber möglich ist dieses durchaus.
    Auch müssen ja auch die Rauchmelder gewisse Standards erfüllen. Hier ist also ein genaues schauen nötig, ob

    - der Vermieter Auflagen hinsichtlich der Rauchwarnmelder hat

    - die Rauchwarnmelder von Humantechnik die entsprechenden Standards erfüllen, die gefordert sind

    - wer die Wartung übernimmt und es entsprechend dokumentiert, denn es ist durchaus möglich, dass entsprechende Nachweise auch von den Versicherungen gefordert werden. Es ist also möglich, dass dieses tatsächlich von einer Firma gemacht werden muss -- und nicht von den Mietern selbst gemacht werden kann


    Ohne entsprechende Informationen (welche Rauchmelder sollen genau wo installiert werden) und das Wissen, ob es Auflagen (und von welcher Stelle) gibt, ist alles Weitere hier Spekulation. Ein Diskutieren bringt da auch nichts, da dieser Fall von LeChuk mit seinem Vermieter entsprechend geklärt werden muss.

    Ich bin regelrecht geschockt.

    Einerseits schreibst du, dass du keine Erwartungen hast, dass du über alles, was du hören wirst, glücklich bist - und jetzt beschwerst du dich, dass du nicht direkt Sprache verstehst, sondern nur ein "Gepiepe"?
    Das A und O ist beim CI Geduld. Geduld, Geduld, Geduld. Also lass deinem Gehirn Zeit, diesen neuen Input zu verarbeiten. Wenn du willst, dann versuche anhand des Gepiepes die Anzahl der Silben eines Wortes zu erkennen - und wenn das klappt, dann bist du doch schon sehr weit. Auch wenn das Gepiepe bei Männern anders klingt als bei Frauen -- super.

    irgendwo gibt es bei jeder Türklingel einen Lautsprecher… da wo halt der Gong rauskommt.

    Da muss das Plättchen drauf geklebt werden.

    Ggf muss noch am Sender unten die Empfindlichkeit hochgedreht werden.

    Eigentlich sollten die Rauchmelder auf den Fluchtwegen installiert werden, d.h. da wo Personen schlafen bis zur Aussentür. Alle anderen Zimmer können, aber müssen keine Rauchmelder haben.
    Bei uns wären es somit nur 8 Stück (Flur unten, Flur oben, Treppenhaus oben, Treppenhaus unten, 3 Schlafzimmer, Wohnzimmer).

    Hallo,

    doch, die Rauchmelder geben natürlich auch einen Signalton ab. Allerdings hilft es ja nichts, wenn z.B. das Schlafzimmer im EG ist, aber der Rauchmelder im Dach oder im Flur im 2. OG losgeht. Bei geschlossenen Türen hören das auch Normalhörende nicht im Schlaf.
    Bei uns ist es z.B. so, dass die Kinder im 1. OG nicht mehr den Rauchmelder im Wohnzimmer im EG hören, wenn die Türen zu sind... auch nicht, wenn sie wach sind. Die Entfernung und die Türen schlucken den Schall.


    Ich weiss nicht, wie es allgemein ist, aber wir können mit einer App auslesen, welcher Rauchmelder losgegangen ist. Auch blinkt bei uns der auslösende Rauchmelder rot, die anderen weiß.. d.h. auch ohne App kann man herausbekommen, welcher Rauchmelder den Alarm ausgelöst hat.

    Hallo,


    wir haben hier normale, vernetzte Rauchmelder installiert und ein Rauchmelder hat den "Telefonklebepad" der Lisa bekommen. Das ist nicht ganz die Idee von Humantechnik, aber da ich noch eine ältere Lisa habe, wir kein Festnetztelefon mehr haben, die für uns beste Lösung.


    Das Problem bei den Rauchmeldern für Hörgeschädigte ist, dass diese nicht vernetzt sind. Das bedeutet: geht irgendwo ein Rauchmelder hoch, dann bekommst du es auf den Empfängern mitgeteilt, aber du weisst nicht wo der Rauchmelder ist, der hochgegangen ist und normalhörende Familienmitglieder bekommen ggf nichts mit, ausser sie haben ebenfalls einen Empfänger der Lichtsignalanlage.

    Unsere vernetzten Rauchmelder decken auch die Garage und eine Art Schuppen auf dem Außengelände ab. Die Rauchmelder gehen bei einem Alarm alle hoch, ebenso 3 laute Alarmsirenen, so dass auch (bis auf mein Mann) alle geweckt werden -- die Kinder über die Rauchmelder und die Alarme und ich über die Lisa. (Mein normalhörender Mann überhört die Alarmsirene auf seinem Nachttisch!!). Da die Alarmsirene auch blinkt, bin ich auch davon einmal wachgeworden.... die Batterie in dem Lisa-Telefonsender war alle!


    Da wir optische Rauchmelder haben, haben wir schon 3 Fehlalarme in den letzten 2,5-3 Jahren gehabt -- alle ausgelöst durch Armeisen und alle im Nebengebäude / Garage. Also eigentlich vollkommen ok!


    Aus dem Set meiner Lisa hängt auch ein Rauchmelder direkt neben einem der vernetzten Rauchmelder. Mein Ergebnis: trotz ordentlich Rauch in der Küche (der Rauchmelder hängt im Flur, aber wir haben eine offene Küche) dank eines angebrannten Essens gingen die vernetzten Rauchmelder hoch, der Lisa-Rauchmelder tat nichts. Meiner Meinung nach ist ein früherer Alarm wichtig (insbesondere in meiner Lage -- brauche ja deutlich länger um das Haus im Notfall zu verlassen) und daher taugen für uns die Lisa-Rauchmelder nichts.

    Bei der nächsten Lisa-Anlage werde ich auch diesen speziellen Alarm-Baustein nehmen...

    Hey Dani,

    Speechnotes heißt die App.

    Man kann da auch verschiedene Sprachen, die erkannt werden sollen auswählen.

    Ist wie gesagt kostenlos und das Erstbeste, was ich so gefunden habe. Wenn man sich näher damit befasst, gibt's da bestimmt auch besseres...