Posts by Steffi2371

    Guten Morgen Peter...
    Nur noch 4.. ;-)
    Ja, du hast Recht mit dem " Einschlafen " und der netten Stimme gefühlte Sekunden danach. Das empfinde ich auch so. Aber trotzdem macht mir eine Narkose jedesmal wieder Angst. Wird schon meine 2. OP in diesem Jahr.
    Ich habe erst am Mittwoch das Vergnügen mit dem Narkosearzt, da werde ich auch schon stationär aufgenommen.
    Bist du eigentlich beidseitig taub, oder hochgradig schwerhörig? Oder wie ist es bei dir?
    Ich hatte im Februar 2016 einen Hörsturz und bin seitdem auf dem rechten Ohr ertaubt. Das war ein ganz schön harter Schlag, von jetzt auf gleich das " Ohr" zu verlieren. :-(


    Nun setze ich viel Hoffnung in das CI. Ich weiß, es wird nie wieder so sein wie es mal war. Was ich sehr hoffe das ich meinen sehr lauten und für mich belasteten Tinitus loswerde, bzw. das er wenigstens etwas weniger wird.


    LG
    Steffi

    Hallo Peter..
    Wir zwei werden ja am gleichen Tag inplantiert. Und mir geht es ähnlich wie dir. Habe auch Angst was danach ist. Habe weniger Angst vor Schmerzen, da gibt es ja Mittel.. Und eigentlich gibt es die ja in jedem KH. ;-) Ich habe vielmehr Angst vor Schwindel und Gleichgewichtsproblemen.
    Die Zeit rennt so sehr. Und morgen sind es nur noch 4 Tage für uns.
    Liebe Grüße
    Steffi
    P.S.
    Die Angst was auf einen zu kommt und die Angst nicht mehr aus der Narkose zu erwachen steigen bei mir ins Unermessliche

    @ Iris...
    Ich mußte mich um gar nichts kümmern. Am 23.06. hatte ich meinen ersten Termin in der Klinik, den zweiten zu allen restlichen Untersuchungen dann am 27.07. Und an dem Tag habe ich auch den Termin für die OP bekommen.
    Alles völlig easy und problemlos.

    .. Und vielen lieben Dank noch für deine Guten Wünsche!
    40 Jahre Taubheit.. ;( Ich bin, ich sage mal Gott sei Dank nur einseitig ertaubt. Das seit erst 1,5 Jahren nach einem Hörsturz. Daher weiß ich wie schwer es schon ist, nur noch mit einem Ohr hören können. Ganz taub sein, muss schlimm sein.
    Auch das ist mit ein Grund das ich mich implantieren lasse, da ich Angst habe, es passiert mir auch mit dem anderen Ohr.
    Dann würde glaube ich erstmal eine Welt zusammen brechen.
    Freue mich sehr für dich das du so gute Fortschritte machst. Und schon die Vögel zwitschern hörst. Muss ein tolles Gefühl sein, wenn man es so nicht kennt.
    Ich bin immer wieder erstaunt, was das CI so alles "kann" . Echt toll!

    Ja, ich habe auch einen etwas längeren Anfahrtsweg. Aber das stört mich nicht. Solange ich dort gut behandelt werde und mich wohl fühle.
    Wieso findest du den OP Vorgang komisch. Das man nüchtern in die Klinik bestellt wird, ist doch ganz normal. Vor einer OP darf man nun mal nichts essen.
    Ich werde einen Tag vorher stationär dort aufgenommen.
    Das finde ich besser. Und es ist ohne Probleme möglich.
    Darf ich dich fragen wer dich operiert hat?
    Liebe Grüße
    Steffi

    Vielen lieben Dank für eure Antworten.
    Da hat Du aber eine ziemlich lange Wartezeit im UKH, Iris.
    Aber ich wünsche dir hier und heute auch schon mal alles Gute für die OP.
    Liebe Grüße
    Steffi

    Hallo Iris..
    Habe deine Berichte hier gelesen.
    Also ich werdw am 31.08. in Hamburg Heidberg implantiert. Dort waren ja auch die Voruntersuchungen.
    Mit MRT und CT alles an einem Tag. Dort sind alle sehr nett und aufmerksam.
    Ich fühlte mich dort gut aufgehoben. Und hoffe und denke bei der OP wird auch alles gut gehen.
    Ich schreibe dir das, weil du in irgendeinem deiner Beiträge fragtest, ob Heidberg auch CI's operiert.
    Liebe Grüße
    Steffi

    Hallo..
    Ich heiße Steffi, bin 46 Jahre alt und seit Februar 2016 nach einem Hörsturz auf dem rechten Ohr taub. Ich habe noch ein ganz geringes Resthörvermögen der tiefen Töne, die man aber so nicht wahrnehmen kann. Sie hohen Töne sind ganz weg.
    Dazu kommt ein sehr starken, manchmal unerträglicher Tinitus.
    Im April diesen Jahres war ich 5 Wochen in Bad Nauheim zur Reha. Dort bin ich zu dem Endschluss gekommen mir ein CI implantieren zu lassen.
    Der OP Termin steht für den 31.08.


    Meine Aufregung steigt von Tag zu Tag und auch die Angst vor der OP.
    Auch ich habe mich für das Implantat von Cochlea entschieden.
    Ich werde in der Asklepios Klinik Hamburg Heidberg operiert.
    Hoffe das man sich hier noch ein wenig austauschen kann mit netten Menschen, die das gleiche Schicksal teilen.
    Es sind nur noch 10 Tage bis zum großen Tag.
    Liebe Grüße
    Steffi

    Ui SaSel, das ist ja doch eine ganz schön lange Zeit. Also ich denke schon das die OP bestimmt so an die 2 Std. dauert. Das mit einer halben Stunde kann nicht stimmen.

    Hallo zusammen..
    Nur mal eben zur Musik.
    Ich oute mich dann auch mal. :D
    Ich bin leidenschaftlicher Heavy Metal Fan. 8)
    Es war ein Riesen Schock letztes Jahr für mich, als ich morgens aufwache und auf dem rechten Ohr taub bin. Nichts ist/war, wie es mal war. Und nun hoffe ich auch durch das CI irgendwann mal wieder wenigstens ein bißchen in " stereo" Musik hören zu können.
    Es ist sehr schon sehr hilfreich für mich, deine Geschichte hier zu lesen, Floke.
    Und natürlich auch all die anderen Geschichten. Und die lieben Worte von allen, die man hier auf seine Fragen bekommt.
    Viele Grüße
    Steffi

    Hallo Flocke
    Gut zu hören das du auch aufgeregt warst. :P
    Ne natürlich will ich nichts mitbekommen. :D
    Hoffe dann das die lmaA Tablette schnell und gut wirkt.
    In dem Video wurde gesagt, die OP dauert nur eine halbe Std. ?
    Mir wurde gesagt die dauert ca. 2 Std. :huh:
    Liebe Grüße
    Steffi

    Danke Jochen für deine lieben Worte und die Aufklärung.
    Es ist nicht meine erste OP. Deswegen vielleicht auch meine Angst. Ich hasse es die Kontrolle über mich zu verlieren. Aber du hast ja recht, die Augen d
    fallen zu und schwupp biste auch schon wieder wach.
    Aber trotzdem habe ich ein mulmiges Gefühl, wenn ich daran denke das die da am Kopf rumschnibbeln.
    Oh man bin ich froh, wenn ich erst im Aufwachraum die Augen auf mache und dann alles ok ist, wie Geschmacksnerv, Gesichtsnerv...
    Ich versuche ja schon mich nicht verrückt zu machen. Aber es klappt nicht immer so gut.
    Liebe Grüße
    Steffi

    Guten Morgen..
    Wurdest du dort auch implantiert?
    Ich wollte nur mal so allgemein hören, wie man die "aufgehoben" ist.
    Ich war ja nun 2 mal da, zur Beratung und dann zu den Voruntersuchungen. Da gefiel es mir gut, und ich fühlte mich verstanden und gut aufgehoben.
    Wie waren denn deine Erfahrungen und Eindrücke?
    Liebe Grüße

    Vielen lieben Dank für eure Antworten..
    Könnt ihr mir vielleicht nochmal helfen.. Würde gerne noch einen neuen Text im Forum schreiben, weiß aber nicht mehr wie das geht.

    Hallo Peter..
    Das ist ja lustig! Dann wünsche ich dir für die OP natürlich auch alles erdenklich Gute!!
    In welcher Klinik wirst du denn implantiert?