Posts by Babsy

    Hallo Anja


    das Du mit dem Audiokabel ein ganz passabeles Sprachverstehen hast ist doch super. Der Rest wird noch kommen und wenn ich jetzt nicht ganz daneben liege, bist Du doch noch gar nicht so lange dabei. Geduld und Übung ist sehr sehr wichtig um voran zu kommen.
    Ich verstehe über das Audiokabel jedes Wort glasklar, aber glaube janicht das es in freier Wildbahn so gut klappt.
    Die Nebengeräusche wollen ausgeblendet werden und da habe auch ich so meine Schwierigkeiten mit.


    Schönen Sonntag :thumbup:


    Babsy

    Hallo Nikita


    einseitig Taube bzw SSD‘ler gibt es hier schon einige. Ich selbst bin auch einseitig versorgt nur halt nicht aus der Schweiz.
    Drücke Dir für Dein Vorhaben und vorankommen beide Daumen :thumbsup:

    @ Blech125


    Entweder benutzt Du für Dein gesundes Ohr eine Otoplastik oder Ohropax.
    Natürlich kann man die Knochenleiter auf der gesunden Seite nicht abstellen aber das was da noch rüber kommt ist zu vernachlässigen.
    Das lässt sich sehr gut testen indem man das gesunde Ohr verschließt und ohne das CI versucht etwas zu hören.
    Also bei mir kommen dann nur ganz extrem laute Geräusche rüber.


    Ganz lieben Gruss Babsy

    Hallo Lakieaffe


    das was Dir nun schon zum zweiten Mal widerfahren ist hört sich sehr schmerzhaft an und ich wünsche Dir alles alles Gute.
    Mit einem Erfahrungsbericht kann ich nicht dienen aber ich denke der eine oder andere wird sich bestimmt noch zu Wort melden.
    Ich drücke Dir jedenfalls beide Daumen dafür, das Du es bald erfolgreich überstanden hast und wieder positiv in die Zukunft schauen kannst.


    Ganz lieben Gruss Babsy :thumbup:

    So ich muss mich nochmals zu Wort melden.


    Bin heute Nachmittag mit dem Hund eine Runde gelaufen und verspürte plötzlich am Implantat ein extremes Kribbeln und ein Unwohlsein. 8| Besagtes Phänomen verging nach einer kurzen Zeit in der ich weiterlief.
    Auf dem Rückweg an der gleichen Stelle vor dem selben Haus angelangt war es wieder da dieses Kribbeln und ich dachte: das kann doch kein Zufall sein. ?(
    Jetzt war meine Neugier geweckt. Drehte ich mich um 180* war dieses Kribbeln verschwunden. Wieder eine Kertwende und es war wieder da. Ein Blick auf die Fernbedienung zeigt ich hatte wohl versehentlich die T Spule eingeschaltet.
    Nachdem diese ausgeschaltet war hörte es prompt auf zu Kribbeln. T Spule wieder eingeschaltet und das Kribbeln war wieder da. :huh:


    Derdammte Schei..e was haben diese Leute in ihrem Haus, was so reinhaut. :huh:


    Wer von Euch hatte ähnliche Erfahrungen und was könnte dieses Kribbeln und Unwohlsein ausgelöst haben? :?:






    Lieben Gruss Babsy

    Hallo liebe Blechohren ;-)


    ich habe schon lange nichts mehr von mir und meinem Ohr hören lassen und das wollte ich nun endlich nachholen.


    Ich trage nun das CI seit knapp 2 Jahren und ich habe endlich das Gefühl, das es auf beiden Ohren annähernd gleich klingt. Dem ist zwar leider nicht so, wenn ich das gesunde Ohr verschließe aber das tut mir und meiner Freude keinen Abbruch. :D


    Nächste Woche ist auch mal wieder eine Neueinstellung fällig, da ich von der Lautstärke her schon am Limit angekommen bin und wer weiß....


    Also ihr Lieben: Bleibt schön am Ball, denn es lohnt sich! :thumbsup:


    Ganz lieben Gruß
    Babsy

    Hallo Florian


    erstmal herzlich Willkommen hier im Forum. :thumbsup: :thumbsup:


    Sicherlich findest Du hier viele Erfahrungsberichte und wahrscheinlich hast Du auch schon ein paar davon gelesen.
    Jeder von uns hat so seine eigene Biografie und ist nicht 1:1 auf Dich übertragbar. Die Entscheidung kann Dir hier auch niemand abnehmen. Die musst Du schon selbst treffen.
    Jeder von uns ist sicherlich bereit Dir deine aufkommenden Fragen aus seiner Sicht ehrlich zu beantworten.


    Die Reha Kliniken bieten sogenannte Entscheidungsseminare an. Man hat dort vor Ort direkt die Möglichkeit sich über die Technik und deren Grenzen, sowie die Firmen und deren Modelle zu informieren. Man erfährt auch wie so eine op aussieht und was auf den Patienten im Anschluss zukommt. Und das Beste: Du hast dort die Möglichkeit Personen die bereits mit einem CI versorgt sind kennenzulernen und erlebst sozusagen live ob und wie gut diejenigen damit zurecht kommen.


    Ganz lieben Gruss Babsy

    Hallo Christina


    bei mit war vor der OP das gesamte Innenohr perforiert und musste rekonstruiert werden. Bei der Nachuntersuchung hat man dann diese Zyste entdeckt.
    Ich sollte besonders vorsichtig sein mit dem Haare waschen, da bekanntlich auch Keime im Trinkwasser vorhanden sind. Mein Mann half mir dann beim Haare waschen als ich es nicht mehr aushielt.
    Nach ca. 10 - 12 Wochen war die besagte Zyste nicht mehr ausfindig zu machen. :thumbsup:


    Gruss Babsy

    Hallo Christina


    Glückwunsch zur überstandenen OP.
    Das mit der Zyste ist natürlich nicht schön, aber kommt leider bei dem einen oder anderen dennoch vor.
    Hatte selbst eine kleine im Gehörgang. Diese ist aber nach einiger Zeit verschwunden. Jedenfalls konnte mein HNO Arzt diese nicht mehr entdecken. Drücke Dir ganz doll die Daumen dafür das sich für Dich auch alles zum Guten wendet.


    Ganz lieben Gruss Babsy

    Hallo Peter


    herzlichen Glückwunsch zur überstandenen OP und Deiner grandiosen Erstanpassung.
    Du scheinst ja ein richtiger Überflieger zu sein. :thumbsup:
    Mach weiter so und lass uns an Deinem Erfolg teilhaben.


    Ganz lieben Gruss Babsy

    Hallo Steffi2371, hallo Blech125 und alle einseitig versorgten ;-)


    Steffi2371 wenn alles nur laut und schrill erscheint ist Dein SP definitiv zu laut eingestellt. Dafür spricht auch, das Dein Tinnitus immer lauter wird.
    Ich war auch nicht gerade mit Geduld gesegnet und habe die Quittung dafür erhalten. Kopfschmerzen, Übelkeit und extreme Schwindelanfälle waren die Folge. ;(


    Blech125 in großen Gesellaften wo alle kreuz und quer reden habe auch ich so meine Probleme selbst meinen direkten Sitznachbarn zu verstehen. Was mir aber hilft ist dann die Mikrofonempfindlichkeit zu reduzieren und die Lautstärke zu erhöhen und wenn selbst das nicht mehr klappt schalte ich den SP einfach aus und nehme mir meine Auszeit.


    Mittlerweile kann ich Musik wieder genießen und den Fernseher wieder verstehen ohne Zubehör (selbst nur mit dem CI). Ach wenn es sich dann zugegeben echt kurios anhört. :D


    Ich lasse es nun seit geraumer Zeit langsam angehen und mich für eine Einstellung entschieden, wo beide Ohren sich ergänzen. Etliche Geräusche klingen nun schon völllig normal und es werden immer mehr.




    Ganz lieben Gruss Babsy

    Wer schlecht sieht ist Sehbehindert und nicht blind.
    Wer schlecht hört ist Hörbehindert und nicht taub.


    Und wir CI Träger gelten demnach auch eher als Hörbehindert, da wir diese Technologie nutzen können und dürfen.
    Diese Technologie ermöglicht uns ein hören auch wenn es anders klingt als ein normales Gehör.


    Jetzt stellt sich mir die Frage: Warum bekomme ich meine Batterien und das CI über die KK und der Hörgeräteträger darf und muss diese Dinge zum Teil auch selber zahlen?


    Ganz lieben Gruss Babsy :D

    Hallo ihr Blechohren :whistling:


    Ein weiterer großer Schritt ist nun geschafft. Ich höre wieder Stereo auch wenn mein E-Ohr noch nicht ganz so wie das gesunde Ohr klingt aber es wird immer besser.


    Selbst Musik hören macht viel mehr Spaß und es kommt immer mehr Gesang durch.


    Kurioser Weise musste ich Aufgrund von Missempfindungen 8| (begleitet von Kopfschmerzen, Schwindel und Übelkeit) immer weiter mit der Lautstärke runter und plötzlich war es einfach da. Geübt habe ich natürlich nur mit dem CI-Ohr und dabei habe ich darauf geachtet, ob das hören stressfrei abläuft und diese Einstellung dann fürs Üben beibehalten. So hörte ich eBooks und auch Musik.


    Ein Richtungshören hat sich ebenfalls eingestellt. Allerdings kann ich nur genau sagen, ob das Geräusch von rechts oder links kommt. Ob es mehr von vorn oder hinten kommt ist da noch sehr schwierig. Dazu muss ich immer den Kopf etwas in diese Richtung drehen um diese Frage beantworten zu können aber dann klappt auch dieses. :D


    Nur morgens direkt nach dem Anlegen scheint mir die Lautstärke noch etwas zu kräftig. Da graut es mir vor meiner eigenen Stimme... das geht aber nach ein paar Minuten vorrüber und ich kann dann ganz Ladyllike meine Lieben Zuhause voll quasseln. :thumbsup:


    Ganz lieben Gruss Babsy