Posts by Nord1981

    Bin ja Cochlear-Träger, daher weiß ich jetzt nicht, wieso dieses Wireless-Zubehör bei Med El (der 2. Link) käuflich - zu einen erschwinglichen Preis erwerbbar ist, wenn Wireless noch nicht freigegeben sein soll. ?( Verwechsel ich da irgendwas?


    Bei Cochlear ist ja klar, das ReSound Wireless-Zubehör hat und mit Cochlear zusammenarbeitet. Aber Cochlear hat das Update (um Wireless nutzen zu können) für den Nucleus 6 noch nicht freigegeben.


    Ist das etwa bei Med El so ähnlich? Nur das man da schon das Zubehör erwerben kann? - Kann ich mir jetzt grade aber nun auch nicht vorstellen. ^^

    Marion, ganz langsam. :D Er hat die EA erst jetzt im Dezember gehabt.
    Gebhard, welches Fabrikat und Modell hat denn Dein CI?


    Bin im April implantiert worden und bin schon seit 34 Jahren an Taubheit grenzend schwerhörig. Erste 3 Monate nur Pieptöne oder Glockentöne / Klingeln und Mickeymouse-Stimme oder wie auch immer gehabt. Jetzt zumindest etwas Sprachverstehen möglich.


    Wie ist denn bei Dir die Logopädie ausgefallen, die Du in der EA-Woche hattest?

    Martina die Sonnet träger können es nicht benutzen ist ja noch nichts auf dem Markt, also kein zwischen Gerät und auch noch keine Freischaltung. Das einzigste ist das Med el nicht dauernd verspricht das es bald kommt.


    Franzi, das verstehe ich nicht. Auf der Med El-Seite ist a) die Rede von:

    und b) wird das Zubehör in deren Shop sogar mit Preis-Angabe beworben - was ich bei Cochlear sehr vermisse... (hier mal nur eine Möglichkeit):

    Links hier: Klick (ziemlich weit unten) + Klack

    Die FM-Empfänger von Phonak lassen sich aber schon über diesen Euro-Stecker (ö.ä.) verwenden.
    Habe ich schon ein paar mal ausprobiert. Ist jedoch noch nichts für mich solange ich so auch noch nicht mit dem CI klarkomme.
    Wireless zu Phonak - Das wird so oder so nichts:
    1. wäre, das Phonak schon immer nur seine etwas besseren HGs dafür ausgestattet hat.
    2. Andere HG-Hersteller konnten Kupplungen dafür fertigen, um dem Uni-Empfänger von Phonak für ihre HGs tauglich zu machen.
    3. Phonak hat eigene CI-Sparte: Advanced Bionics. Beide gehören der Sonova Holding AG


    GN ist übrigens nicht nur Muttergesellschaft über ReSound sondern z. B. auch über Jabra. Kennt Ihr bestimmt. Das ist die Headset-Marke. Vermute es handelt sich insgesamt um einen Klangspezialisten. Habe zwar nie HGs von ReSound getestet, aber meine ersten HGs damals waren von Danavox. Diese wurden von GN übernommen.


    Interessant hierzu ist übrigens auch:

    Bundeskartellamt untersagt Fusion Phonak / GN ReSound


    ..

    (Meldung vom: 12.04.2007)

    Quote

    - kam der Bescheid mit der Kostenübernahme, was ich natürlich erstmal ausgiebig gefeiert habe :thumbsup:


    Glückwunsch Biege, Du hast jetzt also 2 bzw. 3 Jahre nach der OP schon ein Prozessor-Update erhalten. Wow.


    Dann könnte ich im Laufe des Jahres ja auch mal einen Versuch starten. Ich habe den N5 seit 11/12, bin insgesamt auch zufrieden, würde mir aber sehr oft das Scanprogramm wünschen. In der Schule ist es oft sehr laut und es wäre interessant, was der N6 da bringen würde. Jetzt fühle ich moch oft überfordert, in dem ganzen Lärm zu verstehen.

    Marion, beim N6 gibt es auch das Richtmikrofon. Glaube das ist dass was die anderen mit Fokus meinen. Heißt, Du hörst überwiegend nur den Schüler, der Dir antworten soll. Ob das so hinhaut kann ich Dir noch nicht sagen. Bin im April implantiert worden.
    Für die Verordnung sollte das Argument "Lehrerin" eigentlich ausreichen, finde ich. Sonst Widerspruch einlegen. Gnadenlos. Wenn Du den N6 testen kannst und in der Schule bzw. z. b. auch am Telefon Verbesserungen merkst, dann sollten das Argumente genug sein.


    Das ist auch der Grund, warum ich diese "Sonder-Filter" nicht mag.... Die "Flotthörigen" können ja auch Nebengeräusche nicht einfach "weg blenden"!

    Aber die Flotthörigen hören nicht durch ein klitzekleines Mikrofon welches dazu auch noch hochempfindlich ist. Im Gegenteil: Ihr intaktes Trommelfell begrenzt die Lautstärke sogar. Ich glaube die meisten von denen die jahrelang mit HG gehört haben und dessen CI-Einstieg evtl. umso schwerer war, nutzen auch die Programme ihrer CIs, da sie in vielen Situationen mit den Alltags-Programm überfordert sein werden.


    Sag mal Jochen, Du hast jetzt 2 versch. Cochlear-Soundprozessoren weil Du zu unterschiedlichen Terminen implantiert wurdest. Hast Du da gar nicht protestiert, dass Du auf beiden Ohren mit dem neuesten Prozessor versorgt wirst?

    steffpe: Es ist unabhängig vom Raum bei mir jetzt schon 4 Monate. Die letzte Einstellung hat in der Hinsicht auch nichts geändert. Computerrauschen höre ich immer raus, das kann es nicht sein. Ich nehme es auch noch einige Zeit wahr, wenn ich die Spule bereits abgenommen habe. Gehe davon aus das es Tinnitus ist. Habe ich ja auch seit der OP im April. Aber es ist halt merkwürdig, dass der Brummton kurz nach Aufsetzen der Spule morgens da ist und mich den Tag über begleitet. Mit HG auf der anderen Seite, kann ich die Frequenz aber wohl übertönen und nehme das Brummen dann wohl nicht mehr so wahr. Ist das HG aus, fängt fast grundsätzlich dass Brummen wieder an. Mal etwas leiser als sonst. Aber fast immer gleich. Das der Raum nicht leer ist, kenne ich eigentlich nicht. Für mich hört sich der Raum mit dem CI immer still und leer an. (außer technische Geräte sind an) Mit dem HG ist es natürlich nicht so. Da kommt es ein nach dem Einschalten gleich so vor, als wenn man gar nicht Taub ist und es ein räumliches Hören gibts.

    Danke Norbert, das ist ja schon Fachwissen. Bei mir in der Klinik ist immer so wenig Zeit für solche Erklärungen. Bemühen sich aber alle. Vermute aber das es sich bei mir hauptsächlich um Tinnitus handelt.


    Du kommst ganz aus meiner Nähe. Hatte letztens gelesen, dass Du aus der Stadt mit Free-Wlan kommst.
    Ich wohne noch etwas nördlicher. Bin aber immer wieder in Deiner Nähe.

    Ich habe bei meinem Cochlear N6 einen Grundton. Dachte immer das ist eine Form von Tinnitus.
    Weil den habe ich nämlich auch seit der OP im April.
    Auffallend ist aber auch, dass der Ton noch einige Zeit da ist, wenn ich die Spule abgenommen habe.
    Das widerspricht sich mit dem Posting von CiTraeger oben.
    Kann mich bitte mal jemand aufklären, was diese T-Levels sind? - Etwa Tieftonbereich?
    Dankeschön! Hui, mein erster Beitrag hier. :)