Posts by ReCI

    Hallo Josef, da hast du auch wieder Recht. Ich wünsche dir alles Gute und eine Entscheidung zu deinen Gunsten.


    Liebe Grüße ReCI

    Ich habe über die Krankenkasse eine FM-Anlage bewilligt bekommen, eben mit den Gründen denen für die gesellschaftliche Teilhabe am Gemeinschaftsleben und für Arztbesuche etc. Dies wurde mir in einer CI-Reha ärztlich bestätigt und somit wurde es von meiner Krankenkasse genehmigt. Normal sollte es bei dir auch bewilligt werden, auch wenn du Rentner bist. Vor allem dann, wenn es ärztlich bestätigt wird.

    Hallo Jowebe,


    eine FM-Anlage kann man auch von der Krankenkasse bewilligt bekommen, wenn sie für den privaten Gebrauch benötigt wird. Aber du hattest ja direkt bzgl. Integrationsamt oder RV-Träger gefragt. Hier kann ich dir leider nicht weiterhelfen.

    Alles Gute und möglichst gute Antworten noch auf deine Frage!


    Liebe Grüße ReCI

    Grundsätzlich würde ich die Sprachprozessoren weglassen, wenn Frau sich die Haare stylt. Schonender für die empfindlichen Geräte und man ist selbst auf der sicheren Seite. ;) Also du machst das schon richtig so, SaSel . :)

    Nikita : Mir geht es gut, danke der Nachfrage und bin soweit gut durch die Coronazeit gekommen. Das glaube ich dir gerne, dass der Unterricht in der Schule jetzt nach den 7 Wochen sehr anstrengend gewesen sein muss. Aber du schaffst es! Gönne dir nach Feierabend soweit möglich Ruhephasen. :)


    Liebe Grüße ReCI

    Hallo Peter,


    soweit ich weiß, gibt es in Bad Grönenbach einmal eine psychosomatische Reha und einmal eine Reha extra für Hörgeschädigte, darunter extra für CI-Träger. Es gibt aber zu bestimmten Zeiten im Jahr auch eine Reha speziell auf das Thema Schwerhörigkeit ausgerichtet. Hier gibt es natürlich auch die üblichen Anwendungen wie Sport, Entspannung usw. Vielleicht hilft Dir das auch im Umgang mit Deiner Schwerhörigkeit.
    Zu den Wartezeiten: Ich denke, das ist aufgrund Corona derzeit normal, weil ja erstmal alle diejenigen drankommen, die sich vor Coronabeginn bereits angemeldet hatten.


    Liebe Grüße ReCI

    Ich träume nicht, bestager. Es wird eben nicht besser werden durch die neue Verordnung. Denn es kommt immer auf die Hörbiographie des Einzelnen an, wie gut derjenige hört mit dem CI. Mit Wehren meinte ich Klagen, die durchaus folgen können. Warum sollten Hörgeschädigte sich nicht wehren? Bzgl. der Maskenpflicht und dem Kommunikationsproblem damit während Corona haben sich doch auch etliche Hörgeschädigte gewehrt bzw. darauf aufmerksam gemacht und es wurden Änderungen herbeigeführt. Man kann nicht alle CI-Träger über einen Kamm scheren und die Behörden würden mit der neuen Verordnung erst recht so manchen Fall nicht entsprechend behandeln, also im Sinne von fair meine ich. So sehe ich das. Denn den Alltag kennen diese Leute von den Behörden nicht, den ein Hörgeschädigter hat mit den ganzen Problemen usw. Da kann keiner mit sogenannter Wunderheilung kommen und ähnlichem. Außerdem ist diese neue Verordnung noch gar nicht in Kraft getreten und vorher darüber spekulieren bringt doch nichts, da es auch gut sein kann, dass sie letztendlich doch nicht in Kraft tritt und alles beim Alten bleibt.

    ReCI,

    sicher bekommt die von dir benannte Behindertengruppe noch das Merkzeichen "GL", aber CI versorgte taub geborene oder spätertaubte nicht mehr, die etwas mit dem CI hören. Denn die neue Verordnung bewertet die Behinderung mit Prothesen.

    Und wann soll die neue Verordnung überhaupt in Kraft treten? Also diese Bewertung der Behinderung mit Prothesen ergibt doch gar keinen Sinn. Das wäre dasselbe wie wenn jemand eine Beinprothese oder Ähnliches hätte und damit dann bewertet wird. So jemand wird nicht wie ein Gesunder laufen können so wie Hörgeschädigte trotz CI nicht hören werden können wie Normalhörende. Das ist einfach Fakt und daher ist diese neue Verordnung einfach nicht sinnvoll und logisch nachvollziehbar.

    bestager : Wie kommst du darauf, dass es das Merkzeichen „GL“ nicht mehr geben wird? Natürlich gibt es das weiterhin. Schließlich gibt es ja immer noch Gehörlose, die überhaupt kein CI tragen geschweige denn ein Hörgerät. Jeder, der vor dem 7. Lebensjahr hochgradig oder an Taubheit grenzend schwerhörig ist, bekommt 100%, die Merkzeichen GL und RF und eine Wertmarke für entsprechendes Geld oder nicht, je nachdem, welche Situation vorliegt bei der Person. Da können die Behörden nicht einfach mal eben so es ändern.


    Liebe Grüße ReCI

    Hallo Alex,


    da hast Du ja ganz schön was hinter Dir. Es ist normal, dass es seine Zeit braucht, bis man mit dem CI wieder besser zumindest hört. Ich höre trotz zwei CI‘s auch nicht super und telefonieren kann ich auch nicht, auch wenn ich es in der CI-Reha mal ausprobiert habe und es soweit gut klappte. Ich habe mich jedenfalls dran gewöhnt, mit den CI‘s besser zu hören als mit den Hörgeräten, werde dennoch nich super perfekt damit hören. Dies ist mir auch bewusst. Denn ich brauche weiterhin das Mundbild, was ja jetzt durch den Mundschutz nicht einfach ist.
    Trotz allem mache ich das Beste aus der Situation!

    Ich wünsche Dir weiterhin alles Gute und auch schöne Hörmomente!


    Liebe Grüße ReCI

    Sieh's positiv. Nach allem, was ich bisher hier gelesen und bei persönlichen Kontakten gehört habe, stellt sich der Erfolg des zweiten CI-Ohrs wesentlich schneller ein als beim Ersten.

    Das schon, ja. Aber man sollte bitte auch die Hörbiographie des Einzelnen mitberücksichtigen, inwiefern der Hörerfolg ausfällt. ;) Das macht wirklich viel aus.