Posts by ReCI

    Hallo Sebastian,


    dann auch von mir ein Herzliches Willkommen hier bei uns im Forum!


    Ich hoffe, du kommst mit den beiden CI`s gut zurecht?!


    Wünsche dir noch einen schönen Austausch hier!


    Liebe Grüße ReCI

    Hallo Konrad,

    also unter Explantation verstehe ich was anderes, nämlich das gesamte Implantat im Kopf zu entfernen und nicht nur den Magneten. War halt etwas missverständlich, aber hast es ja dann erklärt. Danke dafür.


    Ich bin sehr wohl über MRT etc. informiert und wenn die implantierende Klinik ihrem Patienten schon sagt, dass es mit einem alten Implantat nicht geht, dann geht ein MRT halt nicht und es kann nur CT gemacht werden. Bei den neueren Implantaten der letzten Jahre ist es natürlich was anderes, da die CI‘s entsprechend konzipiert wurden etc.

    Also den letzten Post hätte ich besser Gestern nicht geschrieben, dafür entschuldige ich mich.

    Hatte mir Gestern einen hinter die Binde gekippt und ja, ich habe auch ein ordentliches Alkoholproblem.

    Auch ein Resultat meiner Hörbehinderung.

    Ich hoffe nur, du tust auch was gegen dein Alkoholproblem. Damit es dir wieder besser geht.

    Jooo meinetwegen vielleicht, aber deshalb auch:


    Es gibt im Zweifelsfall auch die Möglichkeit der Explantation. Schlimm finde ich nur etwas Notwendiges zu verzögern oder gar auszulassen

    Nix jooo meinentwegen vielleicht: Bei mir ist das der Fall, da ich beim 1. CI noch ein altes Implantat im Kopf drin habe und meine Klinik hat es mir sogar bestätigt, dass kein MRT gemacht werden darf. Am Besten ist es wahrscheinlich immer noch, den Magneten im Kopf kurzzeitig zu entfernen, dann MRT durchführen und dann Magnet wieder rein.

    Na, es gibt aber auch Menschen, die kein MRT machen lassen dürfen, wenn noch ein altes Implantat sich im Kopf befindet.

    Meine Güte, man kann andere aber auch verrückt machen mit solchen vermeintlichen Mitteilungen. Es bringt euch doch nichts, wenn ihr euch jetzt schon verrückt macht, was in der Zukunft sein könnte usw. Da es jetzt noch nicht rausgebracht wurde diese Änderung, muss man sich erstmal keine Gedanken machen. Es reicht immer noch, sich drüber aufzuregen und Sorgen zu machen, wenn der Fall dann mal eingetreten ist. So, und jetzt genießt doch einfach noch einen schönen Abend heute! :)

    Hallo Mandy,


    auch von mir ein Herzlich Willkommen hier im Forum. Schön, dass Du zu uns gefunden hast! :)


    Ich bin auch überwiegend stiller Leser hier in letzter Zeit, da ich ebenfalls mit meinen zwei CI‘s zurechtkomme. Es freut mich für Dich, dass Du gut mit dem CI klarkommst.


    Wünsche Dir noch viel Lese-und Diskussionsfreude hier im Forum!

    Liebe Grüße ReCI

    😂😂

    Wenn du mal Erdbeeren isst die verdorben sind, hast du mal kurz Bauchweh. Und schlechte Augen 😉.

    Beim Impfschäden verhält es sich anders: der Bleibt. Und ich habe ständig Unannehmlichkeiten damit 🙄. Bis heute und jetzt und das bleibt dann so!

    Ok, das ist dann natürlich was anderes. Tut mir leid, falls der Vergleich mit den Erdbeeren nicht so passend gewählt war. Blöd, dass du ständig Unannehmlichkeiten durch den Impfschaden hast. 😞

    Ich bin aufgeklärt worden auch mit dem Hinweis zur Impfempfehlung des RKI.

    Gut so, dass du aufgeklärt wurdest. Schade, dass du nach einer Impfung einen Schaden davon getragen hast. Das wusste ich nicht, dass du dich seitdem nicht mehr impfen lässt. Nur es ist doch im Grunde dasselbe wie mit schlechten Erdbeeren: Isst man dann keine Erdbeeren mehr, nur weil man paar schlechte Erdbeeren erwischt hat? ;)

    Tag 10


    Nachmittag nochmal Einzelhörtraining, das geht im ruhigen Raum, noch mal auf der Terrasse mit mehreren Leuten gesessen, da musste ich die Notbremse ziehen und mich komplett rausnehmen

    Es fiel schon das Wort Hyperakusis bei den Therapeuten, da sollen noch Tests oder Untersuchungen kommen

    Hallo woase, bei mir wurde die Hyperakusis im Rahmen einer Reha mit Schwerpunkt "Schwerhörigenintensiv-Reha" in Bad Grönenbach 2013 bei Tests festgestellt. Ich bin froh, dass ich es jetzt weiss, dass ich darunter leide. Denn so kann ich mir umso bewusster mehr Hörpausen gönnen. Trotzdem staune ich selbst öfter mal darüber, wie empfindlich ich doch zum Beispiel auf normal Gesprochenes reagieren kann und ähnliches - es tut mir dann weh. Meist ist es bei Stress der Fall oder aber auch einfach im Alltag immer wieder. Mit ausreichend Hörpausen ist es gut zu bewältigen. :)

    Hallo Peter,


    auch bei einer SSD müsste im Normalfall ein Blitzwecker mitsamt Brandmelder von der KK übernommen werden.
    Vielleicht mal beim HNO diesbezüglich nachfragen.



    Liebe Grüße ReCI

    @JochenPankow, ich kann das Gutachten meine Daten geschwärzt, schicken dan kannst du reingucken, wenn du mir nicht glaubst.

    Es besteht aus 6 Seiten auf einer der Seiten steht das

    Sorry, aber wo genau bitte schreibt Jochen, dass er dir nicht glauben würde? Ich lese diesbezüglich gar nichts. Nur dass er geschockt ist etc. und dass er dir alles Gute und viel Erfolg wünscht.

    PeterBest : Das ist aber schlecht, dass du nicht über die Impfung aufgeklärt wurdest und die Ärzte es sogar nach Nachfrage deinerseits nicht weiter drauf eingegangen sind. Diese Pneumokokken-Impfung ist schon sehr wichtig für uns CI-Träger. Sogar das RKI rät ja dazu.

    Also ich habe dieses beschriebene Klappern überhaupt nicht. :/ Vielleicht ist dies bei Implantaten von AB auch einfach nicht der Fall, welche diese MRT-Tauglichkeit nicht haben so wie die neueren Modelle? Nur so kann ich es mir erklären.