Wodurch hörgeschädigt?

  • Ich denke es wäre doch mal interessant zu
    erfahren,
    wodurch man gehörlos bzw. schwerhörig ist.


    Und ich will von mir berichten:


    Bei mir war es so, dass meine Mutter während
    der Schwangerschaft mit mir eine
    Rötelinfektion bekam, als ich kam auf die
    welt und der Arzt mich untersucht war alles
    in ordnung !
    Dann sagte meine Mutter hmm aha ok ...dann
    ist gut sagte meine Mutter .
    Ok paare Jahre später als ich klein war so
    etwa drei ein halb
    was meine Mutter aber nicht
    gemerkt hatte.
    Meine Schwerhörigkeit ist mit
    etwa 4 Jahren richtig entdeckt worden.
    da ich net richtig höre und auch wegen
    sprache u.s.w



    Ich freue mich auf weitere Beiträge!

  • Hallo,


    ich bin 39 Jahre alt und habe seit 1992 Morbus Meniere. :roll:
    Durch die vielen Anfälle der vergangenen Jahre habe ich immer mehr mein Gehör verloren. Vollständig ertaubt auf der rechten Seite bin ich im Januar 2007. Links ertaubte ich im Oktober 2008 durch einen schweren Morbus Meniere Anfall. Nun bin ich zwar beidseitig ertaubt, aber meinen Freund "Meniere" habe ich immer noch. Er ist zu meinem ständigen Begleiter geworden. Es ist/(war) ein ziemlich schwerer Leidensweg, aber ich genieße die Zeit zwischen den Anfällen, in der es mir etwas besser geht.
    Seit Herbst 2007 habe ich rechts Meinen OPUS 2 und seit knapp 2 Wochen bin ich stolze Besitzerein eines 2. Implantats. Erstanpassung ist am 29.Mai im BWK Ulm.


    Gruß Reni

    Morbus Meniere Betroffene
    OPUS 2 rechts seit September 2007
    Opus 2 links seit März 2009

  • Hallo Reni,


    Dein Beitrag ist schon sehr alt, aber vielleicht schaust Du ja doch ab und an hier rein :)


    Wie geht es denn Deinen Gleichgewichtsorganen?
    Bin durch MM einseitig ertaubt, habe da jetzt ein CI und eine Labyrinthektomie erhalten

  • Masern, Stress, Antibiotika, darunter auch Erythromycin, wer weißt das schon genau bei mir? Ich habe alles mitgenommen.
    Auf jeden Fall, vor 22 Jahren wurde bei mir Otosklerose diagnostiziert. Und ab da ging es sozusagen voran mit der Ertaubung.


    Guten Rutsch allen!

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern)
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Meine beiden Kinder sind an taubheit grenzend schwerhörig geboren...warum? Das wissen wir (noch) nicht. Bekannt ist in den letzten drei Generationen sowohl bei mir als auch bei meinem Mann nichts...darüber hinaus wissen wir nichts.
    Die Schwangerschaften liefen völlig normal, auch die Geburten ohne Probleme.
    Einen Gentest werden wir noch nicht machen lassen, weil
    1. beide ansonsten gesund sind
    2. es an der Tatsache an sich ja nichts ändert
    3. die private Kasse das wohl nicht zahlen wird.

    Liebe Grüße Anne mit Oskar (geb. Juli 2014, im April 2016 beidseitig mit AB CI´s versorgt)
    und Emma (geb. Oktober 2015, im Oktober 2016 beidseitigs mit AB CI´s versorgt)

  • Von Medikamten die ich als Baby bekam bis hinzu vererbung alles möglich, aber keiner weiß so genau wieso warum ich schwerhörig bin.

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Von jetzt auf gleich Hörgeschädigt durch das Cogan -Syndrom.




    liebe Grüße
    Charmaine

    Es gibt keinen Weg, der nicht irgendwann nach Hause führt
    -------------------
    bis zum 23 Lebensjahr normal hörend...
    durch krankheit dann der verlauf,mittelgradig,hochgradig an taubheit grenzend,taub..
    rechts,op - 28.2.08 ; PULSAR-Opus 2 xs , EA.01.04.08
    links,op - 11.03.15 ; SYNCHRONY-Opus 2 xs , EA.07.04.15

  • Mit ziemlicher Sicherheit von Geburt an: Während der Geburt war die Nabelschnur fest um den Hals gewickelt, infolgedessen Sauerstoff-Unterversorgung des Gehirns... Am dritten Tag wurde ich laut meiner Mutter gelb wie eine Orange und wurde als Notfall in die Kinderklinik der nächstgrößeren Stadt eingeliefert. Dort stellte man einen zerebralen Kernikterus (Ausfällung von Gallenfarbstoffen und Galleniweißstoffen im Gehirn) infolge Rhesusfaktor-Unverträglichkeit beider Elternteile fest.


    Da man sich auf die entstandene Körperbehinderung (latente spastische Tetraplegie) konzentrierte und mich in den ersten Lebensjahren aufgrund fehlender Reaktionen auf akustische Signale und Reize als geistig unterentwickelt einstufte - zu Unrecht! -; wurde die damals schon ziemlich an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit mit stark variierender Progredienz im Lauf der Jahrzehnte erst kurz vor meinem 7. Lebensjahr richtig diagnostiziert. Seitdem trug ich Hörgeräte.

  • Ich hatte auch Infektion in der Kindheit bekommen und es wurde sehr spät enteckt. Ich bin nur teilweise taub, und wenn sehr laut spricht kann ich hören. Aber selbstverständlich stört es ein bisschen ein ganz normales Leben zu führen.

  • Offiziell von Geburt an, jedoch zweifeln wir sehr, dass es angeboren war. Ich hatte als Baby eine Impfung - diese steht stark im Verdacht, die Ertaubung ausgelöst zu haben. Eine Infektion oder ähnliches hatte ich nicht als Baby.

  • So ist das bei mir auch: Jeder sagt was anderes, warum ich schlecht höre. Keiner weiß was. Bis zum 6. Lebensjahr alles ok, und dann plötzlich links sehr schlecht. War damals im Krankenhaus. Und was rechts passiert ist, darüber möchte ich nicht reden.
    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ich bin an Taubheit grenzend schwerhörig, da ich als Baby nach der Geburt (war da noch normalhörend) einen resistenten Krankenhauskeim bekommen habe und das Antibiotikum, was damals gegeben wurde, hat mein Innenohr zerstört.
    Also ich kenne es nicht anders als an Taubheit grenzend schwerhörig zu sein. Ich bin froh, dass es das CI gibt und freue mich schon sehr auf mein zweites CI, was bald bald der Fall sein wird.

    Bilaterale AB-Trägerin! :)^^

    - rechts: Naîda Q70
    - links: Naîda Q90 --> Erstanpassung vom 11.06.-15.06.2018 :S

  • Angeborene Fehlbildung mit progredientem Verlauf, trotz schlechtem Hörscreening bei Geburt erst im 4. Lj versorgt ( uns wurde nix gesagt und der KiA hat die Eintragung im U-Heft ignoriert)

    Sohn (16 Jahre) rechts HG von Oticon bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018

  • Ich bin von Geburt an schwerhörig, die Ärtze meinten vielleicht Gendefekt, aber trotzdem wissen sie nichts genaues.

    Ich habe drei Geschwister, meine jüngere Schwester und jüngster Bruder sind auch von Geburt schwerhörig, nur mein ältester Bruder ist hörend. Von den Vorfahren wissen wir nichts über eine Schwerhörigkeit, meine Mama sagt wir sind anscheinend die ersten, aber das weiß sie auch nicht hunderprozentig.

    Links: taub, OP 09.10.2017 Medel Sonnet Flex28, EA 13.11.2017
    Rechts: taubheits grenzend Schwerhörig, Hörgerät Oticon Chili
    Gebärdensprache schönste Sprache

  • Hallo zusammen,


    bei mir wurde die Schwerhörigkeit zwar erst mit knapp drei Jahren endgültig festgestellt (meine Mutter hatte viel früher den Verdacht, dass ich nicht richtig höre, die Ärzte wollten es meinen Eltern jedoch nicht glauben), aber wahrscheinlich liegt ein Geburtsfehler vor. Bei der Geburt hatte ich die Nabelschnur zwei Mal um den Hals gewickelt.

    Kaum auf der Welt (3 Wochen nach dem errechneten Termin! Ist heute nicht mehr denkbar), Nottaufe und ab in die Uniklinik zur Frühgeborenstation mit 4 Wochen Intensivbetreuung. Was wirklich löschst, haben weder meine Eltern noch ich je erfahren.

    Ich kenne es nicht anders, als schwerhörig zu sein und habe mich damit irgendwie arrangiert.


    Liebe Grüße aus dem Rheinland,

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Ich hatte Ende Dezember 2016 meine erste Mittelohrentzündung. Nach ein paar Tagen kam Schwindel dazu, so dass ich 11 Tage in der Uniklinik mit Infusionen verbrachte. Seitdem bin ich rechts taub und auch das Gleichgewichtsorgan rechts funktionierte nicht mehr. Mein Gehirn gleicht es inzwischen recht gut aus.

    Aber nur einseitig zu hören ist als Lehrerin unvorstellbar, so dass ich mich für ein CI entschied.

    Im Frühjahr möchte ich wieder mit der Eingliederung beginnen,

    rechts taub nach Mittelohrentzündung Dez. 2016 mit Verlust des Gleichgewichtssinns

    Mi1200 SYNCHRONY von MED-EL SP Sonnet

    OP am 7.11.2017, EA 5./6.12.2017


    links normalhörend

  • Hi,

    Bei mir Pendred Syndrom(angeboren,Schilddrüsenunterfunktion) gilt als kausaler zusammenhang zur Innenohrschwerhörigkeit beidseits.

    der prof. DR. Wiebel am UKE meinte, die Hörstürze würden auf hören mit dem erwachsenwerden-von wegen:thumbdown:


    die Hörstürze wurden ursächlich vielfach als Stressfaktor abgetan:thumbdown:von Krankenhäusern und HNO -Ärzten

    Mit 9 jahren und danach schon Stress in schule ??

    wohnhaft: Kreis Pinneberg(bei Hamburg)

    HNO Arzt Juhl/deichmann in HH eidelstedt

    ~mehr als 70 Hörstürze /Vestibularerkrankung bds.