Keine Hundesteuer für Hörbehinderte

  • Jau, ein wiehernder Amtsschimmel kann schon Unterhaltung bieten.... :D

  • Hallo!


    Ist ja eine tolle Geschichte mit großem Unterhaltungswert!

    So ist es Wolfram, ich habe auch sehr ausgeprägten Sinn für Humor, und manchmal so einen Blick, als schaue ich ein seltenes Tier 8|

    rechts: CI seit Sept. 2013, danach Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern). Seit 7.07.2020 Sonnet 2.
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Also, nach dem Willen des Stellvertreters soll ich einen Antrag stellen auf die Ermäßigung oder auch Herabsetzung der Hundesteuer, mit dem Hinweis- keinen Nachweis- dass der Hund für mich unentbehrlich ist. Ich habe ihm gesagt, dass ich angeben werde, dass der Hund sich bemerkbar macht, wenn die Türglocke geht oder das Telefon klingelt.
    Ferner habe ich angeregt, die Satzung bei der nächsten Sitzung zu überdenken, weil sie im ganzen ziemlich behindertenunfreundlich ist- wenn man sich andere Satzungen anderer Gemeinden anschaut, die keinen Theater machen und bei Schwerbehinderten auf Einzug der Hundesteuer verzichten.
    Den Kotbeutelspender will er im Bauamt ansprechen, er wusste gar nicht, dass es den schon länger nicht gibt.


    So, nun dann schauen wir weiter :whistling:

    rechts: CI seit Sept. 2013, danach Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern). Seit 7.07.2020 Sonnet 2.
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak