• Hallo ihr lieben!

    Bei uns steht ne größere Neuanschaffung mit nem neuen TV an. Gibts da Geräte, die sich direkt mit dem CI koppeln lassen zum Fernsehen? Aktuell hab ich das MiniMic immer am TV liegen, klappt ganz gut, entspannter wäre natürlich, wenn ich direkt aufs CI streamen könnte während mein Mann normal über Lautsprecher hören kann. Blöderweise klappt bei uns es nicht, wenn ich das MiniMic mit Aux-Stecker anbinde und es dann laufen lasse. Da fehlt dann der Ton für meinen Mann ^^ Hat jemand da vielleicht Erfahrungen oder nen Tipp, evtl. wirklich ne explizite Empfehlung an Geräten?

    LG

    Nachtfee

  • Von Cochlear selbst gibt es den „TV Streamer“, den es beim HG-Akustiker baugleich von RESOUND gibt. Ich jedoch keine Erfahrungen damit.

  • Panasonic hat(te) Modelle mit separater Regelung für Kopfhörerbuchse (nicht AUX) und Lautsprecher, die bei gestecktem Klinkenstecker die Lautsprecher NICHT stummschaltet.

    rechts und links: AdvancedBionics (AB) Naída CI-M 90

  • Von Cochlear selbst gibt es den „TV Streamer“, den es beim HG-Akustiker baugleich von RESOUND gibt. Ich jedoch keine Erfahrungen damit.

    Das war nicht die Frage von Nachtfee ;). Ich verstand die Frage so, gibt es Fernseher die sich direkt mit dem N8 zum streamen verbinden lassen ohne den den TV-Connector oder das Minnimik benutzen zu müssen.

    Rechts Cochlear Kanso 1und Kanso 2 CI Modell 512; OP 25.04.2017 Hörschnecke bis auf dem Stumpf entfernt UNI-KLINIK Halle;
    Links HG AMPLI-CONNECT R 5 ON 312 GN seit September 2021.

    Seit dem 25.10.2021 Upgrade auf Kanso 2
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2

  • Biker im Idealfall wäre das so 😄wäre aber auch offen für ne Lösung, wo man mithilfe eines drittgeräts dauerhaft mit dem TV streamen kann. Das MiniMic nehme ich zu gerne mit für Vorträge, Arzttermine etc.

  • Gibts da Geräte, die sich direkt mit dem CI koppeln lassen zum Fernsehen? Aktuell hab ich das MiniMic immer am TV liegen, klappt ganz gut, entspannter wäre natürlich, wenn ich direkt aufs CI streamen könnte während mein Mann normal über Lautsprecher hören kann. Blöderweise klappt bei uns es nicht, wenn ich das MiniMic mit Aux-Stecker anbinde und es dann laufen lasse. Da fehlt dann der Ton für meinen Mann

    Dazu müsste der neue Fernseher Miracast beherrschen, keine Ahnung ob es solche schon gibt. Oder ihr achtet darauf, dass man normale Lautsprecher und AUX Ausgang gleichzeitig betreiben kann. Das sollte man beim Fachhändler ausprobieren können, vielleicht aber auch bei den bekannten Ketten. Nur Fragen braucht ihr da keinen, die Frage ist imho schon ziemlich speziell.

    Die Frage wäre auch, ob der N8 mit. Normalem BT Protokoll gekoppelt werden kann, und der Fernseher auch hier gleichzeitig eine BT Verbindung UND Soundausgabe via Lautsprecher kann. Mir scheint hier in der Unterhaltungselektronik eine Lücke zu herrschen. Kann sich wohl niemand vorstellen, dass manchmal BT Verbindung und Lautsprecher gleichzeitig benötigt werden.

    P.S. Ich habe auch so einen TV- Connector, den habe ich an die TOS Link Anschluss (Lichtleiter) angeschlossen Das geht parallel bei LG zum Lautsprecher. Kann dein TV Connector evtl. via Lichtleiter angeschlossen werden? Wäre noch eine Option.

    Advanced Bionics HiRes Ultra 3D am 01.09.2022 implantiert.

    EA: erfolgt am 29.09.2022

  • Ja dann wäre der TV-Connector das wohl richtige Gerät. Ich habe den am Mikrofonausgang meines Fernsehers angeschlossen. Meine Frau hört normal über die Lautsprecher. Im Menü des Fernsehers kann ich außerdem noch die Lautstärke des Kopfhörerausganges einstellen.

    Die neuen Fernseher müssten dies schon alle haben. Mein Panasonic ist 2 Jahre alt und der kann das schon.

    Aber ein seriöser Händler wird euch sicherlich den richtigen empfehlen.

    Rechts Cochlear Kanso 1und Kanso 2 CI Modell 512; OP 25.04.2017 Hörschnecke bis auf dem Stumpf entfernt UNI-KLINIK Halle;
    Links HG AMPLI-CONNECT R 5 ON 312 GN seit September 2021.

    Seit dem 25.10.2021 Upgrade auf Kanso 2
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2

  • Hallo,

    ich habe einen sieben Jahre alten Samsung TV, dort habe ich über den TOSLINK Anschluß den TV Connector angeschlossen.

    Die Lautstärke für das Streaming stelle ich am TV Connector oder am CI ein.

    Die Lautstärke der Lautsprecher des TV kann ich ganz normal über die Fernbedienung des TV Gerätes einstellen.

    Ich selber habe ein CI von AB und den TV Connector von Phonak.

  • Hallo Nachtfee, bei vielen Fernseher kann man im Tonmenü einstellen, dass die Lautsprecher anbleiben sollen, wenn der Kopfhöreranschluss belegt wird. Da muss man suchen. Ich habe in den letzten Jahren sowohl bei Metz wie auch bei Philips und auch bei LG die entsprechenden Einstellungen gefunden.

  • Ich hatte beim Kauf des letzten TV extra nach separater Lautsprecher- und Kopfhörerlautstärke gefragt. Der Händler meinte, da käme nur Panasonic infrage. Mit dem bin ich sehr zufrieden.

    Hochtonschwerhörigkeit/Hochtontaubheit von Kindheit an.

    Rechts: CI622 seit 12/2019, Nucleus 7

    Links: 65% Sprachverstehen mit HG (seit 2020 Oticon Exceed)

  • Ich habe noch die N7, laut Klinik wird es noch dauern, bis ich N8 oder dann N9 bekommen werde.

    Wollen uns ebenso ein größeres TV zulegen.

    Mir nicht ganz klar, ist das ein Unterschied ob man mit einem N7 oder N8 TV guckt ?

    Dann noch eine weitere Frage.

    Ich habe die Protokolle von meinem Vater durchgeguckt, der ist bestimmt über 10 Jahre auf keine Eigentümerversammlung mehr gewesen.

    Da steht, dass der Kabelprovider zum 01.01.2024 gekündigt wurde.

    Was für eine Auswirkung hat das e.v. auf das TV sehen als CI-Träger, was für ein Provider oder Anschluß wäre für uns empfehlenswert ?

    Wir haben die letzten Jahre nur über großes Tablet, PC übers Internet TV geguckt, hakte ab und zu.

    Für mich waren eh nur die Nachrichten interessant und Netflix ab und zu.

    Gruss

    leo

    Nach vielen Jahren in Asien, wieder zurück in Deutschland

  • Ich habe auch einen 12 Jahre alten Panasonic. Da können Geräte (z.B. Table MIC, AudioLink etc) via 3,5mm Kabel angeschlossen werden, während die Lautsprecher aktiv bleiben. Es muss auch nichts am Fernseher eingestellt werden.

    Ideal finde ich, dass ich die Lautstärke meines Geräts separat vom Lautsprecher ändern kann. Bedeutet, mein Mann & Tochter können ihn einstellen, dass sie gut was hören und ich kann „voll aufdrehen“, stumm schalten etc.

    Mir wurde damals gesagt, das könne nur Panasonic.

    Inwiefern zwischenzeitlich andere Hersteller nachgezogen haben, weiß ich jedoch nicht…

    Rechts: MED-EL Sonnet 2 - OP 14.11.2022 - EA 19.12.2022

    Links: MED-EL Sonnet 2 - OP 19.10.2023 - EA 20.11.2023

    "Nicht sehen trennt den Mensch von den Dingen, nicht hören trennt den Mensch vom Menschen" I. Kant

  • Wenn Minnimic 2+ oder der TV Connector angeschlossen ist macht das keinen Unterschied.

    Und ja, jetzt musst du selbst einen Vertrag mit einem Kabelanbieter machen.

    Rechts Cochlear Kanso 1und Kanso 2 CI Modell 512; OP 25.04.2017 Hörschnecke bis auf dem Stumpf entfernt UNI-KLINIK Halle;
    Links HG AMPLI-CONNECT R 5 ON 312 GN seit September 2021.

    Seit dem 25.10.2021 Upgrade auf Kanso 2
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2

  • Hallo Nachtfee,

    ich kann dir den TV-Streamer von Cochlear/Resound empfehlen. ich benutze diesen auch und im Vergleich zum MiniMic ist der Klang wesentlich besser.

    Dies setzt aber voraus, dass man den TV-Streamer über Toslink an den Fernseher anschließt. Dann ist der Klang wirklich klasse und ich kann das auch wärmstens empfehlen!

    Ob neue Fernseher direkt CIs unterstützen, weiß ich nicht.

    Jedoch: Bei der Fire-TV-Serie von Amazon werden Hörgeräte und Cochlea-Implantate unterstützt. Es heißt hier bei Amazon:

    Kompatible Starkey-Hörgeräte und Cochlea-Hörgeräte werden unterstützt auf:

    • Fire TV Cube (2. Generation)
    • Fire TV Cube (3. Generation)
    • Fire TV Omni QLED-Serie
    • Fire TV 4er-Serie
    • Fire TV 2er-Serie

    Es ist zumindest schon mal schön, dass auch bei den Endgeräten immer mehr kompatible Modelle auf den Markt kommen, die eine direkte Verbindung zum CI ermöglichen.

    Viele Grüße,

    Salvatore

  • Hallo Leo

    Das mit dem Kabelanbieter ist so, der darf nach neustem Mietrecht nicht mehr über die Nebenkosten abgerechnet werden.

    Gruß Joachim

    Hallo ci_joe,

    die ganze Sache habe ich jetzt tagelang recherchiert.

    Ich werde eine Satellitenanlage aufbauen.

    Zum Glück kriegen wir Astra gerade noch so rein.

    Mitten in der Stadt ist das schwierig, die Immo gehört zum Glück meinem Vater, daher habe ich da mehr Möglichkeiten.

    Wenn man Vertrag übers Internet, Kabel macht, wird es, egal welchen Provider man nimmt, immer teurer als früher.

    Astra ist kostenlos, da hat man die Investition in den Spiegel Kabel und Stecker unter einem Jahr wieder drin.

    Zum Glück sind hier alle TVs auch Satellitentauglich und haben einen eigene S2 Empfänger bereits eingebaut.

    Gruss

    leo

    Nach vielen Jahren in Asien, wieder zurück in Deutschland

  • Bei der Fire-TV-Serie von Amazon werden Hörgeräte und Cochlea-Implantate unterstützt.

    Ich danke dir für den Tipp. Habe das gar nicht gewusst. Hab das gleich ausprobiert und es funktioniert kinderleicht. Später teste ich mal, wie sich das so ausgeht. Ist jedenfalls eine zusätzliche Möglichkeit für mich, das Hörtraining zu absolvieren. Den TV-Streamer von Cochlear konnte ich bei meinem CI kostenlos abgreifen. Bei der Registrierung des Soundprozessors, die mein Akustiker letzten Freitag bei der Erstanpassung mit mir zusammen erledigt hat, konnte ich auf der Karte ankreuzen, ob ich den TV-Streamer, das Mic2+ oder die Fernbedienung haben will. Fernbedienung hatte ich aber beim N8 schon mit dabei. Mic2+ habe ich kostenlos im Begrüßungspaket von Cochlear mit drin gehabt. Somit blieb nur der TV-Streamer übrig. Den werde ich dann testen, sobald dieser angekommen ist. Aktuell habe ich noch den Streamer von meinem Oticon-HG am Toslink-Anschluss dran.

  • Hallo Acki,

    Danke für die Info, da drüber bin ich bei meiner Suche nicht gestolpert.

    Am Ende schreiben sie aber, dass es neue Verträge gegeben haben soll und der Wettbewerbsdruck verbietet es quasi Satellit kostenpflichtig zu machen, schließlich ist die Haupteinnahmequelle bei den Privaten die Werbung.

    Satelliten-Empfang kostenpflichtig verringert die Reichweite empfindlich, werden die viel Kundschaft verlieren, denn von denen werden viele sagen, wir kommen auch ohne das private werbelastige BallaBalla TV aus.

    Wir haben auf den Philippinen Jahrelang deutsches Fernsehen geschaut.

    Per IPStreaming, es gibt im Internet massenweise kostenlose Provider.

    Vorwiegend interessieren wir uns für die Nachrichten, Filme gucken wir idR über Netflix und Amazon Prime, nicht bei den Privaten.

    Ntv ist mir am wichtigsten, gibt es beim Internet-Streaming in HD, auf Astra nur noch in SD, reicht auch.

    Habe es gerade getestet, kostenloses IPTV funktioniert bei uns hier auch sehr gut.

    Werde die Satelliten-Anlage trotzdem aufbauen, die billigste Version kostet alles zusammen mit 60er Schüssel nur 70 Euro.

    Je mehr System man anzapfen kann, um so besser.

    Mal gehts beim Einen, mal beim Anderen, immer flexibel bleiben.

    Gruss

    leo

    Nach vielen Jahren in Asien, wieder zurück in Deutschland