• Hallo,

    Ich habe seit 9 Tagen mein Inplantat erhalten. Nun ist mir heute mehrmals aufgefallen, dass es dröhnt, wenn ich selbst rede. Ich habe auch so ein leichtes Gefühl, als müsste ich einen Druckausgleich machen.

    Ist das normal ? Muss sich das eventuell alles erst noch setzen? Oder könnte es davon kommen, dass die Hörschwelle Ev doch noch zu gut war und ich es deshalb n war nehme?

    Kennt das jemand von euch?

    Liebe Grüße,

    Nicole

  • Hi, ich hatte das Gefühl auch nach der OP, ich kannte das aber schon von Paukenergüssen. Mein HNO meinte das wäre nicht schlimm und würde von alleine weg gehen, und natürlich, dass ich auf keinen Fall Druckausgleich machen darf.

    Auch wenn es sich unschön anfühlt, erstmal abwarten.

  • Meine OPs liegen schon Jahre zurück, an das Gefühl, einen Druckausgleich machen zu müssen, erinnere ich mich nicht. Ein wiederkehrendes Dröhnen allerdings, das hatte ich auch und das legte sich wieder und verschwand.

  • Hast Du Dich mal geschnäuzt?

    Eventuell kommt daher dieses Druckgefühl?


    Nase putzen sollte man, wenn überhaupt, eher vorsichtig!

    Ich hasse das Hochziehen, habe aber schon zur reinen HG Zeiten auch nicht so die Nase geputzt, wie andere das machen.

    In der Regel legt man sich ja nicht nur das Taschentuch vor die Nase, sondern drückt auch den / die Flügel leicht zu, um somit zu mehr Druck beim Schnäuzen zu bekommen.

    Das habe ich damals schon unterlassen. Ich habe einfach, und sachte ins Taschentuch geschnubt. Ohne Druck. Ist vielleicht nicht so effektiv, gefühlt, wie die übliche Methode, aber die Nase wird auch gefühlt freier, wenn man auch mehr Anläufe braucht.

    Aber auf diese Weise wird auch kein Druck aufgebaut.


    Das sollte aber jetzt auch keine Anleitung zum Naseputzen sein.

    Nur eine Anregung, wenn man schon putzen "muß", daß man darauf achtet, daß man die Nasenflügel nicht zudrückt!

    Und sanfter schnuben.


    Versuche mal zu gähnen, herzhaft, oder Kaugummi zu kauen.

    Wird es dann besser?

    Schönen Gruß

    Sheltie

    schon als Kind Hörgeräteträger, bis zum Hörsturz 2005
    rechts: CI422(SRA), N6, Okt 2015

    links: CI522, N6, Nov 2017

    Meine Story: Das Sheltie hat nun auch ein eOhr