• Brauche euer Schwarmwissen. Es muss ein MRT gemacht werden. Habe CI622 Implantat von Cochlear. Ich weiß, dass es unter bestimmten Voraussetzungen Tesla fähig ist und kenne die Voraussetzungen ( Kopfverband etc).


    Daher Frage ganz konkret: hat das schon mal jemand gemacht? Oder hat hier im Forum jemand gelesen, dass schon mal bei diesem Implantattyp ein MRT gemacht wurde?


    Danke für eure Unterstützung

  • Post by Biker ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Ich habe CI632 und ein MRT war ohne Druckverband möglich. Ohne Probleme.

    Laut Broschüre von Cochlear, die in meinem Rucksack war, müsste auch beim CI622 ein MRT mit 1,5T und ohne Druckverband möglich sein.

    CochlearTM Nucleus® Implantate Richtlinien für Magnetresonanztomographie (MRT)

    rechts seit Kindheit gehörlos

    links seit Sept.20 gehörlos und seit Okt.20 ein Blechohr mit Nucleus 7 Cochlear

    Implantiert in der Uniklinik Freiburg / Prof.Dr. Aschendorff

  • Post by Biker ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • @ Schattentaenzer, @ Katharina,

    ich entschuldige mich für meine Antwort Info zum MRT CI622. Habe einen Fehler bei der Zuordnung des Implantates gemacht.

    Hier die Implantatbedingungen für das CI622 aus dem Begleitheft für das MRT-KIT

    Rechts Cochlear Kanso 1 CI Modell 512; OP 25.04.2017 Hörschnecke bis auf dem Stumpf entfernt UNI-KLINIK Halle;
    Links HG AMPLI-CONNECT R 5 ON 312 GN seit September 2021.

    Seit dem 25.10.2021 Upgrade auf Kanso 2
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2