Tinnitus-artiges Geräusch

  • Hallo zusammen,


    seit längerer Zeit habe ich auf dem CI Ohr ein Tinnitus-artiges Geräusch, das aber nur in Abhängigkeit von anderen Geräuschen auftritt.
    Reproduzieren kann ich es beim Autofahren (Verkehrsrauschen) oder beim Ventilator. Ich höre dann auf dem CI-Ohr ein leises dütdüüüt düüüt düüt düt düüt düt düt. Es nervt nicht soo sehr, aber es ist eindeutig wahrnehmbar. Andere Geräusche wie Tastaturgeklapper führen nicht zu dieser Wahrnehmung. Es scheint also irgendwie mit der Monotonität dieser Geräusche zusammen zuhängen.


    Der Techniker war eher desinteressiert und sagte er kann da nichts machen. Ich werde beim nächsten Mal auch einen anderen Techniker bekomen.


    Probleme mit Tinnitus habe ich eigentlich nicht bzw. nur extrem selten, seit der Implantation nicht mehr.


    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen? Woher komt sowas?

  • Hallo!


    Ich kenne selbst das Problem, und bis jetzt konnte mir dabei noch keiner helfen.

    Bei ist ist das seit März letzten Jahres, mit der Quittung das ich das CI auf der rechten Seite nur noch einmal paar Stunden am Tage anmachen kann.

    Ich vernehmen es bei Autos, und wenn sehr tief und nicht herum geschieht also der Geräuschepeckel sehr zunimmt.

    Wenn es zu schlimm wird, kann es auch durchaus passieren das ich die Empfindlichkeit der Mikrofone runter stellen oder halt ganz aus mache.


    Gruß Taly

  • Hallo


    Kann es sein dass ihr noch ein biologisches resthören habt auf dem Ci Ohr 👂. Das vielleicht mal prüfen lassen (Hörtest).


    Gruß Joachim

    Wieso sollte das Resthören in den beschriebenen Situationen einen nennenswerten Einfluss haben?

    Und ich habe auch eine Frage an die beiden: ist der Tinnitus sofort weg, wenn Ihr das CI abnehmt/ausschaltet?

  • Ich hatte es schon mal hier beschrieben, mit dem Titel "Tinnitus nur umgekehrt."


    Da er da ist wenn das CI an ist, aber sofort weg ist wenn ich es ausschalte.

    Auf meinem linken CI Ohr ist da halt normal, also CI an Tinnitus weg, CI aus Tinnitus da. Damit kann ich leben da der Tinnitus auf der Seite inzwischen sehr leise geworden ist, er bricht nur hin und wieder so richtig durch.


    Aber wie gesagt das auf der rechten Seite zehrt sehr an den Nerven.

  • Oh, ich habe die Beiträge von Taly gelesen, besser man liest hier nicht so viel mit; was da alles passieren kann, da kann man Angst bekommen.
    Mein unbedeutender Tinnitus ist durch das CI nicht verschwunden. Ich hatte nach der EA auch komische Töne, das ist aber alles verschwunden. Hinzugekommen ist ein Brummton. Aber ob das mit dem CI zusammenhängt?

  • Das Geräusch ist sofort weg, wenn ich das CI abnehme. Es ist auch absolut nicht so schlimm, dass ich das CI ablegen würde!! Das CI hilft mir sehr!

    Ein sehr leiser Ventilator erzeugt das Problem übrigens nicht. Ein normal lauter jedoch immer.


    Restgehör ist soweit ich weiß keine vorhanden.

  • Hoffentlich kein neuer Virus....... <X

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Hallo zusammen


    Bei mir ist es ganz genauso. Ich bin nun seit 5 Wochen in Reha in Sankt Wendel. Kein CI Techniker kann dieses „wummern“ weg bekommen.

    Wenn das CI weg ist, ist das Geräusch weg, nur der übliche Tinnitus ist dann wieder zu hören.


    Wenn ich hier in Sankt Wendel z. B. auf dem Balkon im 5. Stock bin, höre ich entfernt dass da ein Lüfter läuft. Aber selbst so ein eigentlich leises Geräusch erzeugt eben dieses tiefe Brummen 🤷‍♀️

    Wir haben schon alles probiert, selbst den Prozessor getauscht. Es bleibt.


    Inzwischen habe ich beschlossen, dies als „meinen CI Tinnitus“ zu sehen und versuche das zu akzeptieren und ausblenden zu lernen. Denn grundsätzlich höre ich inzwischen super gut 👍


    Aber trotzdem interessant, dass ich mit diesem Phänomen nicht alleine bin.

  • Ich höre dann auf dem CI-Ohr ein leises dütdüüüt düüüt düüt düt düüt düt düt.

    Hallo zusammen

    ich höre dieses tinnitusartige Geräusch inzwischen auch mit meinem CI-Marvel, das CI bekam ich Mai 2021. Ma manchmal hört es sich auch wie ein leises Zischen an ( wie wenn Fett in der Pfanne heiß wird und zischt ). Ich habe im DHZ und auch hier vor Ort mit meinen Akkustikern nicht die Fehlerquelle gefunden :( Manchmal nervt es doch....


    Ist das vielleicht der Technik des Marvel geschuldet? Ich höre damit sehr hohe Töne und Geräusche, höre ich etwas und kann es nicht einordnen?


    Gruß Anne

  • Warum kann man die Einstellung solcher Filterfunktionen nicht für diejenigen Betroffenen, die es wünschen, nach einer technischen Einführung freigeben?

    Würde allen viel Zeit, Tüftelei und Geld sparen… Und teilweise für zufriedenere Patienten sorgen!

  • Ranu,


    das würde ich mich auch wünschen, dass man in der App AB remote einen Expertenmodus einrichtet, in dem man auch mit den verschiedenen Filtereinstellungen rumspielen kann. Da AB könnte ein echtes Event daraus machen und Schulungen für interessierte CI-User anbieten, in der die Filter alle allgemein verständlich erklärt werden, und dann diesen Expertenmodus freischalten. Ich würde dafür sogar Geld bezahlen.


    Bei mir hat SoftVoice auch komische Artefakte erzeugt. Ich konnte sie gar nicht mal benennen, aber erst als das abgeschaltet wurde war es quasi so, dass mein Ohr gefühlt aufging und Geräusche unverfälscht rüber kamen.

  • Ein dütdütdüt, was nach Batterie-Leer klingt, wird wohl vom CI Erzeugt - meiner Meinung nach schlicht ein Warnton aufgrund einer Fehlfunktion. Prozessor vor Ort mal tauschen und testen.


    Das Wummern bei bestimmten Tönen.. hatte es als Nachhall beschrieben.. lies meinen Techniker mit der Schulter zucken.

    Doch zum Glück muss auch der mal in Urlaub und so landete ich bei einem weiteren Besuch bei einer Dame, die durch probieren auch eine Lösung fand.


    Die Töne werden nicht nur durch Impulsstärke sondern auch durch Impulslänge geregelt.. man denke an ein Koordinatensystem aus dem Matheunterricht.

    Bei normaler Anpassung wird nur die Y-Achse verändert. Nun hat die Dame auch auf der X-Achse leicht verschoben (was auf X dazu kommt muss auf Y verringert werden.. Flächengröße bleibt) und das wummern war weg.