Lautstärke

  • Ja, manch einer muss eben überall sein Senf dazugeben, egal worum es geht.

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • huhu, hab heute den neuen SP zum austauschen erhalten, mal als Probe. Liege gerade auf der Couch, die Terrassentür ist zu wegen dem Wind aber ich kann das Vogelgezwitschere von draußen hören..was meint ihr, ist das schon ok was die Lautstärke betrifft?

  • aber ich kann das Vogelgezwitschere von draußen hören.

    Na, wenn Du keinen anderen Sorgen hast.... Genieße es! Du wirst noch an so manche Geräusche gewöhnen müssen, die Dein Gehirn schon längst nicht mehr kannte. :)


    Ich freue mich z. B. beim gelegentlichen chemischen Experimentieren, wenn ich Flüssigkeiten erhitze und dann sieden = kochen höre. Das habe ich vor fast 45 Jahren als junger Hobbychemiker nur monaural = mit einem analogen HdO-Gerät schon gar nicht mehr richtig wahr genommen. Deswegen stand ich damals so auf lautes „Knall & Bumm“ – jene Experimente, die im Zuge der Anti-Terror-Gesetzgebung als Folge des 9/11 zu Straftaten mutiert sind.

  • Bauchgefühl!


    Tut nix weh, kein Unwohlsein vorhanden, oder gar das Gefühl, daß evtl zu laut ist, dann ist doch alles in Ordnung!

    Heute war es gefühlt noch etwas lauter..nein bisher noch kein Schmerz im Ohr wieder gehabt. Aber war vorhin dann etwas platt, müde und hab ne Hörpause eingelegt. Einiges ist mir tatsächlich zu laut, eben diese nahen Getäusche zb wenn ich bewege oder so..aber auch das wird evtl mal zur Gewohnheit 🤔

  • Na, wenn Du keinen anderen Sorgen hast.... Genieße es! Du wirst noch an so manche Geräusche gewöhnen müssen, die Dein Gehirn schon längst nicht mehr kannte. :)


    Ich freue mich z. B. beim gelegentlichen chemischen Experimentieren, wenn ich Flüssigkeiten erhitze und dann sieden = kochen höre. Das habe ich vor fast 45 Jahren als junger Hobbychemiker nur monaural = mit einem analogen HdO-Gerät schon gar nicht mehr richtig wahr genommen. Deswegen stand ich damals so auf lautes „Knall & Bumm“ – jene Experimente, die im Zuge der Anti-Terror-Gesetzgebung als Folge des 9/11 zu Straftaten mutiert sind.

    Jochen das ist wohl wahr. Vieles hab ich nicht mehr so gut bzw laut gehört. Und es hört sich halt alles noch so anders an und auch gleich, vom Klang her halt auch noch nicht angenehm. Ich denke von der Lautstärke bin ich eben an meiner Grenze und versuche mich weiter dran zu gewöhnen 🙃

  • Das wird schon, wenn etwas stört, weghören, also ausblenden, das müssen wir erst wieder lernen, wenn Du es dann aber drauf hast, geht das ganz automatisch.


    Du hast Spatzen gehört, durch das geschlossene Fenster, cool. 8o:thumbup:

    ab 1992 HDO HG rechts
    ab 1998 HDO HG beidseitig
    09.06.2021 OP CI622 - EA 15.07.2021
    07.09.2021 OP CI632 - EA 20.10.2021

    Nucleus 7 Hybrid

    Mini Mic, TV Streamer - Stromversorgung über USB vom TV > funktioniert bestens

  • Das wird schon, wenn etwas stört, weghören, also ausblenden, das müssen wir erst wieder lernen, wenn Du es dann aber drauf hast, geht das ganz automatisch.


    Du hast Spatzen gehört, durch das geschlossene Fenster, cool. 8o:thumbup:

    Hast Recht und es ist und wird noch ein längerer Prozess und da wird mir meine Reha sicherlich und hoffentlich helfen 🙂

    Ich denke es waren mehr als Spatzen, ein Konzert in den höchsten Tönen jeden Tag 😆

  • In "meiner" Klinik war dies praktisch automatisch mir dabei gewesen. Es gehört mit zum Konzept, ebenso die Nachsorge.

    Ist dann aber auch eine ambulante Reha.

    Und die Klinik hatte sich um alles gekümmert! Ich hatte nur noch den Brief mit der Bewilligung erhalten.

  • Die Reha welche von Klinik im Paket mit drin sind bzw zusätzlich angeboten werden handelt oftmals um reine Hörtrainingstage.

    Stationäre Reha wie es in Bad Nauheim / Bad Salzuflen, St. Wendel und Bad Grönenbach angeboten werden haben anderes Konzept und man kann dies In implantierende Klinik bzgl. Antrag helfen lassen oder wie CI-Joe diesmal richtig schrieb auch über HNO oder. Hausarzt beantragen. Aber wenn um CI Reha Konzept gehen sollte würde ich dies in Kooperation mit implantierende Klinik beantragen lassen. Formular müssen eh vom (HNO)Arzt als auch Patient ausgefüllt werden

  • Ich hatte seid der OP bzw EA eine ambulante Reha in meiner HNO Klinik/CI Zentrum, Anfang des Jahres war in der HNO Klinik ein Gespräch beim sozialen Dienst und ich sprach sie auf eine stationäre Reha an. Sie riet mir auch dazu und machte für mich den Antrag fertig und schickte ihn zur RV..Diese schickte mir dann recht schnell die Bewilligung

  • Warum habt ihr alle eigentlich eine Reha bekommen ❓

    Man muss zwischen der ambulanten und der stationären Reha unterscheiden. Die ambulante Reha ist Teil des Nachsorgekonzepts meines CIC und beginnt nach der Erstanpassung. Sie umfasst 20 Therapie-Einheiten. In meinem Fall wegen einer neurologischen Grunderkrankung wurde diese auf 40 Tage verlängert je Implantat.


    Die stationäre CI-Reha muss von Dir gewünscht und vom Arzt begründet / verordnet werden und beim Kostenträger beantragt werden. Das ist bei Arbeitnehmern in der Regel die DRV und bei Rentnern die Krankenkasse. Es ist durchaus sinnvoll, der Begründung des Arztes einen Prospekt der Wunschklinik beizulegen und den Wunsch nachdrücklich zu äußern / zu erklären. Denn viele Sachbearbeiter bei den Kostenträgern sind nicht immer so helle. Ideal wäre eine Unterstützung durch CIC und Klinik. Auch sollte man darauf gefasst sein, ggf. gegen eine Ablehnung Widerspruch einzulegen.

  • Warum habt ihr alle eigentlich eine Reha bekommen ❓

    Moin,

    Auch mir wurde das so erklärt: OP, nach ca. Vier Wochen EA. Dann vier- fünf ambulante Termine in der Klinik. Und dann soll ich stationäre Reha machen. So sei das wohl der klassische Ablauf.

    Wobei es wohl nur drei Rehakliniken gibt, die speziell auf CI Träger (von der Technik her) eingestellt sind. Andere haben eher psychologische/psychosomatische Schwerpunkte. So habe ich zumindest die Berichte hier im Forum verstanden.

  • Ich möchte nochmal auf das eigentliche Thema dieses Threads zurück kommen: Lautstärke

    Es ist auch jetzt schon relativ laut, höre mein Atem oder Bewegungen laut, von draußen das Vogelzwitschern laut usw..und das obwohl ich wie mir gesagt wurde noch ziemlich weit unten bin mit der Lautstärke..muss jetzt versuchen mich zusammenzureißen und nicht wie sonst leiser zu stellen und schauen ob ich mich dran gewöhnen kann..

    Ich vermute mal, Du hörst noch ganz andere eigentlich leise Geräusche überlaut, z.B. Hände oder auch nur Finger aneinander reiben, Stoff rascheln, kauen ...

    Da Deine Aufblähkurve (Hörkurve mit CI) noch deutlich zu tief liegen soll (angestrebt wird eine möglichst "glatte Kurve" im Bereich 30-40 dB) wird es wohl weniger an der "Ausgangslautstärke" liegen. Meine Vermutung ist, dass die "Eingangsempfindlichkeit" viel zu hoch liegt.


    In ruhiger Umgebung kann es zusätzlich sein, dass die AB Naida M90 die Mikrofonempfindlichkeit nochmal richtig aufdrehen. So möchte AB leise Stimmen in ruhiger Umgebung anheben, bei mir blieb es nicht nur bei den Stimmen. Diese Einstellung nennt AB "Soft Voice" und kann vom Audiologen/Akustiker über das Target-Programm deaktiviert werden.

  • Ich möchte nochmal auf das eigentliche Thema dieses Threads zurück kommen: Lautstärke

    Ich vermute mal, Du hörst noch ganz andere eigentlich leise Geräusche überlaut, z.B. Hände oder auch nur Finger aneinander reiben, Stoff rascheln, kauen ...

    Da Deine Aufblähkurve (Hörkurve mit CI) noch deutlich zu tief liegen soll (angestrebt wird eine möglichst "glatte Kurve" im Bereich 30-40 dB) wird es wohl weniger an der "Ausgangslautstärke" liegen. Meine Vermutung ist, dass die "Eingangsempfindlichkeit" viel zu hoch liegt.


    In ruhiger Umgebung kann es zusätzlich sein, dass die AB Naida M90 die Mikrofonempfindlichkeit nochmal richtig aufdrehen. So möchte AB leise Stimmen in ruhiger Umgebung anheben, bei mir blieb es nicht nur bei den Stimmen. Diese Einstellung nennt AB "Soft Voice" und kann vom Audiologen/Akustiker über das Target-Programm deaktiviert werden.

    Hi ChrisH du hast es sehr gut beschrieben. Denn genau das höre ich, ich höre somit fast ständig etwas, teilweise scharf und zischend laut und das macht mich nach ner Zeit richtig nervös..das mit der Mikrofonempfindlichkeit trifft es ganz gut, ich werd es am 7.6. ansprechen. Leider hab ich meine MAP Auszüge zur Einsicht meiner Einstellungen noch nicht erhalten.

    Hast du es deaktivieren lassen und wie ist es mittlerweile?

    Lieben Gruß Silke