Mittelohrentzündung nach 8 Tagen nach der OP

  • Hallo Leute,


    Ich habe so geweint… Letzten Mittwoch wurde ich an beiden Seiten mir Cochlea Implantat versorgt. Heute Morgen habe ich durch schluck schmerzen gemerkt, dass es sich um eine Mittelohrentzündung handeln könnte. Sofort bin ich zum Krankenhaus gefahren. Es ist Anfang einer Mittelohrentzündung…. Ich weine so, habe Angst, dass das Implantat raus muss… Die Ärztin hat gesagt, dass ich vorsichtshalber 2 Tage bleiben soll. Ich bekomme grade Antibiotikum… Hatte jemand Mittelohrentzündung nach der OP? Hat jemand Mittelohrentzündung gehabt ? Also während man Implantat trägt. Bitte helft mir. Danke

  • Hallo Esra,

    das ist ja doof 🙁.

    Mein Sohn hatte 2 MOE, als er sein CI (am betroffenen Ohr) schon hatte. Allerdings war die OP bei ihm jeweils schon länger her und es war "nur" das Trommelfell leicht gerötet und er hatte leicht erhöhte Temperatur, wie ausgeprägt die MOE war, weiß ich daher nicht Er hat beide Male vom KiA sofort AB verschrieben bekommen und nach 2 Tagen war alles überstanden. In die Klinik sind wir dann jeweils gar nicht gefahren.

    Ich wünsche dir gute Besserung und drücke dir die Daumen, dass das AB schnell anschlägt! Du bekommst es in der Klinik ja sicher iV, oder? Wurde ein Trommelfellschnitt gemacht oder ist das geplant (uns wurde gesagt, dass das bei meinem Sohn ggfs gemacht wüde, wenn er eine stärkere MOE bekommen sollte, kann allerdings auch nur kleinere Kinder betreffen).

    Alles, alles Gute!

    Viele Grüße

    Katja

  • Vielen dank für Ihre Antwort. Bei mir ist auch erst mal der Trommelfell gerötet. Bekomme jetzt Antibiotika…. Habe Angst dass die Entzündung sich verbreitet und dass das Implantat raus muss 😞

  • Martina,

    Ich hatte keine Antibiotika mit nach Hause bekommen. Meine OPs waren in einer großen Uniklinik mit sehr vielen CI OPs.

    Links: Advanced Bionade 16:12:20 Ersatz von 15:01:21

    Rechts: Cocktail Mix 20:02:20 Ersatz von 11:03:20

    "Nicht sehen und nicht hören trennt den Menschen von den Dingen und vom Menschen" (unbekannt)

  • Ich habe dieses Mal kein Antibiotika bekommen. Die letzten Male schon, allerdings hat die OP im Dezember bedeutet länger gedauert, beim Mal davor hing die Elektrode für eine gewisse Zeit aus dem Gehörgang. Vielleicht gibt es da einen Zusammenhang, da dann leichter Bakterien eindringen können.

    Dies ist allerdings reine Spekulation meinerseits.

    rechts: CI, N6 von Cochlear seit 3/2016,

    reimplantiert 3/2019,

    Entfernung des Implantates aufgrund eines großräumigen Cholesteatoms 12/2021

    reimplantiert 3/2022, CI 622, N7 von Chochlear

    links: HG Enya 4 von Resound


    Mein Motto: Hinfallen, aufstehen, Krönchen richten und weitergehen<3

  • Ich drücke Dir die Daumen, dass die Mittelohrentzündung schnell abklingt! Es war auf jeden Fall gut, dass Du sofort ins Krankenhaus gefahren bist.



    Also ich hatte nicht mal richtige Schmerzen… ich hab gedacht lieber einmal zuviel als zu wenig… Die Ärztin hat auch gesagt, gut dass du schnell gekommen bist ist noch am Anfang. Hoffe geht weg 😔

  • Ich wünsche Dir alles Gute. Ich glaube aber kaum, dass wegen einer Mittelohrentzündung gleich das Implantat wieder raus muss.



    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...