Büchervorstellung

  • :lol: :lol: :lol:
    Ich schmeiss mich weg. "Gruppenzwang" beim lesen bestimmter Bücher.????
    Was es alles gibt. (grins da schon im Kreis :lol: )
    Wer meint das Buch "Feuchtgebiete" lesen zu müssen soll es doch tun. :lol: Jedem das seine!
    Ich habe mir das Buch nicht gekauft und habe es auch nicht geschenkt bekommen aber ich bekam das Hörbuch. :lol: :lol:
    Schwachsinniger geht es nun wirklich nicht. Mein Kommentar dazu. Was andere von diesen Buch halten ist jedem selbst überlassen.
    Hier zeigt es sicvh auch immer wieder, das wir alle unterschiedliche Geschmäcker haben was das lesen und Hören angeht.

  • Also, was die Feuchtgebiete angeht (über die Sigrid Neudecker übrigens auch ablästert :lol: )....
    da hatte ich durch den Medienhype vorher ja mal ein paar Zeilen gelesen und etwas zum Inhalt mitbekommen....
    und was meine Bücher angeht, da kenne ich keinerlei Gruppenzwang oder sowas. (Vielleicht ein Vorteil davon, daß ich als Kind Außenseiterin war. Die anderen haben immer über mich gelacht - egal ob ich mitmachte bei dem, was in war, oder nicht. Also hab ich mir angewöhnt, nur das zu tun, was ich auch will. :wink: )
    Also habe ich selbstredend keinen Cent für die Feuchtgebiete rausgeschmissen - übrigens auch nicht für Dawkins´ "Gotteswahn", obwohl mir seinerzeit in einem anderen, hier nicht näher genannten Forum auch erklärt wurde, das MÜSSE ich ja wohl gelesen haben.


    Aber da hab ich echt Mut zur (Bildungs)Lücke.


    Das Buch von Sigrid Neudecker hat übrigens mit der Schmierenliteratur von Charlotte Roche nichts gemeinsam, finde ich. Das, was Frau Roche da propagiert, ist ja nicht nur das Abwenden von den heutigen seltsamen Auswüchsen des Körperkults, sondern eben auch ne ziemliche Schweinerei. (Ich sag nur Oralsex nach drei Tagen nicht duschen....wenn das stimmt, daß das da drin steht.)

    Es gibt auf Erden keinen Kummer, den der Himmel nicht heilen könnte. (William Paul Young, "Die Hütte") In memoriam Robert Enke

  • Hallo alle zusammen!


    Bin bekennender Krimi / Thriller - Fan und habe nun alle Beiträge gelesen und war erstaunt, das niemand die og. Trilogie erwähnt hat.


    Kinomäßig ist der 1.Teil gut umgesetzt aber ich lese lieber- kommt auch inhaltlich besser rüber.


    Lieblings- Autoren:
    Joy Fielding, John Grisham, Elisabeth George, Sandra Brown, Iris Johansen, Andreas Franz, Mary Higgins-Clark, u.v.a.m.


    Die Potter-Bücher habe ich auch verschlungen- mein Favorit ist der 3. Teil: Der Gefangene von Askaban- habe ich die ganze Nacht durchgelesen.


    Übrigen lese ich beständig in der S-Bahn und vorallem vor dem Schlafen, wegen dem Tinnitus- da ist es schon öfter vorgekommen, dass ich gegen Ende eines spannenden Buches wieder aufstand und die Nacht in der Küche verbrachte.


    Jette

    LG Jette
    ________________
    rechts HG Naida III SP
    links 18.01.2010 Cochlear N5; EA = 2.3.2010

  • Hallo Jette,


    auch ich bin absoluter Fan von Krimi, Thriller und Co.
    Zur Zeit lese ich fast alle Bücher der Reihe nach von Andreas Franz. Die sind der totale Wahnsinn. Habe ein Buch nach den anderen von ihm gelesen und bin jedesmal total gespannt auf das nächste.


    Angefangen mit alle Julia Durant Krimis geht es nun weiter mit Hauptkomissar Peter Brandt.
    Hier mal die Reihenfolge der Bücher von Andreas Franz die ich soweit auch alle schon gelesen habe in 3 Monaten: 8) :shock: :wink:
    Juli-Durant- Krimis: Der Jäger (lese ich gerade)
    Das Syndikat der Spinne
    Kaltes Blut
    Das Verlies
    Letale Dosis
    Das achte Opfer
    Die Bankerin
    Unsichtbare Spuren
    Mir fehlen noch: Teuflisches Versprechen, Der Finger Gottes, Schrei der Nachtigall, Mord auf Raten, Das Todeskreuz und Tödliches Lachen

    Tod eines Lehrers, Spiel der Teufel mit Peter Brandt habe ich auch gelesen.


    Auch kann ich noch empfehlen: John Sandford. Auch dieser Schriftsteller zieht seine Leser in die Bann. Thriller der Extraklasse. :!:


    Aber auch John Crisham ist nicht ohne. Da bekomme ich auch so manches mal eine Gänsehaut wenn ich mir die Hörbücher davon anhöre. :?


    Lese sonst auch die komplette Tatortreihe. Habe sie alle soweit vollständig was das Jahrgang 1980-2008 angeht. :wink:


    Ich lese lieber oder höre Musik oder Hörbücher. Schaue dafür sogut wie kein Fernsehen. Muß immer grinsen wenn meine Kids mich auf irgendwelche Werbungen ansprechen. Da habe ich dann meistens kein blassen Schimmer und versteh dann eben mal nur Bahnhof.


    NAchrichten schaue ich nur wenn es meine Zeit gerade zu lässt. Verpasse da aber nichts, da ich vieles auch aus dem radio erfahre oder eben aus der Tageszeitung oder Internet.

  • Hi Peggy


    Hast Recht, A.Franz ist toll! Von deinen gesuchten habe ich "Mord auf Raten" und "Das Todeskreuz" schon gelesen. Ich weiß nur nicht mehr ob das meine Bücher waren, von meinem Chef ( der ebenfalls bekennender Krimi-Fan ist und wir rgelmäßig gute Krimis austauschen) oder von meiner Mutter. Wir sind eine sehr lesefreudige Familie und leihen untereinander viel aus. Da ich heute nach Potsdam fahre kann ich mal schauen, was ich für dich tun kann.


    Von John Sandford habe ich noch nie gehört- bin aber neugierig.
    Durch Zufall bin ich auf deinem Profil gelandet und habe gelesen, dass du auch malst- toll, ich auch ( vorwiegend in Acryl und Mischtechnik und auf dem Lernpfad der Aquarellmalerei ) Was bevorzugst du?


    Vorallem beim Malen höre ich gern Hör-CD´s oder auch Musik.


    LG Jette

    LG Jette
    ________________
    rechts HG Naida III SP
    links 18.01.2010 Cochlear N5; EA = 2.3.2010

  • Hallo!


    Wem die Trilogie von Stieg Larsson gefallen hat, wird sicher gern »Die Springflut« von Cilla und Rolf Börjlind lesen.
    Ein Schwedenkrimi vom Allerfeinsten!
    Ist kürzlich als Taschenbuch erschienen, dadurch wurde auch das E-Book preiswerter.
    Das zweite Buch »Die dritte Stimme«, liegt als gebundene Neuerscheinung vor und ist quasi eine Fortsetzung der »Springflut«.


    Grüße, Wolfram