Erfahrung mit Sonnet2 und Zubehör

  • Hallo,


    ich habe seit dem Frühjahr 2021 die Sonnet2 EAS. Meine Meinung und Erfahrung mit bzw. zu den Sonnet2 habe ich nun einmal zusammengefasst, und der Firma Medel geschickt. Mich würde einmal interressieren wie ihr das so seht und Welche erfahrungen ihr so gemacht habt.

    1. Der Fine Tuner Echo verliert bei der Bedienung der Geräte oft die Verbindung zu einem der beiden Prozessoren. Das ist sehr lästig.
    2. Der Fine Tuner Echo funktionierte zuletzt überhaupt nicht mehr richtig bis ich feststellte das die Batterie nicht mehr genug Spannung hatte, sollte der Fine Tuner doch eigentlich anzeigen?
    3. Die Sonnet 2 geben keinen Rückmeldeton aus, bei der Aktivierung oder Deaktivierung der Audio Link Verbindung.
    4. Wenn die Sonnet 2 eingeschaltet werden, ist die Audio Link Verbindung immer aktiviert, was unnötig Strom verbraucht.
    5. Die Audio Link Verbindungsbereitschaft lässt sich nicht in der Audio Key 2 App deaktivieren.
    6. Mikrofonanordnung ist bei Regen sehr ungünstig, ein Tropfen Wasser reicht aus um das Mikrofon zu stören, solange bis es wieder abgetrocknet ist. Das dauert auch recht lange.
    7. Batterieverbrauch ist hoch. Unter günstigen Bedingungen höchstens 30 Stunden, von bis zu 60 Stunden, wie in ihrer Werbung versprochen weit entfernt.
    8. Der Audiolink ist völlig unbrauchbar, oft gestört, rauschen und knistern, egal wo er platziert wird.
    9. Der Filter der Batteriehülse war nach einem ¾ Jahr verschmutzt dadurch bekamen die Batterien nicht genug Sauerstoff.
    10. Bluetooth Kompatibilität nur zu Hochwertigen und daher teuren Handys.
    11. Die Automatische Anpassung an die Hörumgebung ist recht angenehm, im Häuslichen Bereich jedoch ist bei aktivierter Höranpassung vieles, zum Beispiel Radio und TV, zu leise.

    Alles in allem muss ich leider feststellen, das ihnen mit den neuen Geräten leider nicht der von mir erwartete technische Fortschritt gelungen ist.


    Viele Grüße

    Dietmar

  • Hallo Dietmar


    1. Das mit Bluetooth und teuer Handys liegt an den Handyhersteller (das nicht implementieren von Asha ) und nicht an Medel.

    2. Batterien Verbrauch liegt an der einen Stellung des Sprachprozessor und der angegebene Wert ist durchschnittliche Verbrauch.

    3. Also ich finde die Klangqualität vom Audio Link gut. Habe Sonnet 1 EAS .

    Finetuner Echo kann ich nicht bewerten da ich in nicht habe.

    4. Es ist klar dass man bei Audio Link benutzen einen höheren Batterien Verbrauch hat.


    Gruß Joachim

  • Hallo Joachim,

    Zu 1. warum muß es denn das Asha Protokoll sein? Man kann doch jeden billig Bluetooth Headset mit seinem Handy verbinden.

    Zu 2. ich verwende kein Zubehör.

    Zu 4. den benutze ich nicht siehe 8. Ich denke das sind werte wie beim Benzinverbrauch der Autohersteller ;).

    Gruß Dietmar

  • Hallo


    Weil zum Streaming mit dem Audiostream Medel entweder das Asha Protokoll oder mfi von Apple verlangt.

    Wegen dem Batterien Verbrauch habe ich in den letzten 10 Jahre die Erfahrung gemacht das es Einstellung am Sprachprozessor abhängig ist (beim Audiologen, Pulsrate usw.).



    Gruß Joachim

  • Ich kann dir fast alles bestätigen:


    Batterieverbrauch max. 2 Tage wie beim OPUS XS vormals.


    Fine Tuner Echo und Audio Link liegen in der Schublade und sind zum Verkaufen bereit.


    Nutze AudioStream, das ist um einiges besser und nutze auch mein Smartphone für die Steuerung wie Lautstärke usw. Was hier voll nervt, ist das ständige Anmelden, sobald man einige Tage das Programm nicht genutzt hat. Anmeldename und Kennwort lassen sich nicht speichern. Ich kenne keine App, die sich so verhält.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Hallo Joachim,

    du hast ja Recht, aber es geht eben auch alles einfacher. Bei einem Produkt das 23000 Euro kostet erwarte ich schon etwas mehr. Auch zum Batterieverbrauch, ich behaupte einfach mal das niemand eine Laufzeit von 60 Stunden erreichen wird. Daher verstehe ich nicht warum man mit solchen rein hypothetischen Zahlen sein Produkt bewirbt. Das sorgt nur für unnötigen Verdruss. Zur Fernbedienung habe ich noch die Aussage von Medel bekommen das sie eine Reichweite von maximal 40cm hat. Das ist kaum zu verstehen.

    Gruß Dietmar

  • Hallo Dietmar


    Also das mit der Batterien Laufzeit bei der Sonnet 2 kann ich mir nur erklären, das das integrierte Bluetooth einiges an Strom zieht. Was auch eigentlich auch bei AB so sein wird. Das der finetuner Echo etwas komisch ist habe ich auch schon mitbekommen bei einer Freundin. Man kann nur hoffen dass bei der nächsten Sonnet das alles besser gelöst ist.


    Gruß Joachim

  • Das alles ist auch der Grund für mich, beim alten Finetuner zu bleiben. Da hält die Batterie ca. 1 Jahr, es macht rechtzeitig aufmerksam, wenn die Batterie schwächelt und sie schön klein und flach, muss mit nichts gekoppelt werden (ok, man macht sie einmal bekannt mit den Sonnets und dann funktioniert das). Ich denke, dass beim Sonnet 3 das Streaming und die Koppelung via MFI oder ASHA zum Standard wird. Ich bin gespannt.

    Gruss, Rainer.


    Beidseitig versorgt mit: Med-El (Flex 28 im Schneckle, aussen jeweils Sonnet, vormals Rondo)


    ____________________________________


    Das Gute missfällt uns, wenn wir ihm nicht gewachsen sind.

  • Ich bin mit dem Stromverbrauch von AB zufrieden. Obwohl eine bestimmte stromsparende Einstellung bei mir nicht möglich ist, komme ich mit Batterien auf 50- 60 Stunden und mit dem Akku ist es abhängig von der Größe des Akkus, beim kleinsten sind es 10 Stunden und mit dem mittleren 16 Stunden, dummerweise just eben nicht einen ganzen Tag. Über Blue telefonieren und Streamen ist durchschnittlich ein bis 1,5 Stunden.

  • Andrea! 50 bis 60 Stunden Batterielaufzeit ist schon grandios. Wie auch immer , wesentlich ist dabei die Einstellung des SP UND der individuelle Energiebedarf. Mit Glück komme ich auf dem linken Ohr auf 30 Stunden - allerdings ist der Verbrauch beim TV-Streamen sehr hoch. Auf dem rechten Ohr: altes Implantat und Kanso1 als Prozessor schaffte ich mit Glück 16 Stunden.

    Theoretisch ist die Spannbreite auch bei Cochlear hoch.


    Dietmar: Hast du diese Liste auch an MedEl geschickt und Antwort abgewartet? Fände ich fair.


    Gruß Maryanne

  • Hallo Maryanne


    Die Batterielaufzeiten hängt von verschiedenen Faktoren ab, Pulsrate, viel Spannung die Einstellung braucht usw. Ich habe zum Beispiel beim Opus 2 mit 3 Fach zwischen 2 und 5 Tage gehabt. Jetzt beim EAS (Sonnet 1) ca. 3 Tage ca 17 Stunden pro Tag.


    Gruß Joachim

  • @ Maryanne,

    ja ich habe die Liste an Medel geschickt und auch eine nette Antwort erhalten, die werde ich aber hier nicht öffentlich machen. Es geht mir ja auch nur um die Erfahrung von anderen Sonnet 2 Nutzern.

    @ Magneto,

    meinen Finetuner kann ich leider nicht mit dem Sonnet verbinden.

    Noch eine Frage, wofür stehen eigentlich die Abkürzungen AB und EAS?

    Gruß Dietmar

  • Hallo Maryanne, ich hatte eigentlich immer bessere Laufzeiten als andere mit einem AB Implantat. Mein individueller Bedarf ist offensichtlich nicht so hoch. Ich habe den Eindruck, dass Bluetooth nicht viel mehr Strom frisst als ohne, wobei Bluetooth bei mir ja immer in Standby ist.

  • Hallo Dietmar,


    auch ich trage den Sonnet 2 seit 1,5 Jahren und bin sehr zufrieden.


    Zu 1. Ich nutze den Finetuner Echo ohne Probleme. Lästig ist, dass die Batterie von diesem nicht sehr lange hält. Ich habe zwar auf dem Handy auch die App und nutze die auch. Wie Norbert schon schrieb ist das lästige Neuanmelden der App, wenn man diese einige Zeit nicht benutzt.

    Bei mir funktioniert der Audiolink einwandfrei sowohl mit Kabel sowohl als auch über Bluetooth (z.B. Handy, PC).

    Ich komme mit den Batterien normalerweise 2 Tage aus, es sei denn ich nutze den Audiolink längere Zeit, dann sind die Batterien natürlich schneller leer. Alles in funktioniert bisher alles gut.


    Gruß Elke

    Rechts ME DEL Mi1250Synchrony2 Flex28 Sonnet2 Implantation 24.06.2020, EA 22.07.2020 erfolgreich

    Links HG Signia Pure NX 13 seit Juni 2019

  • Hallo Dietmar


    1. Der Fine Tuner Echo verliert bei der Bedienung der Geräte oft die Verbindung zu einem der beiden Prozessoren. Das ist sehr lästig.

    2. Der Fine Tuner Echo funktionierte zuletzt überhaupt nicht mehr richtig bis ich feststellte das die Batterie nicht mehr genug Spannung hatte, sollte der Fine Tuner doch eigentlich anzeigen?

    -> für mich ist der Echo unbrauchbar, weil man den nicht blind bedienen kann. Man muss immer prüfen, was nun übertragen wurde. Es gibt keine Möglichkeit ohne Display festzustellen, welches Programm man gerade ausgewählt hat.


    3. Die Sonnet 2 geben keinen Rückmeldeton aus, bei der Aktivierung oder Deaktivierung der Audio Link Verbindung.

    -> Wozu? Der AudioLink verbraucht selbst doch auch Strom, so dass ich diesen Ein- und Ausschalte.


    4. Wenn die Sonnet 2 eingeschaltet werden, ist die Audio Link Verbindung immer aktiviert, was unnötig Strom verbraucht.

    -> Das ist bei praktisch allen Hörgeräten auch der Fall, dass sie bei bilateraler Versorgung permanent darauf lauschen, ob ein Signal vom jeweils anderen Hörgerät kommt. Die Empfangsbereitschaft kostet kaum Strom. Mit Abstand am meisten Strom benötigt die Versorgung der Spule bzw. des Implantats über die Spule. Sämtliche anderen Komponenten sind mit digitalen Hörgeräten vergleichbar, die bekanntlich deutlich weniger Strom benötigen.


    5. Die Audio Link Verbindungsbereitschaft lässt sich nicht in der Audio Key 2 App deaktivieren.

    -> Wozu auch. Immerhin lässt sich per App eine aktive Signalübertragung aus- und einschalten


    6. Mikrofonanordnung ist bei Regen sehr ungünstig, ein Tropfen Wasser reicht aus um das Mikrofon zu stören, solange bis es wieder abgetrocknet ist. Das dauert auch recht lange.

    -> bei allen meinen Hörgeräten früher war es dasselbe Problem. Da erkenne ich jetzt keinen Fehler Seitens MedEL


    7. Batterieverbrauch ist hoch. Unter günstigen Bedingungen höchstens 30 Stunden, von bis zu 60 Stunden, wie in ihrer Werbung versprochen weit entfernt.

    -> 30h sind weniger als 60h. Damit stimmt doch die Aussage "bis zu" 😜

    Ja, das könnte tatsächlich ruhig mehr sein, ich komme auch nur auf 30h pro Batteriepaar. Immerhin werden bei Standardakkus 10h versprochen und es kommen mit 8h mehr als nur die Hälfte tatsächlich raus.


    8. Der Audiolink ist völlig unbrauchbar, oft gestört, rauschen und knistern, egal wo er platziert wird.

    -> Hast du den schon mal austauschen lassen? Es gibt durchaus auch Fehlproduktionen. Ich komme mit meinem AudioLink wunderbar zurecht.


    9. Der Filter der Batteriehülse war nach einem ¾ Jahr verschmutzt dadurch bekamen die Batterien nicht genug Sauerstoff.

    -> ist mir noch nicht passiert in 1 1/2 Jahren. Mit Akkus gibt es technisch bedingt diesbezüglich keine Probleme. Aber auch zwischendurch verwende ich hin und wieder Batterien ohne Probleme.


    10. Bluetooth Kompatibilität nur zu Hochwertigen und daher teuren Handys.

    -> Das ist bei weitem kein Alleinstellungsmerkmal von MedEL Auch in der HG-Branche ist das noch ein leidiges Thema. Erschwerend hinzu kommt: MedEL muss alles selbst entwickeln, da sie nicht auf HG-Partner wie Phonak oder Resound zurückgreifen können, die eine viel viel größere Nutzergruppe haben und damit deutlich mehr investieren können.


    11. Die Automatische Anpassung an die Hörumgebung ist recht angenehm, im Häuslichen Bereich jedoch ist bei aktivierter Höranpassung vieles, zum Beispiel Radio und TV, zu leise.

    -> Ich glaube, das ist eine höchst individuelle Angelegenheit. Ich habe in meinen Programmen explizit sämtliche Automatiken ausschalten lassen und bin praktisch nur im Universal-Programm unterwegs. Nur beim Musikhören verwende ich ein Programm, das die Tiefen nicht reduziert.


    "Hallo Joachim,

    Zu 1. warum muß es denn das Asha Protokoll sein? Man kann doch jeden billig Bluetooth Headset mit seinem Handy verbinden."

    -> immer dieses Totschlagargument "Billig-Headset". Wie lange hält denn der Akku des Headsets? Und muss dieses Headset mit demselben Akku/Batteriepack auch die energiefressende Spule und das dahinterliegende CI mitversorgen?


    "meinen Finetuner kann ich leider nicht mit dem Sonnet verbinden."

    -> doch, das sollte schon gehen. Allerdings geht dann die Bedienung per App oder Echo nicht mehr (laut Beschreibung)

    Fine Tuner Echo und Audio Link liegen in der Schublade und sind zum Verkaufen bereit.

    Den fehlkonstruierten Echo kannst du gerne behalten. Aber was willst du für den AudioLink haben? Dann muss ich nicht meinen ständig mittransportieren zwischen Wohnung und Arbeit. AudioStream habe ich auch, aber seit iOS 14.5 verbinden sie sich nicht mehr zuverlässig. Bis iOS 14.4.2 war es perfekt.


    Die App nervt mich allerdings auch gewaltig. Neu-Anmelden ist auch bei sehr regelmäßiger Nutzung der App erforderlich nach einem Neustart des Handys und nach maximal 30 Tagen. So ein dämliches Verhalten einer App habe ich auch noch nirgends erlebt. Aber sie "arbeiten" daran. (Jetzt seit mindestens einem halben Jahr....)

    Links: Advanced Bionade 16:12:20 Ersatz von 15:01:21

    Rechts: Cocktail Mix 20:02:20 Ersatz von 11:03:20

    "Nicht sehen und nicht hören trennt den Menschen von den Dingen und vom Menschen" (unbekannt)