Ambulante Reha

  • Moin,


    ich habe folgende Fragen an alle, die eine ambulante Reha nach der ersten Implantation gemacht haben. Wann hatte die nach der EA begonnen? Wie viele Anpassungstermine waren davor? Und hatte jemand zusätzlich zu der Reha noch logopädische Einheiten am Heimatort, als Unterstützung zum Hörtraining, wenn ja, wann nach der EA und wie finanziert?


    Es ist bei mir so, dass die implantierende Klinik über 100 km entfernt liegt, ich dort ambulant drei Anpassungstermine bekam, der nächste Termin im Februar erst wieder geplant ist. Die ambulante Reha ist wohl in der Antragsphase, ich soll aber damit rechnen, dass es erst im Januar losgehen kann, ist ja auch nicht mehr lange hin, aber trotzdem. Wenn ich zwischendurch an der Einstellung was geändert haben möchte, kann ich jederzeit einen weiteren Termin bekommen oder zu meinem Akustiker (Servicepartner) hier vor Ort gehen. Dieser ist aber nun für länger erkrankt. Und ich selbst bin mir unsicher, wie ich was an den Einstellungen geändert haben möchte, nur anders werden müsste es schon. Ich kann es nur schlecht einschätzen, da das Ohr schon so lange taub war (30 Jahre). Ich höre viel, kann aber wenig erkennen, Sprache nur mit äußerster Konzentration, weil ich den Eindruck habe, es fehlen noch zu viele Töne, es ähnelt mehr dem alten Hören mit HG, wo die hohen Frequenzen in den mittleren Bereich moduliert worden sind, weil ich ab 1kHz nichts mehr höre. Also es hört sich zusammen gequetscht an. Nun habe ich hier eine Logopädin vor Ort gefunden, die sich auf CI Patienten spezialisiert hat. Es scheint mir sinnvoll zu sein, mit ihr Hörtraining zu machen und so raus zu finden, was an der Einstellung geändert werden muss, bevor ich wieder nach Frankfurt düse. Die sind mir dort zu schnell, machen einfach nur Hörtest und stellen nach Ergebnis ein, egal wie abgehetzt ich gerade ankomme oder wie gestresst ich insgesamt bin. Meine Höreindrücke der letzten Tage wollen sie gar nicht hören. Nun meine Frage nochmal, kann ich zusätzlich zur ambulanten Reha im CIC logopädische Stunden beantragen? Hat das jemand gemacht?


    Liebe Grüße

    Sanne

  • Hallo Sanne2,

    ja ich habe von meinem HNO in der Klinik eine Verordnung für eine Logopädin/ einen Logopäden bekommen. Das waren bei mir immer 12 Sitzungen. Und ja auch die konnten verlängert werden, wenn meine Logopädin in ihrem Bericht dies ausdrücklich für hilfreich attestiert hatte. Wurde alles von meiner KK übernommen.

    Es grüßt dich Biker

    Rechts Cochlear Kanso 1 CI Modell 512; OP 25.04.2017 Hörschnecke bis auf dem Stumpf entfernt UNI-KLINIK Halle;
    Links HG AMPLI-CONNECT R 5 ON 312 GN seit September 2021.

    Seit dem 25.10.2021 Upgrade auf Kanso 2
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2

  • Hallo Sanne,

    Du brauchst auf jeden Fall eine Verordnung ("Rezept") für Logopädiestunden vor Ort, z.B. 2 x 5, ähnlich wie auch Krankengymnastik verordnet wird. Das sollte die CI Klinik ausstellen. Vielleicht kann das auch dein HNO vor Ort machen?


    Greetz, Martina

  • Ich kann es nur schlecht einschätzen, da das Ohr schon so lange taub war (30 Jahre).

    Hallo Sanne.

    Oh, das war mir bei meinem letzten Kommentar nicht bewusst. Da musst du deinem Gehirn noch Geduld geben. Die Verknüpfungen im Gehirn müssen ja erst noch geschaffen und mit den Sinneseindrücken richtig kombiniert werden. Gut möglich, dass du Frequenzbereiche noch gar nicht wirklich hörst. Da es aber offenbar grundsätzlich zu gehen scheint, hilft hier nur lauschen, lauschen, lauschen. Zuviele Anpasstermine helfen da auch nicht weiter.


    Wegen Logopädie: Manche nennen sich als auf CI spezialisiert. Achte bei deinen Terminen darauf, ob sie das dann auch wirklich tun oder ob sie schlicht die Übungen für Kinder anwenden. Das war bei mir der Fall und für mich nur ein Reinfall. Bis sie mich die letzten beiden Termine vor ihren PC gesetzt hat, auf dem Audiolog lief. Die Selbstbeteiligung bei der Logopädie hätte ich von Anfang an besser in eine 9-monatige Lizenz für diese Software (Audiolog 4) gesteckt. In deinem Fall ist das aber noch zu früh. Da würde ich zu Beginn lieber auf das kostenlose SoundSuccess von AB setzen.

  • Die sind mir dort zu schnell, machen einfach nur Hörtest und stellen nach Ergebnis ein, egal wie abgehetzt ich gerade ankomme oder wie gestresst ich insgesamt bin. Meine Höreindrücke der letzten Tage wollen sie gar nicht hören.

    Hm, das finde ich jetzt nicht schön. Ich würde an deiner Stelle mit denen Klartext reden, dass du dir etwas anderes vorgestellt hattest und dass du dies und jenes möchtest. Denke daran, es ist dein Ohr!

    Zusätzliche Logopäde würde ich nicht als verkehrt finden, nur Zuviel soll es nicht sein, zb noch zusätzlich AB Partner aufsuchen…

    Sondern würde mit der ambulanten Reha offen reden. Sollte dann nichts passieren, würde ich ggf neu umdenken.


    Liebe Grüße,

    *progressive Schwerhörigkeit bis zur Taubheit seit Geburt durch Large-Vestibular-Aqueduct-Syndrom bds

    * CI OP links mit AB Sky am 29.11.2021, EA 22.12.2021

    * Rechts Power HG mit Phonak Sky Link, jedoch ebenfalls CI Kandidat