25 Jahre durchgemogelt - das hat jetzt ein Ende

  • Ich kann dem nur zustimmen, dass man die völlige Taubheit trotz des Wissens darum nach einer CI-OP nicht unterschätzen darf.

    Mir hat die Taubheit auf dem rechten Ohr nach der CI-OP schon gereicht; ich hatte totale Probleme, die Taubheit psychisch zu verarbeiten.

    Genau das ist für mich der Grund, keine zweite CI-OP zu machen - zu sehr hänge ich an meinem Hörrest (HV etwa 85%). Immerhin höre ich "ohne" Technik dumpfe Geräusche und verstehe die sehr tiefe Stimme meines Mannes, so lange wir uns nur in kurzen einfachen Sätzen unterhalten.

    Mir macht eher Sorgen, dass ich auf dem linken, noch hörendem Ohr (HG versorgt) seit einigen Wochen einen nervenden Tinnitus habe, der manchmal sogar trotz HG fröhlich vor sich hin pfeift. Zum Glück nur in ruhiger Umgebung. Ich hoffe, dass sich mein linkes Ohr nicht von alleine verabschiedet; sollte dies wider Erwarten irgendwann der Fall sein, käme eine zweite CI-OP natürlich in Betracht, in der Hoffnung, dass mein Gleichgewichtsorgan links nicht auch noch beschädigt bzw. zerstört wird - ein kaputtes Gleichgewichtsorgan reicht

    X/.

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Mir macht eher Sorgen, dass ich auf dem linken, noch hörendem Ohr (HG versorgt) seit einigen Wochen einen nervenden Tinnitus habe, der manchmal sogar trotz HG fröhlich vor sich hin pfeift. Zum Glück nur in ruhiger Umgebung. Ich hoffe, dass sich mein linkes Ohr nicht von alleine verabschiedet; sollte dies wider Erwarten irgendwann der Fall sein, käme eine zweite CI-OP natürlich in Betracht, in der Hoffnung, dass mein Gleichgewichtsorgan links nicht auch noch beschädigt bzw. zerstört wird - ein kaputtes Gleichgewichtsorgan reicht

    Ich drücke Dir die Daumen, dass Du noch viele Jahre auf der linken Seite mit dem Hörgerät zu recht kommst.

  • Ich werde dann auch links weiterhin ein Hörgerät tragen.


    Habe mich mit (fast) allen Herstellern befasst und habe mich letztendlich für AB entschieden. War eine Bauchentscheidung. Erst wollte ich gerne eine Single-Unit haben, aber dann hat der Vorteil des Bluetooth (ohne Zusatzgerät) von AB überwogen. Vielleicht lassen sich ja irgendwann in ferner Zukunft meine beiden Wünsche bei AB verbinden. Wer weiß das jetzt schon? ;)

    Halli erstmal ..und immer raus mit den Fragen..👍

    Dann bekommst du schon von AB den neuen Marvel..supi..

    Ich trage auch rechts mein CI (AB) aber noch die alte Variante noch nicht MRT fähig..das kam erst kurz nach meiner OP raus..

    Links trage ich ein Gerät von Phonak..

    Schön mal dann wieder einen AB Nutzer zu kennen..

    LG, Marina😉👋

  • Mittwoch geht meine Hörreise endlich los. Bin schon ganz gespannt, wie für mich das erste Hören mit dem CI ist.


    Nachdem die Schwellungen nach der OP zurück gegangen sind, habe ich auch auf dem operierten Ohr wieder ein kleines bisschen Resthörvermögen. Nicht ausreichend für ein EAS, aber irgendwie beruhigend.

  • zur ersten Reha musste ich nach Bad Salzuflen in die MEDIAN Klinik. Diese ist die gleiche wie in Sankt Wendel zu der ich 13 km habe :D.

    Op, Versorgung und Nachsorge werden bei mir alle in der UNI in Homburg durchgeführt. Für mich passt dies auch sehr gut, da ich 2min von meinem Arbeitsplatz brauche zur UNI. Bisher bin ich auch mit der Betreuung ganz zufrieden.
    Ich hoffe, dass diese auch weiterhin so verläuft auf meiner Hörreise. Was mir tierisch auf den Sekel geht, ist das Warten auf die Kostenübernahme der KK. Ich weis ich bin sehr ungeduldig diesbezüglich, aber es liegt in meiner Natur, wenn ich etwas möchte dann muss ich ständig daran arbeiten bis es fertig ist. Das warten macht mich kirre.

    Grüße

    Bernd

    von Geburt an an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit beider Ohren durch Vererbung (Opa, Vater, Bruder)
    et kütt wie et kütt:D

  • Und ich wohne nur 15 km von Bad Salzuflen entfernt und hoffe nicht dort zur Reha zu müssen. 😅,


    Mit der KK hat sich bei mir die Klinik auseinander gesetzt. Hat manchmal doch Vorteile, gesetzlich versichert zu sein. 😉 Meinen OP Termin hatte ich zwei Wochen nach dem finalen Arzt-Gespräch.

  • Hand44 ich will mich ja nicht beschweren der Taunus ist herrlich. Es war auch nur eine Reha, um festzustellen ob eine CI Versorgung gegeben ist. Ich fand es ganz gut, denn hier konnte ich mich mal mit anderen Menschen unterhalten über CI.

    von Geburt an an Taubheit grenzende Schwerhörigkeit beider Ohren durch Vererbung (Opa, Vater, Bruder)
    et kütt wie et kütt:D

  • Hallo Hand44


    Das mit dem resthören kann auch noch später kommen da sollte man abwarten. Meine Ci Techniker sagen dass Restgehör soll sich stabilisieren und dann EAS.


    Gruß Joachim

    so war das bei mir auch

    ab 1992 HDO HG rechts
    ab 1998 HDO HG beidseitig
    09.06.2021 OP CI622 - EA 15.07.2021
    07.09.2021 OP CI632 - EA 20.10.2021

    Nucleus 7 Hybrid

    Mini Mic, TV Streamer - Stromversorgung über USB vom TV > funktioniert bestens

  • Sunny

    über BT direkt auf den SP, das war am deutlichsten und entspanntesten.

    ab 1992 HDO HG rechts
    ab 1998 HDO HG beidseitig
    09.06.2021 OP CI622 - EA 15.07.2021
    07.09.2021 OP CI632 - EA 20.10.2021

    Nucleus 7 Hybrid

    Mini Mic, TV Streamer - Stromversorgung über USB vom TV > funktioniert bestens