Schwindel durch Nase putzen?

  • Hallo zusammen,


    Ich mache doch nochmal einen neuen Threads auf.


    Vor ein paar Tagen habe ich mir ausversehen zu doll die Nase geputzt und dabei Druck auf dem CI-Ohr gespürt und mir ist promt schwindelig geworden. Hatte sowas hier schon Mal jemand? Meine OP ist nun über 3 Monate her! Hatte seit der OP gar keine Probleme mit Schwindel und jetzt plötzlich habe ich welchen durch's Nase putzen ;(


    Seit dem wird mir immer leicht schwindelig, sobald irgendwie Druck im Hals-Nasen-Ohren-Bereich entsteht. Oder wenn ich beispielsweise mit dem Finger mein CI-Ohr verschließe und leichten Druck aufbauen. Beim HG-Ohr passiert da gar nichts. Er ist nicht durchgehend, kommt aber immer wieder leicht, wenn eben Druck entsteht (z.B. Gähnen).

  • Ich kenne das auch und kann den wirklich sehr leichten Schwindel manchmal auch so provozieren, indem ich mit dem Finger im betreffenden Ohr einen (Unter-?)druck erzeuge.

    Mein damaliger CI-Spezialist hatte mir damals gesagt, dass ich das bitte nicht machen und einfach nicht beachten sollte :)

    Ich kann dich demnach beruhigen. Meinem CI-Ohr geht es gut und der Schwindel ist auch wirklich nicht wahrnehmbar.

    Ich habe mich mit dem Thema dann auch nicht mehr beschäftigt.

    Es könnte als Erklärung dienen, dass sich durch das Schneuzen ein paar Otolihten (Ohrensteine: kleine Kristalle im Innenohr) verirrt haben und nun diesen leichten Schwindel auslösen, wenn du einen gewissen Druck im Ohr ausübst, das Ganze also provozierst.

    Wenn dein Schwindel permanent vorhanden wäre, dann würde ich dies natürlich beim HNO-Arzt abklären lassen.

  • Danke für deinen Beitrag!


    Es ist tatsächlich inzwischen besser geworden, aber vielleicht habe ich mich auch mehr dran gewöhnt.


    War 3 Tage im Krankenhaus im August deswegen. Alles ohne Befund. Die Ärzte können es sich nicht erklären. Meine normale HNO-Ärtzin meinte dazu nur, dass sie nicht entscheiden möchte, ob ich Fliegen darf 😳