Der neue AB Marvel Prozessor​ - Naida CI M90 - Review

  • Hallo ich deaktiviere nichts bezgl. Bluetooth. Ich habe das Smartphone auch im Büro dabei und der Prozessor wird bei Anruf auf beiden Geräten aktiv, ohne dass ich manuell eingreife. Ich habe es noch nicht probiert, aber wenn ich ein weiteres BT Gerät pairen würde, würde das zuerst gepairte Gerät m.W. aus dem Prozessor gelöscht.


    Da hat Phonak mit dem BT wirklich etwas Feines geschaffen.


    Morgen habe ich eine neue Einstellung. Mal schauen, ob wir das Pressen los werden.

  • Hallo,


    Die vierte Anpassung scheint mir einen Durchbruch gebracht zu haben. In diversen Programmen haben wir noch Filter ausfindig gemacht, die wir reduziert haben. Das Musikprogramm scheint nun wirklich filterfrei zu sein. Außerdem haben wir die TLevel und den IDR einheitlich auf 65 dB gebracht abgesenkt, was der Dynamik gut tut. Der IDR war in den Hörszenarien nämlich auch verschieden eingestellt.


    Ergebnis, mein Auto brummt wieder und heult nicht mehr. In einem lauten Restaurant habe ich ohne Hilfsmittel super verstanden.


    Zwei kleine Wermutstropfen bleiben. Telefonieren ohne Hilfsmittel ist immer noch hohl. Und der Maximale Outputlevel des Hörgerätes könnte lauter. Das erste Problem kriegen wir hoffentlich auch noch in den Griff. Beim Hörgerät ist leider nichts mehr möglich.


    Der höhere MPO ist das was bei Phonak den Unterschied zwischen SP (Superpower) und UP (Ultrapower) ausmacht. Die Folge ist bei mir, dass das Hörgerät in 98% aller Hörumgebungen sehr gut ist. Nur wenn es laut wird, ist das Hörgerät nicht so laut wie das CI. Man gewöhnt sich bei fortdauerndes Lärmexposition daran in der Form, dass im Krach die linke Seite ausgeblendet wird. Ich fürchte aber, dass damit der allgemeinen wahrnehmungstechnischen Unterdrückung der schwächeren Seite Vorschub geleistet wird. Da hat beim Sonova/Phonak Management wirklich jemand seinen oder ihren Job ganz eindeutig verfehlt. Beim Marvel Hörgeräte-Nachfolger Paradise hat man den Fehler korrigiert, aber das nützt CI Träger mit einem Marvelprozessor nichts, wenn man die dualen Funktionen nutzen will.

  • Ich fürchte aber, dass damit der allgemeinen wahrnehmungstechnischen Unterdrückung der schwächeren Seite Vorschub geleistet wird.

    Da kann man mit einem zweiten CI gegensteuern :P

    Im Ernst. In der Zeit, als ich rechts ein CI und links ein HG hatte, war das HG so eingestellt, dass links und rechts alles etwa gleich laut klingt (soweit das Ohr überhaupt noch mitgemacht hatte). Folge war, dass es ein unermessliches Kreischen im HG-Ohr war, sobald ich das CI abgelegt hatte - und auch nur dann. Über kurz oder lang wäre wohl mein HG-Ohr noch schneller noch mehr ertaubt. Andererseits war es das ohnehin schon fast.

  • Ja man könnte. Aber man fühlt sich doch genötigt.


    Außerdem gibt es Leute, die aus gesundheitlichen Gründen keine zweite CI OP verkraften, oder die in einem Land leben, in dem es nur ein CI gibt und die können im Gegensatz zu mir nicht einfach so ein zweites CI machen.


    Ich möchte betonen, dass in normal ruhigen Situationen das Hörgerät genug verstärkt, leises sogar besser als das Alte, nur Lautes müsste noch etwas lauter.

  • Post by Lilly ().

    This post was deleted by the author themselves ().