Anpassung Erklärung Hörreise / Eindrücke

  • Hallo zusammen,


    ich tue mir Immer wieder schwer, die Höreindrücke dem Akustiker mitzuteilen. Meistens "verzerrt" zu hochtonig" oder auch wie ein Mixer in der Küche.

    Gibt es hier Differenzierungen? Wie erklärt ihr eurem Gegenüber, wie ihr die Programme / Höreindrücke wahrnimmt?

    rechts seit Kindheit gehörlos

    links seit Sept.20 gehörlos und seit Okt.20 ein Blechohr mit Nucleus 7 Cochlear

    Implantiert in der Uniklinik Freiburg / Prof.Dr. Aschendorff

  • Hallo,


    ich versuche es einfach präzise zu beschreiben, was mich stört. Man sollte aber nicht nur zu hoch und zu tief oder zu laut und zu leise beschreiben sondern auch, ob das Verhältnis von leise zu laut passt Wenn alles gleich whargenommen wird, versteht man meiner Erfahrung nach auch schlecht.


    Es ist auch wichtig, dass man genau diejenigen Geräusche beschreibt, die schief sind. Ich hatte z.B: nach eine Einstellung beim scharfen F bzw. V und SCH ein Pfeifen gehört und dieses dann gesagt, dann wurde eine ganz bestimmte Elektrode korrigiert. Der Techniker ging extra noch mal raus, um nachzuschlagen, auf welchen Frequenzen dies Buchstaben liegen.


    Mit "Alles" hört sich schief kann, kann kein Techniker etwas anfangen, sondern man muss genauer beschreiben

  • Hallo Schattentaenzer ,


    wenn man keine Worte in seinem Vokabular für diese Geräusche und Höreindrücke hat, muss man erfinderisch werden.

    Die beteiligten Menschen auf einer Hörreise kennen das und können solche Beschreibungen von Höreindrücken nachvollziehen und einordnen.

    Ich beschreibe meiner Audiologin die veränderten Höreindrücke meines Stahlwerks rechtshirnig, das veränderte Rauschen meiner Bratpfanne auf dem Herd auf dem rechten CI und das Grundbrummen meines linken Ohrs wie ein leises Nebelhorn - und lachen uns manchmal schlapp über die Wortspiele und Beschreibungen.

    Die wichtigen Informationen kommen rüber, dauert nur manchmal ein bisschen... :-)

    VG Bernd

  • Hallo zusammen,


    ich tue mir Immer wieder schwer, die Höreindrücke dem Akustiker mitzuteilen. Meistens "verzerrt" zu hochtonig" oder auch wie ein Mixer in der Küche.

    Gibt es hier Differenzierungen? Wie erklärt ihr eurem Gegenüber, wie ihr die Programme / Höreindrücke wahrnimmt?

    Hallo Schattentaenzer


    Das differenzierteren vom klang Eindruck kann schwierig sein. Es hängt zum Teil daran wie waren deine Höreindrücke vor deiner Ci Operation auf dem Ohr und auch ob du beidseitig Ci hast? Und auch die Frage ob du immer den gleichen Techniker hast?


    Gruß Joachim

  • Hallo Schattentaenzer


    Das differenzierteren vom klang Eindruck kann schwierig sein. Es hängt zum Teil daran wie waren deine Höreindrücke vor deiner Ci Operation auf dem Ohr und auch ob du beidseitig Ci hast? Und auch die Frage ob du immer den gleichen Techniker hast?


    Gruß Joachim

    Hallo Joachim bis Sept.20 hatte ich ganz normal zu 100% gehört. CI nur links, da rechts nicht mehr reparabel.

    Was mich interessieren würde, wie ihr die Stimmen wahrnimmt, ob am Anfang oder auf der längeren Hörreise. Natürliches Klangbild? elektronisch?

    rechts seit Kindheit gehörlos

    links seit Sept.20 gehörlos und seit Okt.20 ein Blechohr mit Nucleus 7 Cochlear

    Implantiert in der Uniklinik Freiburg / Prof.Dr. Aschendorff

  • Hallo Schattentaenzer


    Ganze am Anfang Erstanpassung etwas blechern ca 14 danach klang es fast normal (Links hg und rechts Ci medel Zeit 2012).

    In der zwischen Zeit total normal weil ich Zeit 2019 ein EAS habe.

    Ich war 45 normal hörend dann 2 Hörstürze!


    deshalb Frage ich ja wie hören vorher war


    Gruß Joachim

  • Für mich hat sich herausgestellt, dass der Höreindruck umso natürlicher ist, je mehr die Regler bei der Anpassung nach oben verschoben werden können. Das dauerte aber seine Zeit, zwischendurch musste wegen Hörnervreizung alles bis fast auf Null gefahren werden. Und auch das Hören über Zubehör wie Minimic erzeugt ein natürlicheres Klangbild einer Stimme.

    Mit Musik kommt mein Gehirn allerdings noch gar nicht zurecht, das klingt einfach nur grausam...

    Hochtonschwerhörigkeit/Hochtontaubheit von Kindheit an.

    Rechts: CI622 seit 12/2019, Nucleus 7

    Links: 65% Sprachverstehen mit HG (seit 2020 Oticon Exceed)

  • Hallo Schattentänzer,

    mein Klangbild ist genauso wie ich gehört habe, als ich noch ohne HG und CI gehört habe, also wie normalhörend. Aber das ist sicherlich bei jedem anders und mein Höreindruck kann nicht verallgemeinert werden.
    Es grüßt dich Biker

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018, seit Ende 2019 müssen am HG so zw. 90 und100 dB anliegen, um etwas zu verstehen.
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2

  • Erstmal herzlichen Dank für euren Input. Mir ist bewusst, dass bei jedem die Höreindrücke anders sind und ich letztlich noch Relativ am Anfang meiner Reise bin. Dennoch finde ich es spannend, zu lesen, welche Höreindrücke bei euch entstehen.


    Wünsche allen einen angenehmen Sonntag.

  • Für mich hat sich herausgestellt, dass der Höreindruck umso natürlicher ist, je mehr die Regler bei der Anpassung nach oben verschoben werden können. Das dauerte aber seine Zeit, zwischendurch musste wegen Hörnervreizung alles bis fast auf Null gefahren werden. Und auch das Hören über Zubehör wie Minimic erzeugt ein natürlicheres Klangbild einer Stimme.

    Mit Musik kommt mein Gehirn allerdings noch gar nicht zurecht, das klingt einfach nur grausam...

    Terry bzgl. Musik geht es mir leider auch so und ich befürchte das wird meinerseits noch etwas Geduld aufbringen müssen mit meinem CyperOhr.

    rechts seit Kindheit gehörlos

    links seit Sept.20 gehörlos und seit Okt.20 ein Blechohr mit Nucleus 7 Cochlear

    Implantiert in der Uniklinik Freiburg / Prof.Dr. Aschendorff

  • Lieber Schattentaenzer ,


    ich kann Terry , zustimmen, was den natürlichen Klang anbelangt. Je größer der dynamische Bereich, so heißt das glaube ich, desto näher ist der Klang der Stimme an der natürlichen dran. Da war ich sehr überrascht, wie gut das klingt.


    Wichtig ist auch, dass Du übst, z.B. die Nachrichten nur mit CI schauen evtl. bekannte Musik hören. Musik klingt nicht so klasse wie mit HG oder vor allem mit beiden zusammen aber auch ganz gut. Bei der ersten Einstellung war ich entsetzt, mit jeder Anpassung wurde es besser.


    Ich denke aber, dass es wichtig ist, diese Zeit, nur mit dem CI zu hören, regelmäßig einzuplanen.

    Bleibe dran!:)


    Liebe Grüße

    Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Hallo Liebe Mia


    Du hast vollkommen recht wenn du sagst Musik hören mit hg und Ci klingt sehr gut, aber wenn das Einzel hören auf dem Ci fast normaler wird wird das Musik hören viel viel genauer umd Detailreicher. Ich höre schon sehr lange klassische Musik!


    Liebe grüße Joachim

  • Lieber Joachim,


    Du schriebst:

    "Musik hören mit hg und Ci klingt sehr gut, aber wenn das Einzel hören auf dem Ci fast normaler wird wird das Musik hören viel viel genauer umd Detailreicher."


    Das habe ich genau gemeint und auch so erlebt. Hörst Du auch schon neue Musikstücke? Etwas Orchestermusik, ein Stück, das ich kenne, klingt jetzt auch schon sehr bekannt und angenehm.


    Liebe Grüße

    Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Hallo Liebe Mia


    Ich gebe dir jetzt mal ein praktisch Beispiel:

    Suche dir mal auf YouTube folgendes Musik Stück.


    W.A.Mozart Klavierkonzert nr 29 2 Satz und ob du beim Klavier Part eine zusätzliche Melodie raus hören kannst ("die Melodie eines alten Kinderliedes").


    Viel Spaß und sage mir bescheid.


    Liebe grüße Joachim

  • Lieber Joachim,


    oh, eine Prüfung =O? Das klingt schwierig.

    Ich probiere das bei Gelegenheit :).


    Nachtrag:

    Vielleicht kannst Du auch direkt den Link einstellen? Bei den meisten Musikstücken gibt es mehrere Videos. Ich möchte die exakt gleichen äußeren Bedingungen haben wie Du. Sonst hinkt der Vergleich. Darauf muss ich bestehen:P.


    LG Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

    Edited once, last by Mia007 ().

  • Post by ci_joe ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Hallo Liebe Mia


    Nimm das


    Kleiner Fehler von Konzert nr27 Statt nr29


    Liebe grüße Joachim

  • Dankeschön! Jetzt sollten wir das Wort zurück zu Schattentaenzer geben, sonst belagern wir den Thread.

    Bis bald und liebe Grüße

    Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend / Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15