Neuling vom Bodensee

  • Hallo zusammen,


    ich möchte mich hier auch einmal vorstellen ;) Bin 36 Jahre alt, lebe am schönen Bodensee und arbeite beruflich als Programmierer.


    In meiner Freizeit bin ich viel auf dem Rennrad unterwegs (Sommer) oder Heimwerke im Keller (Winter) 8)


    Ich bin Nerd und steh dazu :saint: Zur Schule gegangen im BBZ Stegen und studiert an der Universität Freiburg. Seit nunmehr 8 Jahren im Berufsleben.


    Bald bekomme ich auch mein erstes CI, weswegen ich euch hier mit Fragen löchere :P

  • Herzlich willkommen, lieber Nerd :).

    Ich bin auch ein Streber, das ist total in Ordnung:!:

    Das mit dem Kombinieren von HG und CI das bekommt das Gehirn hin. Bin erst frisch in dieser Kombi unterwegs und die Aussichten sind gut!


    (Einmal überarbeitet, da einen Fehler entdeckt :-D.)


    LG
    Mia

    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend /Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

    Edited once, last by Mia007 ().

  • Hi,

    ich würde mir bei der CI Auswahl genauer die Codierungsstrategien ansehen ... wenn Du Dich genauer mit der Mathematik Hamilton und Hilbert auseinandersetzt wirst Du merken dass der Algorithmus von MedEL ganz etwas besodneres ist und Du Dich nicht beschäftigen solltest mit Bluetooth Marketing oder HG Steuerung. Wichtig ist es und das macht Medel auch das langsamere HG an das schnellere CI anzupassen, damit Du im Störschall und Richtungshören das Optimum herausholen kannst und nicht mit einem Frontend Störschallunterdrückung Dich zufrieden geben musst. Auch die Elektroden sind sehr wichtig, da solltest Du auch schnell die Vorteile von Medel für DIch wegen EAS selbst herausarbeiten können. lg scs

  • Wie genau passt MedEl das langsamere Hg an das CI an? Die Chips in den Hg haben unterschiedliche Verarbeitungsgeschwindigkeiten!


    Wenn es so wäre, dass der Algorithmus derartig Vorteile beim Verstehen bringt, dass man sogar aus Bluetooth, Störschallunterdrückung und FM Schnittstelle verzichten kann, frage ich mich warum MedEl die Vorteile verspielt und Single Units anbietet, mit einer physiologisch vollkommen unsinnigen Mikrofonposition. Ich hatte die ersten Jahre beim Taschenprozessor das Mikrofon auch im Überträger und muss sagen, dass ich von hinten fast noch besser als von vorne gehört hatbe, manchmal war das ziemlich störend. Beim Telefonieren musste man den Hörer sehr genau platzieren und hat immer noch viel Störgeräusch reinbekommen. Ich nehme an, dass auch bei MedEl Trägern Störgeräusche ein Problem sind.


    Es muss jeder selbst entscheiden, was für einen wichtig ist.

  • Wie genau passt MedEl das langsamere Hg an das CI an? Die Chips in den Hg haben unterschiedliche Verarbeitungsgeschwindigkeiten!


    Wenn es so wäre, dass der Algorithmus derartig Vorteile beim Verstehen bringt, dass man sogar aus Bluetooth, Störschallunterdrückung und FM Schnittstelle verzichten kann, frage ich mich warum MedEl die Vorteile verspielt und Single Units anbietet, mit einer physiologisch vollkommen unsinnigen Mikrofonposition. Ich hatte die ersten Jahre beim Taschenprozessor das Mikrofon auch im Überträger und muss sagen, dass ich von hinten fast noch besser als von vorne gehört hatbe, manchmal war das ziemlich störend. Beim Telefonieren musste man den Hörer sehr genau platzieren und hat immer noch viel Störgeräusch reinbekommen. Ich nehme an, dass auch bei MedEl Trägern Störgeräusche ein Problem sind.


    Es muss jeder selbst entscheiden, was für einen wichtig ist.

    Hallo Andrea2002


    Das anpassen der Schallleitungsgeschwinigkeit (Latenzzeit) kann in der Einstellsoftware für den Rondo 3 und für die Sonnet 2 bei medel eingestellt werden! !


    Gruß Joachim

  • Also ich sehe das so: MedEl behauptet, dass das ein Vorteil ist. Nachprüfen kann man das nicht. Andere Hersteller behaupten anderes. Fakt ist, dass Med El mit allen Hörgeräteherstellern zusammenarbeiten will. Und das kann aus meiner Praxiserfahrung im IT-Bereich nicht gut funktionieren. Algorithmen hin oder her. Und diese Zusammenarbeit ist bei AB wesentlich besser.

    Davon abgesehen hat MedEL auch noch andere Nachteile, z.B. gibt es da relativ wenig Forschung und Innovation.


  • Davon abgesehen hat MedEL auch noch andere Nachteile, z.B. gibt es da relativ wenig Forschung und Innovation.

    Da bist du auf dem Holzweg.


    Aber wie schon geschrieben sind alle Hersteller gut. Man kann mit jedem gleich gut das Hören lernen.

  • Hallo, derzeit läuft bei Med el eine Studie. Dies ist mir bekannt da ich daran teilnehmen.


    Ich habe mich auch mit den thema Rückrufe damals beschäftigt. Auch ein wichtiger Punkt. Keiner der Herstellern ist fehlerfrei soweit ich weiß war der letzte Rückruf bei AB 2020


    Gruß

    Taly

  • @Joachim, welcher CI Einsteller ermittelt die Latenz von Hg? Und wie macht er das?


    Ich habe auch mal eine Studie mitgemacht, Richtungshören mit Hg und CI.


    Bei Forschung und Entwicklung war m.E. mal AB vorne mal MedEl, Cochlear war immer etwas zurück. Der letzte große Wurf von MedEl ist m.E. aber eine Weile her.

  • Hast du dazu eine Quelle? Ich finde nur Infos zu dem Rückruf 2010.

    Hier im Forum wurde darüber berichtet. Das stimmt auch, kenne selbst persönlich 2, die davon betroffen sind bzw waren.


    Da AB mit diesem Rückruf eine Änderung am Implantat durchgeführt hat, dürften die aktuellen Implantate derzeit die sichersten sein, was Fehlerfreiheit betrifft.

  • @Joachim, welcher CI Einsteller ermittelt die Latenz von Hg? Und wie macht er das?


    Ich habe auch mal eine Studie mitgemacht, Richtungshören mit Hg und CI.


    Bei Forschung und Entwicklung war m.E. mal AB vorne mal MedEl, Cochlear war immer etwas zurück. Der letzte große Wurf von MedEl ist m.E. aber eine Weile her.

    Hallo Andrea2002


    So viel wie weiß gibt es in der Software eine Liste mit verschiedenen Hörgeräte und sie erfahren sie auch hg Hersteller und Akustiker. Wo ich eingestellt werde ist die ci Einstellung und hg unter einem Dach. (Tthz in Neunkirchen/Saarland)


    Gruß Joachim

  • na ja, Algorithmus ist für mich die wesentliche Technik die entscheidet ist beim CI, auch wenn unser Prozessor zwischen unseren beiden Ohren das restlcihe tatsächliche Wunder vollbringt, aber Programmierer sind auch nicht gleich Programmierer und doch gibt es hier erhebliche Unterschiede von C++ bis ... oder anders gesagt Fußgänger die erstmals mit dem Fahrrad fahren sind alle begeistert, egal ob mit einem klapprigen Damenfahrrad oder mit Carbon E-Bike ... aber wenn es in die Berge geht dann ist doch die Technik erheblich, obwohl es dann auch einige geben wird die am Damenfahrrad den ungeübten E-Biker überholen.

  • Naja, wenn man von der Technik so überzeugt ist, nimmt man halt statt eines ausgewachsenen Damenfahrrad halt nur ein Medel-Fahrrad. Andererseits so krass wie du die Unterschiede darstellst ist es bei den CIs halt bei weitem nicht.


    Ich habe ja auch Med-EL und bin durchaus zufrieden. Ich habs aber nicht anhand der technischen Daten oder Zubehör ausgewählt. Viel wichtiger war für mich, dass der Operateur meiner Wunschklinik viel Erfahrung mit dem Implantat hat. Er hat sie de Facto ausgewählt. Als Goodee kam hinzu dass dieses CI zur Zeit am tiefsten in mein langes Schneckle eingeführt werden konnte - das war aber nicht entscheidend.

  • Jeder Hersteller versucht sich ins beste Licht zu rücken und es ist halt schwierig zu verstehen welche Technik wirklich am besten ist und am besten funktioniert. Allerdings nützt die beste Technik nichts wenn a) der Operateur damit keine Erfahrung hat und es schlecht macht und b) man danach kein intensives Hörtraining macht und durchzieht.


    Von dem her würde ich dem Operateur vertrauen welches Implantat bei dir am besten passt. Bei mir z.B. implantiert die Klinik am meisten Medel und arbeitet auch eng mit ihnen zusammen, z.B. wegen Operationsroboter für Cis, aber bei mir hat der Arzt ein Implantat von Cochlear empfohlen, da es zu meiner Anatomie am besten passte.


    Frag den Arzt was er empfiehlt und was anatomisch am besten zu dir passt, da nütze evtl. viel vergleichen gar nichts.

    Wenn du noch ein HG hast würde ich wirklich Cochlear oder AB nehmen und nicht Medel, weil die halt nicht wirklich mit den HGs zusammenarbeiten und du dann nicht den Ton auf beide Geräte streamen kannst.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Ich weiß, dass einige User hier die Kombination CI/SP und auf der anderen Seite ein HG tragen. Bei mir war es jedoch so, dass das linke CI gegenüber dem rechten HG nach einiger Zeit so dominant wurde; so dass sich das HG nur noch wie eine bessere Hupe anhörte und ich das HG nicht mehr tragen konnte und mir auch in diesem ein "Blechohr" einbauen ließ sowie lernen musste, dass man beide eigenen "Schlappohren" nicht vergleichen sollte. Heute ist alles in Butter!


    Auch diesen Aspekt solltest Du berücksichtigen.

  • Jeder Hersteller versucht sich ins beste Licht zu rücken und es ist halt schwierig zu verstehen welche Technik wirklich am besten ist und am besten funktioniert. Allerdings nützt die beste Technik nichts wenn a) der Operateur damit keine Erfahrung hat und es schlecht macht und b) man danach kein intensives Hörtraining macht und durchzieht.


    Von dem her würde ich dem Operateur vertrauen welches Implantat bei dir am besten passt. Bei mir z.B. implantiert die Klinik am meisten Medel und arbeitet auch eng mit ihnen zusammen, z.B. wegen Operationsroboter für Cis, aber bei mir hat der Arzt ein Implantat von Cochlear empfohlen, da es zu meiner Anatomie am besten passte.


    Frag den Arzt was er empfiehlt und was anatomisch am besten zu dir passt, da nütze evtl. viel vergleichen gar nichts.

    Wenn du noch ein HG hast würde ich wirklich Cochlear oder AB nehmen und nicht Medel, weil die halt nicht wirklich mit den HGs zusammenarbeiten und du dann nicht den Ton auf beide Geräte streamen kannst.

    Hallo


    das mit hörgerät / ci Kombination hat noch ein anderes Problem, was macht man wenn man des hörgerät mit dem ci Hersteller zusammenarbeit nicht klar kommt? ??!!! Dann dumm gelaufen! !

    Und das mit dem Streaming wie ich schon beschrieben habe, stimmt so nicht "kannst du nachlesen im Bereich Medel- Audiostream"!!!


    Gruß Joachim