Corona und Co

  • Eine Alternative zum impfen gegen Covid19 gibt es nicht. Natürlich ist alles immer ein "kann". Bei mir zu Hause sind jetzt alle geimpft und vollständig geschützt und das Thema ist für mich durch.

    Gestern hat ein guter Freund von uns gesagt, dass er sich nicht impfen lassen wollen. Grund: "Ich weiss ja nicht, wo ich da parken soll". Da fällt einem nichts mehr ein.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Schon letzte Woche wurde das widerlegt. Geimpfte und Ungeimpfte haben die gleiche Virenlast. Und ob durch Impfung Herdenimmunität erreicht werden kann ist Spekulation.
    Man kann durch eine Imfpung bestenfalls einen schweren Verlauf verhindern, wohlgemerkt kann.

    Du bist offenbar schlecht informiert.


    Es wird auf jeden Fall schwer die Herdenimmunität vor dem Winter zu erreichen, wenn zu viele Leute sich nicht impfen lassen.

  • Schon letzte Woche wurde das widerlegt. Geimpfte und Ungeimpfte haben die gleiche Virenlast. Und ob durch Impfung Herdenimmunität erreicht werden kann ist Spekulation.
    Man kann durch eine Imfpung bestenfalls einen schweren Verlauf verhindern, wohlgemerkt kann.

    Der Beitrag ist zwar nicht falsch. Er enthält aber leider auch nur die halbe Wahrheit.

    In der Studie geht es um Impfdurchbrüche bei vollständig Geimpften. DIE haben dieselbe Viruslast.

    Bei 42 Millionen vollständig Geimpften in D gab es bislang aber nur 7500 Impfdurchbrüche. Das musst du gegen die Anzahl Infizierte setzen, die nicht geimpft sind. Das ist ein eklatanter Unterschied.


    https://m.tagesspiegel.de/poli…infizierten/27492972.html

  • Andrea2002


    Was meimst du damit, nur ein einziger Ort? Ich konnte in ganz Schleswig Holstein einen Termin machen. Dass man sich nicht an zwei Orten impfen lassen kann, ist doch irgendwie logisch, oder??


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Norbert,

    das war von ihr Ironie! Sie hat sich über deinen Freund lustig gemacht, dass er sich nicht impft mit der Begründung, dass er dort nicht parken kann - nach dem Motto, es gäbe nur einen einzigen möglichen Ort für ihn, wo er sich impfen lassen könnte.

  • Hallo,

    ich denke auch, dass das natürlich ironisch gemeint war :).

    HIer kann man sich in jedem Impfzentrum (in den meisten ohne Termin) und beim Haus- oder Facharzt impfen lassen oder bei einem der vielen Sonderimpfaktionen (in Freizeitparks, auf dem Flughafen, auf dem Marktplatz (oder anderen zentralen Plätzen,) größerer und kleinerer Orte, vor Kulturveranstaltungen und Fußballspielen etc) von Mobilen Impfteams impfen lassen. Dann natürlich nur zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Tagen (die werden aber veröffentlicht).

    Da kann eigentlich keiner mehr sagen, er weiß nicht wie er sich impfen lassen kann!

    Viele Grüße

    Katja

  • Eine Alternative zum impfen gegen Covid19 gibt es nicht. Natürlich ist alles immer ein "kann". Bei mir zu Hause sind jetzt alle geimpft und vollständig geschützt und das Thema ist für mich durch.

    Gestern hat ein guter Freund von uns gesagt, dass er sich nicht impfen lassen wollen. Grund: "Ich weiss ja nicht, wo ich da parken soll". Da fällt einem nichts mehr ein.


    Gruß Norbert

    Schade dass es kein "Augenroll " zum schnellen anklicken gibt , sondern nur ein 👍...🙀🤦‍♀️

  • Fest steht jedenfalls, dass diejenigen, die sich immer noch nicht impfen lassen, sich mit großer Sicherheit mit Corona infizieren werden und einen eventuellen schweren Verlauf haben können. Ich verstehe die Leute einfach nicht, die sich bis jetzt immer noch nicht impfen lassen. Darum finde ich es von unserer Bundesregierung auch sehr gut, dass die Tests ab Oktober bezahlt werden müssen, wenn die Ungeimpften weiterhin von einer Impfung absehen. Müssen sie halt mit den Konsequenzen leben.

  • So ist das. Test bezahlen und Einschränkungen für Impfgegner. Schluss jetzt.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • So ist das. Test bezahlen und Einschränkungen für Impfgegner. Schluss jetzt.


    Gruß Norbert

    Würdest du auch so denken, wenn du 3 Tage nach der Impfung eines Familienmitglieds diesen verloren hast?

    Wenn du selbst nach einer anderen Impfung Impfschäden davon getragen hast und nun vielleicht skeptisch gegenüber Impfungen bist?

    Wenn du aufgrund einer anderen Medikation schwerhörig geworden bist, und nun deinem Körper auf Grund einer anderen Erkrankung keine weitere Impfung mehr möchtest?


    Bezahlte Tests ja, aber warum Einschränkungen? Ein Geimpfter ist ungestest doch auch "gefährlich"!


    Bitte hört auf alle Menschen, die sich nicht impfen lassen (wollen, können oder wie auch immer) über EINEN Kamm zu scheren.

  • Ich habe bewusst Impfgegner geschrieben. Wer sich nicht impfen lassen kann, ist kein Gegner. Und Spekulationen mit Wenn wenn wenn gibt es unendlich viel. Wenn es danach geht, ist alles falsch, was man macht.


    gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Fest steht jedenfalls, dass diejenigen, die sich immer noch nicht impfen lassen, sich mit großer Sicherheit mit Corona infizieren werden und einen eventuellen schweren Verlauf haben können. Ich verstehe die Leute einfach nicht, die sich bis jetzt immer noch nicht impfen lassen. Darum finde ich es von unserer Bundesregierung auch sehr gut, dass die Tests ab Oktober bezahlt werden müssen, wenn die Ungeimpften weiterhin von einer Impfung absehen. Müssen sie halt mit den Konsequenzen leben.



    Irgendwie werden jetzt plötzlich blinde Aktionen durch gezogen, die überhaupt nicht durch dacht sind.

    Meine Mutter 83 hat bis auf den heutigen Tag kein Angebot bekommen.

    Wohnt auch noch in einem anderen Bundesland, ich habe mich dann schlau gemacht, ihr das raus gesucht, sie ist dann zum Arzt hat das angeleiert.

    Ich, Risikopatient, hatte 2007 einen koronaren Hinterwandinfarkt, habe bis auf den heutigen Tag kein Angebot erhalten.
    Im Juli die OP mit dem Ci, im September die 2. OP.
    Da läßt man sich nicht impfen, wenn es plötzlich heißt, bei IKEA und LIDL geht das.

    Also werde ich im Oktober nirgendwo hin gehen.

    Blinder Aktionismus einer unfähig handelnden und ständig hinterher hinkenden Gesundheitsbehörde.

    ab 1992 HDO HG rechts
    ab 1998 HDO HG beidseitig
    09.06.2021 OP CI622 - EA 15.07.2021
    07.09.2021 OP CI632 - EA 20.10.2021

    Nucleus 7 Hybrid

    Mini Mic, TV Streamer - Stromversorgung über USB vom TV > funktioniert bestens

  • Diese Diskussion kommt immer wieder in diversen Foren auf.

    Da werden Ausnahmen zitiert und zu einem generellen Problem hochstilisiert.
    Die Gesellschaft hat aber keine Möglichkeit auf alle Individualitäten einzugehen. Da sind die Möglichkeiten endlich.
    Der Impfskeptiker ist nun gefragt, sich zu entscheiden. Konkret heißt dies: Risiko Erkrankung gegen Risiko Impfung abzuwägen.

    Und keine Angst, die Gesellschaft wird auch für die Folgen dieser Entscheidung aufkommen.
    Aber lasst doch denjenigen ihre Freiheit die sich für die Impfung entschieden und ihren gesellschaftlichen Beitrag geliefert haben.

  • Le Chuk

    Wir sind hier keine Vollkasko Gesellschaft. Jeder muss sich um die Impfung selbst kümmern. Aber eigentlich sollte das mittlerweile durchgehend bekannt sein. Dachte ich bis eben jedenfalls.


    Das Gesundheitsamt ist deswegen hilflos und eiert rum, weil das ein neuartiger Virus ist, der sehr aggressiv ist, wie wir es biisher noch nicht hatten. Man weiß einfach nicht wie man handeln muss und wie weit der größte Teil der Bevölkerung mitzieht. Man kann nur an die Vernunft in diesem Sinne appellieren. Zieht sie nicht mit, müssen noch strengere Regeln und Kontrollen her- das will niemand.

  • Wir sind hier keine Vollkasko Gesellschaft. Jeder muss sich um die Impfung selbst kümmern.

    falsch, ich werde aber jetzt nicht google bemühen, um die Risikogruppen und alten raus zu suchen


    außerdem, gab es bis vor kurzem keine freien selbst gesuchten Impftermine

    sollte bekannt sein

    Das Gesundheitsamt ist deswegen hilflos und eiert rum, weil das ein neuartiger Virus ist, der sehr aggressiv ist, wie wir es biisher noch nicht hatten.

    nicht ganz korrekt, als andere Länder anfingen zu impfen, waren die Entscheidungsträger noch am überlegen wie man das am besten in die EU deligiert

    dann die unsäglichen Impfcentren


    Aber eigentlich sollte das mittlerweile durchgehend bekannt sein. Dachte ich bis eben jedenfalls.

    ist es, darum ging es aber nicht



    Man weiß einfach nicht wie man handeln muss und wie weit der größte Teil der Bevölkerung mitzieht.

    nun stellen wir uns mal vor, es hätte deutschland mal so richtig erwischt, man weiß nicht ist da weder zielführend noch zufriedenstellend
    wenn ich mir als Bürger einen solch riesigen Gesundheitsapperat und leitende Persönlichkeiten vorhalte, möchte ich erwarten können, das diese auch im Notfall die volgerichtigen Entscheidungen treffen ( können ).

    Man kann nur an die Vernunft in diesem Sinne appellieren. Zieht sie nicht mit, müssen noch strengere Regeln und Kontrollen her- das will niemand.

    Hätte dieses System nicht ein halbes Jahr rumgeiert und gemeint, passiert nur woanders, dann wären wir jetzt schon weiter.



    Aber das hat ja Methode in den Gebrauchtbundesländern, Polio, Masern und ähnliche Geschichten, wo die Politik und / oder der Bürger versagt.

    ab 1992 HDO HG rechts
    ab 1998 HDO HG beidseitig
    09.06.2021 OP CI622 - EA 15.07.2021
    07.09.2021 OP CI632 - EA 20.10.2021

    Nucleus 7 Hybrid

    Mini Mic, TV Streamer - Stromversorgung über USB vom TV > funktioniert bestens

  • Hallo LeChuk,

    nur kurz: Natürlich gab es Risiko- (Prioritäts)-gruppen, die nach und nach dran waren bei der Impfung, trotzdem musste man sich selbst um einen Termin kümmern, sobald die eigene Risikogruppe "dran" war.

    Ich selbst bin Prio 2, wenn ich Anfang März aber nicht 2 Tage versucht hätte, einen Impftermin im KIT zu bekommen bis ich diesen dann endlich bekommen habe (nachts um 24 Uhr), wäre ich nicht noch im März zum 1. Mal geimpft worden (sondern erst viel später oder bis heute noch nicht, wenn ich auf eine Einladung gewartet hätte).

    Das kann in anderen Bundesland anders gehandhabt worden sein, aber hier in B.-W. musste man sich in den allermeisten Fällen selbst um den Termin kümmern (in Pflegeheimen etc. mag das anders gewesen sein) bzw. sich ab April beim HA auf eine Warteliste setzten lassen.

    Viele Grüße

    Katja

  • nur kurz: Natürlich gab es Risiko- (Prioritäts)-gruppen, die nach und nach dran waren bei der Impfung, trotzdem musste man sich selbst um einen Termin kümmern, sobald die eigene Risikogruppe "dran" war.

    wie macht das eine 83 jährige mit 2 Schlaganfällen?
    da hatten sogar die "gesunden" Probleme mit ihren Telefonen und den Codes klar zu kommen.

    man erinnert sich?



    In Berlin und Brandenburg gab es keine allein zu besorgende Termine.

    Da mußte man schon auf Post warten, wobei hier die Betonung auf warten liegt.


    dann online gehen, einen code eingeben, code erhalten, wieder eingeben, irgendwie so lief das

    deutsch halt

    ab 1992 HDO HG rechts
    ab 1998 HDO HG beidseitig
    09.06.2021 OP CI622 - EA 15.07.2021
    07.09.2021 OP CI632 - EA 20.10.2021

    Nucleus 7 Hybrid

    Mini Mic, TV Streamer - Stromversorgung über USB vom TV > funktioniert bestens

  • Hallo,

    ich sage ja nicht, dass das völlig unproblematisch war und das Gelbe vom Ei. Aber besser als monatelang auf eine Einladung warten zu müssen, die nicht kommt, oder? Seit Anfang Juni gibt es ja eh keine Priorisierung mehr, wie läuft es bei euch dann jetzt? Hier kann man sich inzwischen in vielen Impfzentren ohne Termin impfen lassen, die HÄ haben auch genug Kapazitäten. Da muss man nur anrufen!

    Die Terminvereinbarung war für ältere Leute leider oft nicht so einfach. Für meine Schwiegereltern hat z.B. mein Mann die Termine ausgemacht (wurden beide noch im Februar zum 2. Mal geimpft), bei anderen hat sich die Diakoniestation drum gekümmert (habe ich in der Nachbarschaft mitbekommen). Manche haben sich dann erst im April beim Hausarzt impfen lassen (zu dem ältere Menschen mit gesundheitlichen Problemen sicherlich regelmäßig gehen).

    Die 83 jährige mit 2 Schlaganfällen wird ja sicherlich auch entweder Angehörige haben, die sich drum kümmern konnten oder einen ambulanten Pflegedienst etc. oder gar in einem Pflegeheim leben (da kamen Mobile Impfteams hin).

    Viele Grüße

    Katja

  • Bis Anfang Mai mag es schwierig gewesen sein an Termine zu kommen. Aber wie man hier im Thread lesen kann war Eigeninitiative auch in Berlin durchaus hilfreich.
    Ich kann gut akzeptieren wenn jemand aus welchen Gründen auch immer gewartet hat. Aber das ist für mich mimimi und Schuld sind die anderen. Zeig mir bitte die Nation in Europa, die ohne Zwischenfälle durch die Pandemie gekommen ist. Es knirschte überall.