Corona und Co

  • Die Masken werden nur die Spitze eines Eisberges sein. Wir bräuchten dringend ein "transparentes" Lobby-Register - nicht so'n halbherzigen Kram, wie kürzlich von CDU/CSU und SPD beschlossen. Und den sogenannten Volksvertretern jede Nebentätigkeit und alle Nebeneinkünfte für die gesamte Laufzeit ihres Mandats verbieten!

  • Die Masken werden nur die Spitze eines Eisberges sein. Wir bräuchten dringend ein "transparentes" Lobby-Register - nicht so'n halbherzigen Kram, wie kürzlich von CDU/CSU und SPD beschlossen. Und den sogenannten Volksvertretern jede Nebentätigkeit und alle Nebeneinkünfte für die gesamte Laufzeit ihres Mandats verbieten!

    Hallo Jochen


    Dieses Transparenzregister wollte aber grade die CDU/CSU über lange Jahre nicht haben! !!!8)

    Und das gerade nach Kohl


    Gruß Joachim

  • Joachim, wenn Du auf das letze Posting unmittelbar folgend antwortest, bitte nicht voll zitieren. Sonst wird's unübersichtlich und der Thread nur unnötig aufgebläht. Danke!

  • Satzzeichen sind keine Rudeltiere 😅

    Wenn man sonst keine Probleme hat, ist das ja prächtig Frau Lehrerin !


    Weil das hier schon mal Thema war.

    In der neuen VDK Zeitung steht auf Seite 7, dass Leute die impfwillig sind und aus gesundheitlichen Gründen nicht wissen wie sie dort hin kommen sollen, können bei der Krankenkasse einen Antrag stellen, dann können die Beförderungskosten auch für diesen ambulanten Weg übernommen werden.

    Aber wie immer, muß das vor dem Einholen des Termines erledigt werden.

  • Wenn man sonst keine Probleme hat, ist das ja prächtig Frau Lehrerin !


    ...

    Aber wie immer, muß das vor dem Einholen des Termines erledigt werden.

    Ja, finde es auch immer wieder erschreckend, wie manche mit Luxusproblemen zu kämpfen haben, während andere auf Intensivstationen mit dem Leben ringen.


    Bei uns wurden wieder die Geschäfte geöffnet und was haben manche für Gedanken: endlich können wir wieder Shoppen gehen...dass andernorts Freunde oder Angehörige im Sterben liegen können wegen des Virus, wird da ignoriert. Schon traurig, was derzeit an Stumpfsinn herrscht. Einzelhandel und Co. wird damit nicht geholfen, aber es sind ja Landtagswahlen in zwei Bundesländern im Südwesten:cursing:

  • Der erste Landkreis dort hat schon die Notbremse gezogen:


    https://www.swp.de/suedwesten/…-mit-termin-55578770.html


    Die Leute bleiben bzw. werden leider zu unvernünftig durch die schlechte Informationspolitik unserer "Herrschenden". Nach einem Jahr Pandemie haben diese immer noch nichts "richtig" dazugelernt.


    Ich verstehe sowieso nicht, warum der Bund nicht wegen "epidemischer Notlage von nationaler Tragweite" im Wege eines Bundeszwanges den "föderalen Kindergarten" zeitweise außer Gefecht setzt, um so bundeseinheitliche Regeln durchzusetzen. Ein weiterer Vorschlag: Einrichtung eines "Bundeskommissar für die Pandemiebekämfung" mit Sondervollmachten und Übertagung der nötigen Kompetenzen aus den Bundesministerien für Gesundheit, Inneres (wegen Katastrophenschutz), Verkehr und Infrastruktur auf den Bundeskommissar zu besseren zentralen Steuerung der Abläufe mit Zustimmung des Bundestages - ebenfalls auf Zeit und intervallabhängiger Überprüfung durch den Bundestag. Das GG lässt diese Art von Ausnahmen im engen Rahmen schon jetzt zu.


    Es wäre interessant, wenn in einer "Post-Corona-Ära" - so diese denn irgendwann kommt - entsprechende Konsequenzen gezogen würden. Da habe ich so meine Zweifel, obwohl es "weiter so" nicht geben darf. Denn nach der Pandemie ist vor der Pandemie.


    Auch für effiziente Kontaktnachverfolgungen gibt es bereits eine Lösung - wenn man diese wirklich bundeseinheitlich nutzen würde:

    https://www.luca-app.de/ . Das scheitert bisher an zu alten und länderspezifisch unterschiedlichen IT-Strukturen der Gesundheitsämter....


    Diese Pandemie wird erst allmählich enden, wenn mindestens gut 2/3 der gesamten Weltbevölkerung geimpft sind...

  • Die Krux ist ja genau die, dass generell keine Einigkeit herrscht, ob eher global oder lokal entschieden werden sollte. Es gibt schlichtweg keine Erfahrungswerte, zum Glück einerseits, andererseits eben das Fatale an der jetzigen weltweiten Lage.


    Vor einem Jahr war die Hoffnung noch da, dass es nicht so schlimm kommen wird, dann kam Ischgl...


    Wie gesagt, es fängt bei jedem Einzelnen an, verantwortlich zu handeln. Ich sehe es wie Joachim, zumindest aus der Zeit des Dritten Reiches wurden einige Lehren gezogen.

  • Jedenfalls die Dritte Welle rollt bereits.

    Heute sind schon wieder die Neuinfektionen rasant angestiegen.

    Fahre noch schnell zum Bauhaus Sachen holen, bevor die bei uns wieder dicht machen müssen.


    Mich wundert echt was die Börsen treiben, ein Allzeithoch nach dem Anderen, wenn jetzt nochmal was mit Corona schief geht, eine Mutation bei der der Impfstoff nicht mehr wirkt, dann Gewehr bei Fuß und unten nochmal einsteigen.


    Meine Frau wird übernächsten Samstag geimpft und die machen bei der Caritas jeden Tag Schnelltest bevor sie die Leute raus lassen, also da läuft das echt vorbildlich bei denen, ganz anders als in dem anderen Laden wo sie zuvor war.


    Stationär haben die aber ebenso Personalprobleme, immer mehr kündigen in der Pflege, wen wunderts, Todesangst bei der Arbeit, ständig mit dem Tod konfrontiert, Stress bis zum Burnout und das alles für ein Almosengehalt.


    Wenn die nicht bald die Gehälter in der Pflege mindestens verdoppeln, können sie die Läden bald dicht machen.

    Menschenliebe hört da auf wo arrogante Ausbeutung anfängt.

    • Official Post

    Dem Einzelhandel ist nicht geholfen, ein Tag auf, ein Tag zu....so ähnlich sah hier im Landkrei aus.


    Die Stadt Tübingen fodert von allen die aus einem Landkreis kommen die einen höheren Wert als 50 haben brauchen einen aktullen negativen Schnelltest.


    Der Gastro wird es auch kaum helfen mit diesem auf und zu nach dem Indidenz Wert, zu mal ja auch viele keinen oder nur einen kleine Ausenbereich haben. Z.b der Italinier hier hat Platz für 5Tische draußen.


    DEr Wahnsinn was hier in manchen Baumärkten so ab geht. Hier brauchte man keinen Termin weil bist gestern der Wert von unter 50 noch passte, wie es heute ist ob man nun nach Termin einkaufen muss weiß ich nicht.


    Dank der Landesregierung muss ich mich nun selber um einen Impftermin kümmern, weil sie nun sagen das ein Heim nur noch seine Bewohner impfen lassen kann vom mobilen Impfteam, die Belegschaft nicht. Mal schauen wann ich dann einen Termin bekomme, derzeit ist hier in keinem der 3Impfzentren der Umgebung ein Termin frei.

  • Hallo Franzi,

    ja, Termin bekommen ist schwer..

    Ich habe zwar zum Glück einen (nachts um 24 Uhr bekommen nach 2 Tagen ständigen Versuchens), aber ob der dann in 9 Tagen auch wirklich stattfinden wird, steht in den Sternen :(. Gerade heute morgen kam bei uns im Radio und stand auf der Homepage von SWR, dass sie im Impfzentrum Tübingen (und anderswo) Anfang nächster Woche zahlreiche Impftermine absagen müssen, weil weniger Impfstoff geliefert wurde bzw. wird als vereinbart. Dazu kommt ja noch das Risiko, dass man selbst in Quarantäne muss, krank wird (muss ja noch nicht mal Corona sein) o.ä. Ich hoffe es sehr, dass es klappt.

    Es ist alles unsicher...

    Ich drücke dir die Daumen, dass du bald einen bekommen wirst 🙂.

    Viele Grüße

    Katja

  • DEr Wahnsinn was hier in manchen Baumärkten so ab geht. Hier brauchte man keinen Termin weil bist gestern der Wert von unter 50 noch passte, wie es heute ist ob man nun nach Termin einkaufen muss weiß ich nicht.

    Bei uns ist der Hornbach noch offen, aber es ist wirklich Andrang, den Leuten ist schon klar, dass der womöglich spätestens nächste Woche wieder zu ist.

    Ich muß aber morgen noch mal hin, habe das blöde Brett ganz oben nicht aus dem Regal alleine rausgekriegt, das Personal dort ist total überlastet und hilft nicht.

    Nimm morgen meine Frau mit, dann klappts auch mit dem Brett, wenn noch offen ist ?

    Dank der Landesregierung muss ich mich nun selber um einen Impftermin kümmern, weil sie nun sagen das ein Heim nur noch seine Bewohner impfen lassen kann vom mobilen Impfteam, die Belegschaft nicht. Mal schauen wann ich dann einen Termin bekomme, derzeit ist hier in keinem der 3Impfzentren der Umgebung ein Termin frei.

    Bei meiner Frau hat es mit dem Termin online bei uns geklappt, hast du das schon mal versucht ?

    Ebenso habe ich den Termin für meinen Vater online gemacht.

    Hier ist es so, dass die mobilen Impfer nur das stationäre Personal impfen, das Ambulante, ergo meine Frau, muß sich selbst drum kümmern.

    Vom Team von 40 Leuten bei der Caritas bei ihr im Aussendienst, ist meine Frau die Einzige die noch nicht geimpft ist, die Anderen haben sich schon alle vor längerer Zeit mit Biontech im Impfzentrum impfen lassen.

    Da war sie halt noch nicht bei Caritas, sonst hätte sie auch Biontech bekommen.

    Dänemark hat ja die Impfung mit AZ inzwischen ausgesetzt, wegen Todesfällen danach, da wird meiner Frau natürlich schon mulmig.


    Nachtrag: Mein Vater bekommt Biontech, steht so zumindest beim Onlinetermin dabei.

  • Ich wurde am Dienstag (09.03.2021) in der Früh geimpft, mit AstraZeneca, auch ein guter Impfstoff. Habe aber noch teils mit den Nebenwirkungen zu kämpfen, heute geht es mir zum Glück schon viel besser als die letzten beiden Tage! Dienstag ab frühen Abend bis heute Früh waren der Wahnsinn! =O:( Hab noch nie so heftig auf ne Impfung reagiert.

  • Ich wurde am Dienstag (09.03.2021) in der Früh geimpft, mit AstraZeneca, auch ein guter Impfstoff. Habe aber noch teils mit den Nebenwirkungen zu kämpfen, heute geht es mir zum Glück schon viel besser als die letzten beiden Tage! Dienstag ab frühen Abend bis heute Früh waren der Wahnsinn! =O:( Hab noch nie so heftig auf ne Impfung reagiert.

    Meine Hausärztin meinte, das sei ein gutes Zeichen. Die ganzen Praxismitarbeiter wurden ebenfalls mit AstraZeneca geimpft. Die ersten 2 Tage sind heftig, danach sei Ruhe, meinte sie. Je stärker die Nebenwirkung, umso besser spricht der Impfstoff an, sagte sie noch.:thumbup:Ältere würden eher weniger stark reagieren, seien dann aber auch weniger immun.

  • Ich wurde am Dienstag (09.03.2021) in der Früh geimpft, mit AstraZeneca, auch ein guter Impfstoff. Habe aber noch teils mit den Nebenwirkungen zu kämpfen, heute geht es mir zum Glück schon viel besser als die letzten beiden Tage! Dienstag ab frühen Abend bis heute Früh waren der Wahnsinn! =O:( Hab noch nie so heftig auf ne Impfung reagiert.

    Einerseits ist das ja toll, dass Du schon rangekommen bist. Aber von solchen Nebenwirkungen hört man ja nicht gern! Das tut mir Leid. Ich wünsche Dir, dass Du Dich ganz bald wieder fit fühlst<3.


    Liebe Grüße!

    Mia

  • Aber von solchen Nebenwirkungen hört man ja nicht gern!

    Wieso? Immerhin reagiert das Immunsystem "positiv" darauf, d. h. alles ok! :) Ich bin am kommenden Sonntag im Velodrom dran. Bin schon mal gespannt drauf.....

  • Wieso? Immerhin reagiert das Immunsystem "positiv" darauf, d. h. alles ok! :) Ich bin am kommenden Sonntag im Velodrom dran. Bin schon mal gespannt drauf.....

    Du weißt doch, er wurde in Windeseile entwickelt, in Studien getestet.

    Irgendwo habe ich auch geschrieben, dass ich skeptisch bin, da er so schnell entwickelt wurde. Sonst ist so eine Reaktion des Körpers durchaus positiv zu werten, das stimmt.

    Hier aber mischt sich Skepsis bei mir rein. Ich hoffe, das Beste.

    Alles Gute für Dich:thumbup:.