Suche Tipps wie ich die Laschen der Masken fixieren kann ohne die Ohrmuschel zu strapazieren

  • Vielleicht eine seltsame Frage, aber mich nerven diese Gummilaschen hinter den Ohren, auf der CI Seite wird es mit Brille richtig eng, die gut hörende Seite klappt immer wieder nach vor, und dann höre ich rechts auch schlecht... habe schon versucht diverse Konstruktionen aus Draht zu basteln- aber letztlich rutschen die Konstruktionen immer am Hinterkopf ab, dann ist der Zug im Nacken, und mein Nasenrücken ist beleidigt. Hat jemand eine Idee wie man CI freundliche Konstruktionen basteln kann?

  • Es gibt Masken, auch FFP2-Masken mit Querbändern. Mehr fällt mir leider nicht ein. Ich habe nur seiner gemerkt, dass manche Marken längere Gummischlaufen haben.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Ich habe mir diese elastischen Schnürsenkel mit Schiebestopper geholt, die seitlichen Bänder entfernt und die Schnürsenkel durch den Saum der Maske gezogen. So hängt die Maske bequem um den Hals, bei Bedarf (Nutzung) ziehe ich sie richtig über und reguliere mit dem Schiebestopper. Sehr bequem und vor allem habe ich die Maske immer griffbereit.

    Hochtonschwerhörigkeit/Hochtontaubheit von Kindheit an.

    Rechts: CI622 seit 12/2019, Nucleus 7

    Links: 65% Sprachverstehen mit HG (seit 2020 Oticon Exceed)

  • So würde eine Maske mit Querbändern dann aussehen und sitzen. Das kann man ja auch bei Stofmasken machen. Ob es das als OP-Maske gibt, weiß ich nicht


    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Hallo,

    es gibt doch diese Maskenhalter/Ohrenschoner für hinter den Kopf, vielleicht helfen dir die ja weiter?

    Da kann man die Gummis von normalen Masken (egal ob Stoff oder Einweg) dran befestigen und es ist nichts hinter dem Ohr. Ich selbst habe es ausprobiert und mag das gar nicht (brauche es aber auch nicht, ich habe ja nur eine Brille), aber ich kenne andere, die damit zufrieden sind.

    Viele Grüße

    Katja

  • Vielen Dank für Eure Tipps, diese Senkel kannte ich nicht, die Ohrschoner rutschen leider bei meinem Hinterkopf immer in den Nacken- das Hinterhaupt dürfte da zu rund sein.. aber nach langem try and error bin ich jetzt zu der Lösung gekommen, dass ich die Gummi Schlaufen zerschneide,dann Schlingen aus den gekürzten Schnüren mache bei den Unteren Plastikhaken einhänge die ich im Nacken verbinde, die Oberen hänge ich in große Patentspangen, die kann ich zum Glück recht stabil in die Haare klicken.... ergibt eine recht dichte Lösung ... ich probiere nächste Woche aus ob die für 7 Stunden taugt. Schönes Wochenende Euch allen!

  • Die Schnürsenkel-Methode kenne ich auch nicht, klingt sehr gut.

    Ich trage gern ein Dreiecktuch im Bankräuber-Look. Mir ist das auch zu wurschtelig mit Hörgeräten und den Gummibändern.

    links: hochgradig schwerhörig - Hörgerät von Phonak

    rechts: seit 01/2021 CI der Firma Cochlear, Elektrode CI622


    "As for Me and My House We Will Serve The Lord " Joshua 24:15

  • Da ich den "Fetzen" Stoff - egal mit welcher "Befestigung-Methode" - auf Grund auf meiner "spastischen Feinmotorik überwiegend nie richtig und nicht immer in Ruhe angefummelt bekomme, benutze ich einen "Schlauchschal". Dieser lässt sich vom Hals her dann einfach über die Nase ziehen, wenn ich denn wirklich was Dringendes in der "City der Viren" zu erledigen habe.


    Formal könnte ich mich gemäß der SARS-CoV-2-Infektionsschutzverordnung des Landes Berlin per ärztlichem Attest befreien lassen, weil ich gleich zwei der genannten Voraussetzungen erfülle. Bringt mir in der Praxis wahrscheinlich nichts; außer Unverständnis sowie Ärger und sich ständig dafür rechtfertigen zu müssen.

  • Hallole..

    Ich habe mir einfache Stegs für in den Nacken genäht..ruckzuck fertig..schon etliche verschenkt..um die Ohren bleibt es frei. ..

    Fotos musste ich ziemlich zoomen..hoffe ihr könnt es gutsehen.. Einfach die Gummis an den Knöpfen einhängen..bleibt auch dran wenn ich es nur runterziehe..bei Gebrauch wieder über die Nase ziehen..

    👍👍👍👍