Erfahrung mit Implantatwechsel

  • Hallo,

    seit Anfang 2017 trage ich rechts das Naida Link HG und links das CI von AB.

    Einzeln klappt das Hören gut, zusammen im Alltag aber nicht so gut.

    Daher habe ich gut einem Jahr eine Reha beantragt, die ich jetzt bewilligt bekommen habe.

    Jetzt aber stellt sich heraus, das das CI-CI-Implantat wohl fehlerhaft ist und wohl getauscht werden muss.

    Hat mit dem Tausch schon jemand Erfahrung? Fange ich nach dem Wechsel wieder bei Null an oder geht das schneller?

  • Ich bin im letzten Jahr reimplantiert worden. Ich habe nicht bei 0 angefangen mit dem Hören aber rückschrittig. Ich denke, das lag daran, dass der Draht tiefer in die Schnecke geführt werden konnte. Das rückschrittige Hören konnte ich aber recht schnell aufholen. Da das Hören ja zwischen den Ohren stattfindet hat das Gehirn ja schon Erfahrungen gemacht mit dem CI-Hören, so das es darauf zurückgreift.

    rechts: CI N6 von Cochlear seit 3/2016, reimplantiert 3/2019

    links: HG Enya 4 von Resound

  • Hallo WIM2005,


    ich hatte damals rechts ein Phonak audeo HG rechts und links von Cochlear ein CI 532 mit einem N6 ; nach 5 Monaten bin ich mit Sondenproblem reimplantiert worden und hatte bei der folgenden Erstanpassung direkt ein besseres Sprachverstehen als vor der OP - von Rückschritt keine Spur.

    Viel Erfolg und Grüße,

    Bernd

  • Hallo WIM2005,
    ich weiß dass von einer Audiologin, dass mit vor ein paar Jahren implantierten CI-Elektroden von AB Probleme aufgetreten sind.

    Nun haben sie das Produkt überarbeitet , es mit chemischer Belastung getestet und gute Qualität bescheinigen können. Wenn es sich genau um den durch die fehlerhafte Herstellung bedingten Defekt handelt, solltest Du wohl schnell besser hören.

    Du kannst ja mal nachfragen, ob das zu erwarten ist. Ich selbst bin noch in der Entscheidungsphase, habe noch keine Erfahrungen.


    LG Mia007

    Trägt zwei HG´s von Phonak


    links: hochgradig schwerhörig, an Taubheit grenzend

    rechts: als ertaubt geltend - CI-Empfehlung ausgesprochen von HNO und Reha-Einrichtung BN

  • Hallo.


    Ich wurde auch reimplantiert(wegen Schmerzen und Entzündung/Biofilm) und wartete 7 Monate auf meine neue CI OP, also solange war alles ohne Versorgung. Bei der erstanpassung im November hatte ich sofort ein Sprachverstehen. Ich habe das Gefühl gehabt dass ich bei etwa bei 50% angefangen hatte beim 2ten mal. Es haben sich viele Sachen anders angehört aber das hatte ich schnell wieder raus. Musste mich nur wieder daran gewöhnen. Ich vergleiche das hören mit CI immer mit einem Marathonläufer......wenn man wochenlang Pausiert kann man kein Marathon laufen.......so sehe ich das.

    LG