Nackenprobleme

  • Ja, ich dachte mir halt nur, bevor man ein richtiges MRT macht, würde ich als erstes die Alternativen probieren. Klar das SYNCHRONY 2 Implantat hält bis zu 3 Tesla aus, aber man kann halt nicht einfach als CI-Träger so in den MRT-Raum hineinspazieren und einfach mal sich selber scannen lassen.

  • hallo Caddia


    Ich kann dir von Schmerzen und ziehen in der Schläfendgegend ein Lied singen. Ich hatte viele verschiedene Schmerzarten und Orte bereits durch. Was ich aus meiner Erfahrung sagen kann dass man leider Gottes nicht jeden Schmerz sieht . Ich bin heute beschwerdefrei und ich kann dir sagen ,dass ich das tatsächlich mit einem Schmerztagebuch, mit Zeitweise Medikamenten in den Griff bekommen habe. Und zwar hab ich mir zu der Zeit aufgeschrieben ob das entsprechende Medikament Wirkung zeigte, was meist eher nicht der Fall war. Was ich aber lernte ,waren die Zusammenhänge zwischen mir und meinem Lebensstil und ander Zusammenhänge, die ich so nie gesehen habe. Am Ende half es mir auf mein Körper zu hören und entwickelte Strategien dass es z.t. gar nicht mehr zu akuten Schmerzen kommen konnte. Zusammen mit meiner 2ten Klinik ,konnten wir den Strom so steuern, dass es am Anfang zwar leise aber Schmerzfrei war . So erhöhte ich tatsächlich Woche für Woche die Lautstärke um 1 kleinen Schritt ,wenn ich merkte dass es schmerzte, hab ich sofort zuruckgeschalten, also wieder leiser gemacht . Es dauert gefühlt ewig um vorran zu kommen aber es klappt 🥰🥰🥰🥰. Nervenschmerzen sind unberechenbar und nur Du kannst versuchen zu fühlen was dir gut tut und was deinen Schmerz füttert. Übe dich in Geduld und schau genau in dich hinein. 😉😉😉. Alles gute wünscht dir Mella

  • Hallo Mella


    Es tut mir wahnsinnig leid was du durchgemacht hast, und bin froh, dass du deine Ursache gefunden hast und für dich einen Weg, womit du leben kannst. Hoffe es bleibt so.


    Leider ist es bei mir so, dass ich voll im Berufsleben und Ausbildung stecke. Diesbezüglich unter Strom bin, aber trotzdem das der SP nicht die Ursache sein kann.

    Oft habe ich den SP gar nicht getragen 3 Tage nicht , oft nur halbe Tage, oft ganz leise. Es änderte sich absolut nix.


    Es sind diverse Verspannungen am Kopf. Schläfe und komplett der ganze Nacken, direkt am nächsten Morgen ohne CI.

    Die Schmerzen rühren vom musculus temporalis.

    Dies wurden von 2 unabhängigen Ärzten, 2 unabhängigen Physiotherapeuten und Osteopathen.


    Jetzt gilt heraus zu finden, warum spielen die Faszien verrückt? Das kann man per bildgebenden Geräten sehen wenn der Elektrodenstrang irgendwo aneckt. Das muss erstmal ausgeschlossen werden.


    Die CI Einstellung ist extrem runtergedrosselt worden...5 Wochen lang. Geändert hat es nix. Heute habe ich es was lauter gestellt... keine Änderung.


    Hauptsächlich ist der Druck unterm Schädel das größere Problem und der Kiefer.


    Mehr als Autogenes training und progressive Muskelentspannung und mit der Hilfe der Schmerztherapie... muss es sich erstmal 6 Monate hinziehen, bis weitere Schritte durchdacht werden kann.

  • Das Felsenbein... konnte man sehen, dass da rumgedoktert wurde...zumal ich LVAS hatte/ habe, dieses Loch wurde zugemacht.

    Hallo Caddia,


    wie meinst du das? Was genau wurde denn bei dir gemacht ?

    Uns wurde damals gesagt, mit den erweiterten Gängen „ muss man leben“ 🤔?


    VG Fibi

    Sohn (18 Jahre) rechts HG Linx von Resound bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018