Lieber warten oder auf Sonnet 2 wechseln ?

  • Ja, lieber Tommy, hab ich über.....in ebenholz-Farbe


    gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Die Farbe ist egal, zuerst verbummel ich die FM Hülse und nun ist das Batteriefach Schrott. 😭

    <i>Mich interessiert vor allem die Zukunft, denn das ist die Zeit in der ich leben werde</i>
    ________________________________________________


    Rechts MedEl (Pulsar/Opus 2/UK Eppendorf/November 2006)
    Links MedEl (Sonata/Opus 2/UK Kiel/Juni 2008)

  • Tele-nobbi bist du noch da?

    <i>Mich interessiert vor allem die Zukunft, denn das ist die Zeit in der ich leben werde</i>
    ________________________________________________


    Rechts MedEl (Pulsar/Opus 2/UK Eppendorf/November 2006)
    Links MedEl (Sonata/Opus 2/UK Kiel/Juni 2008)

  • Ja, bin noch da........


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Habe jetzt Kontakt über Konversation zu dir aufgenommen, ich denke so ist es direkter.

    <i>Mich interessiert vor allem die Zukunft, denn das ist die Zeit in der ich leben werde</i>
    ________________________________________________


    Rechts MedEl (Pulsar/Opus 2/UK Eppendorf/November 2006)
    Links MedEl (Sonata/Opus 2/UK Kiel/Juni 2008)

  • Die richtige Einstellung von Sprachprozessoren ist keine leichte Aufgabe, die mal schnell so eben gemacht werden kann. Ich rate Euch, gebt Euch nicht mit jedem Einstellergebnis zufrieden und wechselt dafür den Audiologen/die Audiologin, falls es nötig sein sollte.

    Stimmt! Mir wollte zuerst keiner in den ersten 6 Monaten nach der CI-OP glauben. Die meisten Audiologen sagten zu mir, dass ich in meinem Kopf diese "Ungleichheit" ZUERST auszugleichen habe.

    D.h. erstmal MENTAL oder so.
    Nun... zuerst habe ich aber eine App für Frequenzgenerator genommen und die Hauptfrequenz für mein MedEl CI zum Hören ausgewählt. D.h. eine bestimmte Hauptfrequenz für die eine Kanalleitung von den 16 Kanalleitungen im Implantat.
    Über Hifi-Lautsprecher z.B. habe ich dann alleine vom Lautstärkeempfinden vergleichen können, wie es links oder rechts ankommt.

    Habe alles aufgeschrieben, bei welchem Frequenz ich links oder rechts lauter oder leiser höre.


    Mithilfe vom FineTuner, habe ich alles aufgeschrieben, bei welchem Frequenz ich links oder rechts lauter oder leiser stellen muss, um beidseitig bestimmte Frequenzen oder Töne gleich laut hören kann.

    Alles habe ich in einer Tabelle aufgeschrieben.


    Nur so konnte ich beim Audiologe das mal unter der Nase halten.

    Danach hatte ich endlich deutliche weniger "Ungleichgewicht" im Hören.


    Denn bei einer seriellen Anpassung nacheinander, kann definitiv KEINE symmetrische Anpassung für beiden Seiten gemacht werden.

    Ist, nach meinem Wissen und Erfahrung, kognitiv gar nicht möglich.

    Alleine hier verstehe ich nicht, dass solch ein kognitiver Missstand bei der Anpassung entstehen kann.

    Oder ich hatte bei allem Audiologen Pech gehabt.


    Ansonsten geht kognitiv das, wenn beim Audiologe beide Seiten parallel zusammen und miteinander bei der Messung angepasst werden.


    Bitte bleibe Gesund!

  • Meine Sonnet1 (nicht Sonnet 2 !) - Audiolink-Erfahrung ist bisher, dass sich der Stromverbrauch der Sonnets bei reger Nutzung (Streaming, Telefonie) annähernd verdoppelt, also ca. 1 bis 1 1/2 Tage Laufzeit bei einer Tragezeit von morgens 7 bis abends so ca. 23.00 Uhr. Ohne Audiolink-Betrieb reichen die Sonnets 2 - 2 1/2 Tage, vermutlich wird das bei den Sonnet 2 ähnlich sein. Trotzdem möchte ich den Audiolink nicht mehr missen, auch wenn hier und da noch starkes Potential zur Optimierung besteht.


    Wenn die SPs anscheinend ok. sind, würde ich beim Audiolink ggf. nochmal den rückseitigen Akku entfernen, das Ding ein paar MInuten so herumliegen lassen und wieder zusammensetzen. Ob es hilft, weiss ich nicht, aber es schadet sicher nicht, das mal auszuprobieren.

    Sorry, dass ich hier einfach mal so einsteige!

    Bin ein neuer CI Träger.

    Ich denke, solange kein "Streaming" genutzt wird, wird neben dem Mikro oder Induktionsempfangseinheit, keine weiteren Energieverbraucher für den Batterien oder Akku benötigt.
    Sobald aber weitere Verbraucher benötigt oder dazu geschaltet werden, z.B. Bluetooth oder sonstige Funklösungen in einem Stream, sollte man nicht über den Verbrauch wundern.

    Solche Erfahrung macht man auch mit Smartphone. Sobald Bluetooth, Wlan und GPS im Handy deaktiviert wird, läuft der Akku dort deutlich länger.

    Ich denke, genau das passiert auch mit genussvoller Nutzung von AudioLink.

    Ich selber habe erst heute als Testgerät bekommen und höre gerade Musik! Unglaublich! :-)))

  • Ich denke eher, wir müssen sehr viel Glück haben, gute Audiologen zu bekommen, leider.


    Endlich jemand wie du, der rational an das neue Hören herangeht und sich nicht mit Floskeln abspeisen lässt. Fast schon kriminell, zumindest grob fahrlässig, wenn eine Person, die fachlich ausgebildet zu sein scheint, einen mit seinem "mentalen Zustand" konfrontieren möchte:cursing:.


    Bleibe ebenfalls gesund bitte und bereichere dieses Forum weiterhin!


    Goes

  • Sorry, was meinst du bzw. ihr alle mit „mentalem Zustand“? 🤷‍♀️ Von was für Floskeln ist denn die Rede?


    Danke fürs Erklären schon mal! 🙂


    Liebe Grüße ReCI

  • Sorry, was meinst du bzw. ihr alle mit „mentalem Zustand“? 🤷‍♀️ Von was für Floskeln ist denn die Rede?


    Danke fürs Erklären schon mal! 🙂


    Liebe Grüße ReCI

    Ich meinte damit, dass es grob fahrlässig ist, wie im Fall von dcig4jojo, auf seinen psychischen Zustand reduziert zu werden anstelle die Arbeit zu machen, die wir CI-Träger verdienen.


    Ich weiß nur, dass ich zwischenzeitlich ein sehr gutes Team von Audiologen und Logopäden gefunden habe.


    Ob dort, wo ich die EA und erste Einstellungen hatte, unprofessionell gearbeitet wurde, vermag ich nicht zu beurteilen. Ich kann jedoch im Vergleich nunmehr behaupten, dass es sehr professionell vonstatten gehen kann. Daher werde ich nicht mehr an meiner Klinik, in der ich mein CI links bekam, irgend etwas verstellen lassen.


    Zum Glück gilt zwar, dass die Klinik, die uns implantierte, lebenslang betreuen muss, aber wir haben die Freiheit, dies als mündiger Patient zu ändern:thumbup:


    Liebe Grüße


    Goes

  • Stimmt! Mir wollte zuerst keiner in den ersten 6 Monaten nach der CI-OP glauben. Die meisten Audiologen sagten zu mir, dass ich in meinem Kopf diese "Ungleichheit" ZUERST auszugleichen habe.

    D.h. erstmal MENTAL oder so.
    ...

    Dies meinte ich, dass wir mit Floskeln wie, "da kann man nichts machen, reine Kopfsache" mitunter abgespeist werden.


    Da ist mir lieber zu hören, dass wir mit unseren CIs "einen Porsche besitzen, aber dieser oft wie ein VW Polo eingesetzt wird".


    Ich habe den vagen Verdacht, dass es nicht wenige Audiologen gibt, die bei VW ausgebildet wurden und daher keine Porsche in Gang setzen und warten können:/

  • Ich habe den vagen Verdacht, dass es nicht wenige Audiologen gibt, die bei VW ausgebildet wurden und daher keine Porsche in Gang setzen und warten können:/

    Gut, dass du dann nicht meinen Techniker zum Audiologen hast :D

    (Sorry, konnte es mir nicht verkneifen ;))

    Euer Dominik.

    rechts OP 20.02.2020 LMU München, EA 11.03.2020 Sonnet 2

    links OP 16.12.2020 LMU München, EA 15.01.2021 Rondo 3

    aktuell links seit 05/2018 HG Phonak Naida B70 SP oder Resound Enzo² 998

    Audiogramm | Über mich