Stereo Streaming als SSD´ler

  • Hallo zusammen,


    ich suche eine Möglichkeit Audio in Stereo zu streamen.

    Rechts habe ich ein Nucleus 7, links keine Hörhilfe.


    Ich würde mich über Tipps freuen wie ich mit Iphone IOS13, oder noch besser allgemein bluetooth, stereo streamen kann. Hat jemand Airpods und könnte testen ob Dual Audio mit Airpods und CI funktioniert? Mit standard bluetooth Kopfhörern klappt es leider nicht.


    Die neueren Android Handys mit Android 10 unterstützen mittlerweile direktes streaming. Gibt es da auch die Möglichkeit über dual audio streaming einen Kopfhörer und das CI gleichzeitig anzusteuern? Beispielsweise Samsung kann schon länger zwei "normale" bluetooth Kopfhörer ansteuern.


    Wie macht Ihr das sonst mit SSD, zum Musik hören einen overear Kopfhörer über den Sprachprozessor drüber? Habt ihr dazu auch Erfahrungen oder Tipps welches Modell sich gut eignet? Beim kurzen Test im Elektromarkt war diese Lösung nicht so befriedigend.


    Freue mich auf einen Erfahrungsaustausch


    Gruß Felix

  • Ich habe das auch schon mal versucht herauszufinden. Eine Kopplung des Iphone mit dem Soundprozessor UND einem Bluotooth-Kopfhörer gleichzeitig ist wohl nicht möglich. Ich fände das vom Klang her aber auch gar nicht so gut, glaube ich, da ich auf dem SP ja den typischen CI-Klang hätte und auf dem anderen den 'normalen'. Ich habe stattdessen einen Overear-Kopfhörer per Bluetooth (von Sennheiser) in Gebrauch. Dort habe ich den Balance-Regler deutlich in Richtung CI-Seite geschoben, und zwar so weit, dass die Lautstärke auf beiden Ohren als gleich laut empfunden wird. Am Anfang war das fast ganz auf der CI-Seite, inzwischen konnte ich weiter in Richtung Mitte schieben. Das Ergebnis ist, dass ich wieder 'wie früher' das Empfinden von beidseitigem Klang habe, sogar Stereo wahrnehme, und dass der Klang durch dieses bisschen von der 'guten' Seite im Kopf anscheinend das 'Fehlende' oder den 'guten Klang' ergänzt.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Bei Apple geht Dual Audio nur mit Apple und Beatsprodukten leider.

    Ich mache es mit einem Samsung da klappt es das Ci und einen AirPod gemeinsam zu brauchen. Ich höre aber am liebsten beidohrig mit meinem Overearkopfhören und stelle die Balance so ein dass das CI mehr abbekommt als das gute Ohr.

    Habe also vieles probiert und geübt in den letzten beiden Jahren.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Vor meiner OP im Februar habe ich mir das Problem auch schon überlegt. Bin zwar nicht SSD (na obwohl, mittlerweile ja schon ;)), aber kompatible Hörgeräte zu meinem CI gibt es auch keine.

    Ich hatte gehofft, jemand von den Amazon-Kunden könnte mir über folgendes Produkt berichten:

    https://www.amazon.de/KOKKIA-i…Ger%C3%A4te/dp/B07FNWL1TM


    ob die Kopplungen mit 2 getrennten Bluetooth-Geräten auch dann noch bestehen bleiben, wenn man den Splitter abzieht und wieder dranstöpselt. Für meinen Fernseher hatte ich mal einen externen BT-Splitter, bei dem man die Kopplung jedesmal erneut durchführen musste. Das ist nicht praktikabel.

  • Dani

    Mit einem Cochlear CI geht es mit den Kokka Splittern nicht, ich habe es mit zwei verschiedenen von ihnen ausprobiert.
    Ich hatte Kontakt mit Cochlear und ihr Bluetooth Protokoll ist nicht das Standart darum komunizieren sie nicht mit den Splittern.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Nikita,

    Danke für den Hinweis mit unterschiedlichen Protokollen.

    Direktes streamen vom iPhone zum CI von Choclear geht nur mit dem MFi-Protokoll von Apple (bzw. ASHA bei Androiden). Mit einem Phoneclip dazwischen müsste es aber auch mit dem Standard BT-protokoll klappen.

    Bei mir gehts aber trotzdem nicht, da mein Streamer für mein SP nur das Telefonie-Protokoll (HFP) unterstützt.

    Edit: für mich hat sich das Streamen in Stereo per Bluetooth ohnehin erledigt, da ich für mein HG auch einen Streamer brauche, dessen Verbindung zum HG aber dank CI Spule massiv gestört wird. Für mich kommt also nur T-Spule oder das Roger-System in Betracht. Aber vielleicht hilft das Kokkia System anderen.

  • Vielen Dank für die Rückmeldungen.

    Viele von euch verwenden wohl Overear Kopfhörer. Welche Modelle könnt Ihr denn empfehlen bei denen auch ein Sprachprozessor gut unter die Ohrmuschel passt? Es gibt auch bei einigen Herstellern keinen Balance Regler und bei Android ist dieser auch nicht im System integriert, Darauf sollte man bei der Auswahl dann auch achten.



    Ich habe das auch schon mal versucht herauszufinden. Eine Kopplung des Iphone mit dem Soundprozessor UND einem Bluotooth-Kopfhörer gleichzeitig ist wohl nicht möglich. Ich fände das vom Klang her aber auch gar nicht so gut, glaube ich, da ich auf dem SP ja den typischen CI-Klang hätte und auf dem anderen den 'normalen'...

    Das CI wird doch auch immer wie ein CI klingen. Bei direktem streaming auf CI und einen Kopfhörer könnte man über die Lautstärke gleichermaßen die Balance einstellen. Der Vorteil bei direktem Streaming wäre, dass man den Übergang Kopfhörer auf CI Mikrofon spart welcher Verlustbehaftet ist. Außerdem kann es auch bequemer sein wenn kein Kopfhörer über das CI muss.

    Bei Apple geht Dual Audio nur mit Apple und Beatsprodukten leider.

    Ich mache es mit einem Samsung da klappt es das Ci und einen AirPod gemeinsam zu brauchen. Ich höre aber am liebsten beidohrig mit meinem Overearkopfhören und stelle die Balance so ein dass das CI mehr abbekommt als das gute Ohr.

    Habe also vieles probiert und geübt in den letzten beiden Jahren.

    Das verstehe ich nicht so ganz: Wenn gleichzeitiges streaming auf CI und Kopfhörer funktioniert ist das doch beidohrig? Weshalb bevorzugst du dann trotzdem einen Overear?

    Hast du denn länger getestet wie die Verbindung zu CI und Airpod gleichzeitig ist? Gibt es da eine Verzögerung zwischen den beiden? Ist die Verbindung stabil?

  • Wenn ich mit einem Overear-Kopfhörer höre und die Balance auf dem Handy wie oben geschildert einstelle, habe ich einen normalen Klang (genauso wie beim Alltagshören ohne Streaming). Den typischen CI-Klang habe ich nur, wenn ich das Ohr direkt anstreame. Deswegen würde für mich ein gleichzeitiges Anstreamen von CI und Inear-Kopfhörer auf der anderen Seite eine Klangverschlechterung bedeuten.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Felixkonrad

    Ja, mit dem Samsung und einem

    airpod und dem Phoneclip/Ci klappt das gut und ist stabil. Ich mag meinen Bose Qietcomfort aber einfach mehr :-)


    Dani

    Mit dem Phoneclip geht es nicht der ist auch nicht Standartbluetooth, ich hab das ausprobiert und dann mit Cochlear geschaut. Sie sagten klar das passe nicht.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Felixkonrad

    Ja, mit dem Samsung und einem

    airpod und dem Phoneclip/Ci klappt das gut und ist stabil. Ich mag meinen Bose Qietcomfort aber einfach mehr :-)

    Verstehe ich das richtig, dass du mit einem Samsung (S10?) gleichzeitig auf einen airpod und über phoneclip auf CI gestreamt hast? Dann könnte ich nachvollziehen, dass die Qualität schlechter ist. Ich finde direktes streaming hört sich besser an als über den Phoneclip.

    Hatte ja gehofft, dass mit ASHA direktes steaming auf CI und einen bluetooth Kopfhörer möglich ist. Das wäre vor allem beim Laufen super, denn da sind großer Overears nicht wirklich zu gebrauchen.


    Für zu Hause werde ich mir wohl auch mal einen Overear anschaffen, da muss ich aber wohl noch warten bis ich die in den Geschäften wieder ausprobieren kann. Passform zusammen mit dem CI ist ja etwas schwierig.

    Habt Ihr Tipps welche Kopfhörer gut passen, welche verwendet ihr? Die sollten ja eine möglichst große Ohrmuschel haben.

  • Hatte ja gehofft, dass mit ASHA direktes steaming auf CI und einen bluetooth Kopfhörer möglich ist.

    Mit dem CI von Cochlear dürfte ASHA durchaus auch funktionieren. Apple wird aber einen Teufel tun, dieses Protokoll in ihren Airpods einzubauen. Aber auch bei den anderen BT-earBud-Herstellern bezweifle ich, dass das aktuell jemand unterstützt. ASHA steht ja unter anderem für "Hearing Aid". Wobei der derzeit einzige Partner GnResound ist. Und da auch nur die neueste Generation.

  • FelixKonrad
    Bei einem N6 geht es nur über den Phoneclip, da kann man nicht direkt streamen!
    Und es spielt wohl eh keine Rolle, die Qualität von dem was das Ci liefert ist eh nie die gleiche was bei einem gesunden Ohr ankommt, sprich da nützt auch das beste Streaming nichts, das gesunde Ohr tönt einfach besser, anders.

    Kopfhörer:
    Viele haben hier gute Erfahrung mit den Bose QuietComfort II gemacht, die haben grosse weiche Ohrmuscheln und die Qualität sowie Akkulaufzeit ist super. Meiner ist hier viel in Gebrauch, im Moment gerade um Vorlesungen Zuhause zu hören und mitzuschreiben ohne gestört zu werden vom restlichen Lärm der Familie.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18