Taucher Brille

  • Hallo an alle Taucher bzw. Schnorchler,


    ich habe eine Taucherbrille gekauft. Habt ihr da einen Tipp wie ich den Druck vom Implantat vermeiden kann.


    DIe Brille ist wirklich super, groß und der erste Test wegen des aktuellen Zuhausebleibens in der Badewanne voller Erwartung auf einen normalen Sommer gut,

    muss aber sehr sehr straff mit den breiten Gummibändern angezogen werden.


    Gibt es da einen Trick zum Tragen? es hat beim kurzen testen keine Probleme bereitet, möchte aber vorsichtig sein.


    Möchte so etwas basteln, das die Brille dicht anzieht und nur der Hinterkopf belastet wird und die Implantatstelle ausgespart wird, habe aber keine Idee wie ich das einfach machen könnte.


    lg, scs

  • Hallo SCS,


    also... eine gute Brille hält, wenn diese bei dir hält, wenn du etwas Unterdruck erzeugst. Ein Taucherbrille, die nur dann dicht ist, wenn du die Bänder sehr stark anziehst, ist NICHT passend, sondern zu breit!


    Grüße,

    Miriam

  • Hallo Miriam,


    danke für den Hinweis, nein alleine mit UNterdruck hält sie nicht, ist nicht so eine kleine runde wie früher bei Jaques Custoau , sondern so ein breites Ding wie aus einem Raumschiff-Film Es kommt da wenn Sie nicht ultra stramm sitz zwischen Nase und Wange unten gleich wieder Luft rein bzw. wird hier gar nicht dicht.


    Was ich bräuchte wäre etwas beizulegen zum Gummi-Zug. Oder ich schenke Sie an jemanden weiter und kaufe eine Neue "Alte".


    lg, scs

  • Eine gute Taucherbrille sitzt und hält ohne Bändel, sonst ist sie zu gross! Beim Testen einen Unterdruck erzeugen und sie sollte halten.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18