Training von CI-Trainings-Übungen auch bei HG sinnvoll?

  • Würdet ihr sagen, dass viele der Übungen zum Training mit dem CI auch beim HG-Training nützlich sind?

    Mein Eindruck ist ja. Dann würde ich die Materialien nämlich mal in meiner Lehrer-mit-Hörschädigung-Gruppe vorstellen.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Würde dem zustimmen. Habe während einer Reha 2013, als noch HG bds. tragender, an einer Studie teilgenommen. Sinngemäßer Titel: "Kann man bei einem HG Träger durch gezieltes Hörtraining ein besseres Sprachverständnis erzielen?" Im Rahmen meiner fünfwöchigen Reha in der Kaiserbergklinik Bad Nauheim, hatte ich damals zweimal täglich Hörtraining. Einmal Einzel-, einmal Gruppentraining plus einem PC auf dem Zimmer mit Audiolog 4. Mein Sprachverständnis durch die Reha bzw. nach der Reha war seinerzeit anschließend deutlich besser.


    Mit freundlichem Gruß

    Thomas

    Links: MedEL: Implantat MI 1200 Synchrony 24mm - SP EAS-Sonnet OP 01.06.18 EA 16.07.18 - MHH

    Rechts: MedEL: Implantat MI 1250 Synchrony 28mm - SP Sonnet 2 OP 17.09.19 EA 21.10.19 - MHH

  • Ich konnte 2012 das Terzo-Gehoertraining mit meinen HGs mitmachen, wurde von Akustiker angeboten. Das ist dem CI-Training nach meiner Erinnerung gleich oder zumindest sehr ähnlich. Hat mir damals sehr zum besseren Sprachverstaendnis verholfen. Stelle deine Materialsammlung ruhig in deiner SHG vor, schaden kann es sicher nicht.

    Hochtonschwerhörigkeit/Hochtontaubheit von Kindheit an.

    Rechts: CI622 seit 12/2019, Nucleus 7

    Links: 65% Sprachverstehen mit HG (seit 2020 Oticon Exceed)