Ich sage moin

  • hallo,

    Ich stelle mich mal vor.

    Ich heiße jenni bin 40 jahre alt und habe zwei kleine kinder 4 und 2 jahre alt.

    Ich wohne am rande von hamburg.

    Ich bin seid august 2019 einseitig ertaubt, vorher schwerhörig.

    Am 4.2.20 habe ich nun links ein ci erhalten.

    Rechts bin.ich normal hörend.

    Mir geht's recht gut nach der op.

    Der tinitus ist allerdings echt mega laut

    Zur zeit läuft allerdings sekret aus dem ohr, kleiner riss im trommelfell. Der implantierende doc sagte gestern allerdings das wäre ok.

    Ich habe bis jetzt im Hintergrund hier viel gelesen und mich auch dank dieses forums für das ci entschieden.

    Am 24. 2 ist die erstanpassung.

    Ich bin schon sehr gespannt was und wie es dann hörtechnisch weiter geht.

    Vielen dank für die Aufnahme

  • Auch von mir sei willkommen bei uns "Blechohren"! :) Ich wünsche Dir ab der Erstanpassung einen guten Start.

  • Hallo,

    auch von mir ein herzliches Willkommen und viel Spaß bei den neuen Höreindrücken. Hattest du vor dem CI ein HG?

    Grüßle Paula

    Hallo Paula,

    Nein. Ich hatte vorher kein hörgerät.

    Ich hatte in den letzten 2,5 jahren drei mal eine tympanoplastik.

    Im august 2019 wurde ich auch operiert, dabei stellte man fest das die gehörknöchelchen sich aufgelöst hatten.

    Daher sollten sie ersetzt werden, leider löste sich unter der op ein stück und viel in die tiefen des ohres.

    Bei dem Versuch es zu bergen wurde mein Gleichgewicht zerstört und der fremdkörper konnte nicht geboren werden.

    Danach war ich taub, das Gleichgewicht war schwer beSchädigt.

    Dennoch vertraue ich meinem hno weiterhin sehr. Er hat mich nun am 4.2 implantiert.

    Ich hoffe es wendet sich alles zum guten.

    Ich finde das fehlen des hörens und der ausfall des richtungshören als sehr einschränkend. Im alltag und bei der Arbeit.

    Bist du ganz taub?

    Oder auch einseitig?

    Mfg jenni

  • Superjey79

    Ich bin seit meiner Jugend beidseitig sh, mit 30 Jahren (vor 20 Jahren) mit HG versorgt. 2014 bekam ich links ein CI. Seitdem bin ich dort ertaubt, aber mit CI habe ich ein gutes Sprachverständnis. Es hat aber ca. 1 Jahr gedauert, bis ich halbwegs zufrieden war. Ich möchte es nun nicht mehr missen. Ohne HG, nur mit CI würde ich halbwegs klar kommen, aber zusammen mit dem HG auf der anderen Seite ist es für mich fantastisch. Ich höre und verstehe mit der Technik nicht so gut wie ein Normalhörender, doch damit kann ich mich mittlerweile gut arrangieren. Ohne Technik höre ich so gut wie nichts, das hat auch seine Vorteile. Ich werde deshalb von meiner Familie, die allesamt Spitzenlauscher haben, oft beneidet 😉.

    Grüßle Paula

  • Herzlich willkommen Jenny,

    bin auch noch ein Frischling unter den Blechohren. Kann Dir sagen das es total spannend und voll lauter Überraschungen ist.

    Man hört wieder Töne und Geräusche, die man zum Teil Jahrzehnte nicht mehr gehört hat.

    Wünsche Dir eine gute Genesung und viel Spaß auf Deiner Hörreise


    Liebe Grüße
    Micha

    Unmögliches wird sofort erledigt.... Nur Wunder dauern etwas länger!;)


    Als Kind sehr oft starke beidseitige eiterige Mittelohrentzündungen, danach mehrere Hörstürze.

    Implantation rechtes Ohr Cochlear CI622 am 16.12.2019 UKM-Münster; EA am 16.01.2020 UKM-Münster;

    Linksseitig noch mit HG Siemens INTUIS 2P, Implantation linkes Ohr geplant in 2020/21

  • Danke für deine netten Worte.

    Ich bin auchcwir wirklich gespannt.

    Am 24.2 gehts los.

    Liebe grüße

    jenni

  • Hallo Jenny,


    herzlich Willkommen hier und erstmal noch gute Besserung. Und ab der EA dann eine schöne Hörreise.

    Mit zwei kleinen Kids kann Ruhe manchmal glaube sehr angenehm sein 😉.


    VG Fibi

    Sohn (18 Jahre) rechts HG Linx von Resound bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018

  • Ich schließe mich den Willkommens-Grüßen an und wünsche dir ab der EA eine spannende und erfolgreiche Hörreise.


    Bei deinem Tinnitus kann ich dir nur empfehlen, diesen zu akzeptieren und versuchen so stressfrei wie möglich zu leben. Mit dieser Einstellung, hab ich keine Probleme mit meinen drei Tinitussen und wenn doch einer mal "Vorlaut" wird, dann Füsse hoch, nen guten Mann sein lassen und die Ruhe genießen :) denn dann kann kommen was will ... die Welt dreht sich auch ohne mein zutun ;)

  • Herzlich Willkommen und gute Erholung, soweit das mit zwei kleinen Kids möglich ist!


    Ich war mehr als 30 Jahre lang einohrig durchs Leben gegangen und trage nun seit zwei Jahren ein Ci und möchte nicht mehr zurück.

    Wegen dem Gleichgewicht würde ich schauen, dass du Physiotherapie machen kannst du daran arbeiten, der Körper kann sehr viel ausgleichen man muss aber dranbleiben. Ich habe ein total defektes Gleichgewichtsorgan seit ich 8 Jahre alt bin und konnte trotzdem sehr viel machen und merke es nur wenn ich müde bin oder es draussen finster ist oder bei Bergwanderungen die lange dauern.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Herzlich Willkommen!

    Ich bin ebenfalls einohrig und sehr gespannt was du zu berichten hast. Ich bin noch dabei eine Entscheidung für mich zu treffen und daher auf deine Eindrücke neugierig ;-)

  • Halli hallo,

    Ich danke euch allen sehr für die lieben worte.

    Morgen ist nun der tag der tage...erstanpassung.

    Bin schon sehr aufgeregt und Neugierig.

    Ich weiß man sollte nicht zu viel erwarten, aber gespannt bin ich dennoch und hoffe das es recht positiv ausfällt.

    Für morgen, Dienstag und Mittwoch ist die ambulante reha in meinem Krankenhaus geplant. Ich hätte es auch stationär machen können. Wollte aber wegen den kindern und dem Aufwand darauf verzichten. Mein mann hatte ja seid op 2 wochen Urlaub.

    Die nette audiologin meinte aber das es so ganz gut ist, dann kann ich die Einstellungen gleich zuhause ausprobieren.

    Morgen soll ich auch noch gegen pneumokokken geimpft werden dort.

    Bin mal gespannt was der doc zu meinem ohr sagt, es läuft ja immer nich gelegentlich sekret raus. Wegen dem leichten riss im trommelfell.

    Aber das bleibt da nun. Habe es ja drei mal in den letzten 2,5 jahren operieren lassen. Der erfolg blieb ja bekanntlich aus.


    Also ,liebe grüße an alle hier.

    Ich werde berichten

  • Daumen sind gedrückt! Wünsche Dir alles Gute und vor allen Dingen eine schöne und erfolgreiche Hörreise.

    Links: MedEL: Implantat MI 1200 Synchrony 24mm - SP EAS-Sonnet OP 01.06.18 EA 16.07.18 - MHH

    Rechts: MedEL: Implantat MI 1250 Synchrony 28mm - SP Sonnet 2 OP 17.09.19 EA 21.10.19 - MHH

  • Viel Erfolg Jenny,


    alle Daumen sind gedrückt.


    Liebe Grüße

    Micha

    Unmögliches wird sofort erledigt.... Nur Wunder dauern etwas länger!;)


    Als Kind sehr oft starke beidseitige eiterige Mittelohrentzündungen, danach mehrere Hörstürze.

    Implantation rechtes Ohr Cochlear CI622 am 16.12.2019 UKM-Münster; EA am 16.01.2020 UKM-Münster;

    Linksseitig noch mit HG Siemens INTUIS 2P, Implantation linkes Ohr geplant in 2020/21