Telefonclip oder Teleschlinge/ Halsringschleife

  • Habe auf der Arbeit ein Bluetoothfähiges Festnetztelefon. Was ist zum telefonieren für mich besser (Cochlear Nucleus 7) besser und günstiger? Telefonclip oder Teleschlinge? Wer hat Erfahrungen damit?

    1997 links Vibrant Soundbridge, 2018 reimplantiert und N7 erhalten EA 01.2019 MHH

    Rechts an Taubheit grenzend HG Spark

  • Hallo,

    ich nutze den Telefonclip für den Sprachprozessor und für das HG. Höre somit beim telefonieren stereo.:)

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound

  • Hallo Bibo,

    ich habe zwar AB und nicht Cochlea, und ich benutze auch keinen Telefonclip, sondern den Compilot (Halsringschleife). Ich denke aus technischer Sicht ist es unwesentlich ob du den Telefonclip oder die Halsringschleife benutzt.

    Es kommt eher auf deinen persönlichen Geschmack an.

    Der Vorteil einer Halsringschleife besteht darin, dass du auch beim Telefonieren die Hände frei hast. Du kann also ohne größere Probleme während des Telefonats etwas zum Schreiben suchen und notieren usw.


    Was mich jedoch hin und wieder an der Telefonschleife stört, ist das Tragen den ganzen Tag über. Und dann nervt es auch mal mehr mal weniger, wenn mich die Kollegen darauf ansprechen was ich da um den Hals habe und wozu das gut ist. Wenn ich nur ein T-Shirt oder einen dünnen Pullover an habe, stecke trage ich das Teil auch mal darunter, damit es nicht zu sehen ist. Das Telefonieren funktioniert trotzdem noch.


    Andreas

  • Gut, daß wäre beim Teleclip nicht so extrem. Das Ding ist deutlich kleiner, und man kann es auch um den Hals hängen.



    Wie funktioniert es mit der Teleschleife? Das müßte ja irgendwie mit dem Telefon verbunden werden.

    Beim Teleclip hätte man Bluetooth, und man kann beim Telefonieren mit dem Handy auch darüber abheben und auflegen.

  • Mit der sogenannten Teleschleife muss man wohl immer die T-Spule einschalten.

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound

  • Genau Das meine ich ja.

    Läuft über "T" Stellung.

    Und irgendwie muß es ja mit dem Gerät verbunden werden.


    Das Ding, welches ich mal getestet hatte, hatte einen Klinkenstecker, welches ans Endgerät gestöpselt werden mußte.

  • Es gibt mitlerweiler auch Blutooth Telefonschlingen. Das heißt man verbindet die Schlinge per Bluetooth mit dem Telefon und muss dann halt den Sp auf T Umstellen.

    Der Vorteil mit dem Telefonclip wäre das du keine Störgeräusche hast wie evtl. über die T-Spule. Jenach dem wie das Büro so ausgestattet ist kann es gut sein das du ein brummen hörst das mal lauter mal leiser wird jenach dem wo die Stromquelle ist also der PC, die Neonröhre usw.. das ganze fällt beim Telefonclip weg.

    Am besten du probierst aus was dir besser gefällt und wo es besser klappt.

    MedEl Synchrony -Sonnet CI 30.9.2014
    EA 27.10.2014
    links. Cochlear 512 10.11.2010
    EA 6.12.2010
    re-implantation 9.5.2011
    EA 14.6.2011

  • Danke Franzi deine Antwort leuchtet mir ein.

    Leider hat Cochlear keine Leihgeräte zum testen. Wo bekomm ich welche her. Wohne leider tiefste Provinz.

    1997 links Vibrant Soundbridge, 2018 reimplantiert und N7 erhalten EA 01.2019 MHH

    Rechts an Taubheit grenzend HG Spark

  • Moin Bibo,


    es gäbe in Lüchow/Salzwedel eine Selbsthilfegruppe oder im DHZ Hannover den Cochlear-Shop ... liegt zwar alles nicht um die Ecke, aber für einen Test nach Absprache sollte es reichen. Evtl. findest Du auch einen Hörgeräteakustiker in Deiner Nähe der GN resound führt. Die Wireless-Teile von Cochlear sind baugleich mit GN resound.


    Teste da auch das Minimic 2+, dass neben dem Mikro-Einsatz auch mit Bluetooth-Geräten verbunden werden kann, per Kabel an Audiosysteme angeschlossen werden kann und auch IndukTionsanlagen (Ringschleife) unterstützt.


    Gruß vom Christian

  • Hallo,

    ich benutze das geemarc AmpliDECT 350 Trio als Festnetztelefon. Das Gerät hat eine eingebaute Induktionspule und ist somit kompatibel zu meinen KANSO und zum HG.

    Bei meinem HG-Akustiker kann man ohne Probleme das Minnimic und den Telefonclip ausprobieren. Wie schon geschrieben wurde sind alle Resoundgeräte kompatibel zu Cochlear.

    Ich habe den Telefonclip von Resound und das Minnimic von Cochlear, arbeitet alles bestens miteinander.

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound