Probleme nach Erstanpassung und Operation

  • Hallo,


    bin anfang November 11.11 operiert worden und hatte letzte Woche meine Erstanpassung. CI
    von Cochlea.

    Kennt das jemand? :/

    Hatte nach der OP keine Beschwerden mit Schwindel oder gerade mal kurze Momente im Krankenhaus.

    - jetzt seit 3 Wochen immer wieder und vermehrt Gleichgewichtsprobleme wie besoffen.

    - wie lange dauert es nach OP bis alles scih erholt hat?? Ist das noch Normal??:/


    Seit der Anpassung hab ich so ein Zucken, Augenblinzeln und Art Schmerzen in und über den Augen, wenn ich das CI

    trage.

    - Ein halben Tag halte ich es aus, später werden die Beschwerden immer intensiver.

    - Habt Ihr auch solche Erfahrungen gemacht und ist das noch Normal? Und wenn, wie lange bis es besser wird. Oder ist das CI
    noch nicht richtig eingestellt.

    - wenn ich das CI trage fühle ich mich teilweise noch unsichere im Gleichgewicht. kann das sein??


    Gruß


    Holle

  • Hallo,


    Zuckungen, Augenblinzeln etc beim Tragen des Sprachprozessors darf nicht vorkommen und spricht für eine zu hohe Stromstärke bei mindestens einer Elektrode. Bitte einen Termin zur Einstellung ausmachen und die Probleme genau schildern, dh bei welchen Geräuschen diese Probleme auftreten etc

  • Seit der Anpassung hab ich so ein Zucken, Augenblinzeln und Art Schmerzen in und über den Augen, wenn ich das CI

    trage.

    Vermutlich ist mindestens eine Elektrode zu stark eingestellt - Du solltest kurzfristig in der Klinik eine Kontrolle und Nachjustierung vornehmen lassen. Bis dahin kann Dir evtl. helfen, den SP leiser zu stellen.


    Eine geänderte Einstellung kann sich auch auf den Gleichgewichtssinn auswirken. So kurz nach der OP (nicht mal 6 Wochen) kann das aber auch schon mal Überforderung sein. Sprich das beim o.g. Kontrolltermin in der Klinik an.

  • Danke,:thumbup:


    Termin bin ich dabei, hab mit Hannover schon Kontakt aufgenommen, warte auf eine Rückmeldung.

    Danke für den Tipp mit leiser stellen, werde ich morgen mal ausprobieren,

    Die erste Elektrode hat man letzte Woche schon abgeschaltet, die hatte massive Beschwerden gleich ausgelöst.

    Weitere wollten sie erstmal nicht, da keine akuten Beschwerden da waren, hatten sich jetzt über das Wochenende und die Tage entwickelt.

  • Ich kann nur die Empfehlung von muggel unterstreichen. Hatte starke Herzrhytmusstörungen. Seit die 12. Elektrode ausgeschaltet wurde sind die komplett weg. Diese elektrische Stimulation kann eine ganze Reihe von " unerwünschten Nebenwirkungen" haben, das bringt man manchmal gar nicht so schnell in Zusammenhang...

    Termin machen ändern und ausprobieren.

    Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

    Mi 1200 Synchrony Flex 28 re. OP 13.11.2018 Helios Hildesheim.

    MI 1250 Synchrony 2 Flex 28 li. OP 29.08.2019 Helios Hildesheim.

  • Ich sehe es wie meine Vorschreiberin. Manche Techniker neigen leider dazu zu Beginn zu viel Power einzustellen. Reduzieren lassen und ganz langsam wieder steigern.

    Lg Sabine

    durch Masernerkrankung im Kleinkindalter progrediente Schwerhörigkeit beidseits, rapide Verschlechterung in letzten Jahren,

    li: HG Siemens Motion P, re: CI - Cochlear CI522+N7, OP: 30.1.2018, EA: 12.3.2018(Kanso), 2.5.2018 (N7)

  • Ich sehe es wie meine Vorschreiberin. Manche Techniker neigen leider dazu zu Beginn zu viel Power einzustellen. Reduzieren lassen und ganz langsam wieder steigern.

    Lg Sabine

    Ergänzend dazu: Das hängt zusätzlich auch von der eigenen Wahrnehmung ab während der Erstanpassung. Ich weiss noch, wie das bei mir war: Froh darüber, überhaupt Töne wahrzunehmen, habe ich vielleicht auch manchmal das "Zu leise", "Zu laut" und "jetzt passt es" nicht immer richtig eingeschätzt. Dazu vielleicht noch eine verstopfte Nase, eine Erkältung .... das kann dann auch zu solchen Effekten führen. Wenn sich allerdings die oben genannten Nebenwirkungen - oder auch Beschwerden - einstellen, dann muss schnellstens gegen gesteuert werden.


    Tja, und dann wieder die Sache mit der Geduld, die man so mitbringen muss auf der Hörreise :saint::).

    Gruss, Rainer.


    Beidseitig versorgt mit: Med-El (Flex 28 im Schneckle, aussen jeweils Sonnet, vormals Rondo)


    ____________________________________


    Das Gute missfällt uns, wenn wir ihm nicht gewachsen sind.