Prozessorenwechsel: gibt es kulante CI-Anbieter?

  • Nur gut, dass der Rondo komplett an mir vorbeigegangen ist.

    HDO war und ist für mich die erste Wahl.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Gibt es eigentlich keine Hinweise über die Verpflichtung, dass die Klinken den kurz vor der OP stehenden Patienten sagen muss, dass es neuere SP auf dem Markt sind?

    Wie sollte ein Laie dies wissen?

    Gibt es wenn die Anbieter z.B. Medel auf stur schaltet den Wechsel von RONDO auf SONNET2 ablehnen, und nicht zur Kenntnis nehmen wollen, eine Informationspflicht auch in dieser Richtung besteht.

    Wir hier nicht ganz einfach das Nichtwissen permanent ausgenützt. Seriosität sieht anders aus.

    Gibt hier eigentlich keine Gerichtsurteile?


    links Juni 2019 RONDO

    rechts Anfang Januar 20 RONDO 2

  • Moin,

    Gibt es eigentlich keine Hinweise über die Verpflichtung, dass die Klinken den kurz vor der OP stehenden Patienten sagen muss, dass es neuere SP auf dem Markt sind?

    verstehe ich nicht ganz. Grundsätzlich gehe ich davon aus, dass der Hersteller ein Interesse daran hat, seine neuesten Produkte zu verkaufen

    Wie sollte ein Laie dies wissen?

    Genau deshalb versuche ich mich doch vor der Entscheidung bestmöglich zu informieren. Den Weg, den man gehen will, legt man sich ja nicht innerhalb kürzester Zeit zurecht, sondern es wird recherchiert, recherchiert, recherchiert. Es gehen bei den Meisten Monate ins Land. Da müsste man irgendwann auch mal darauf stoßen, wenn da technisch etwas im Busch wäre.


    Wenn nicht, dann liegt das an der Firmenpolitik, oder dass Du z.B.gerade terminmäßig in den Modellwechsel fällst. Das heißt aber nicht, dass man mit dem aktuellen Modell schlecht fährt.


    Das Ganze erinnert daran, als man vor nicht allzu langer Zeit für den PC-Kauf immer wieder auf den vermeintlich besseren Prozessor gewartet hat. Blöd, weil das ist die Jagd von Hase und Igel


    Gibt es wenn die Anbieter z.B. Medel auf stur schaltet den Wechsel von RONDO auf SONNET2 ablehnen, und nicht zur Kenntnis nehmen wollen, eine Informationspflicht auch in dieser Richtung besteht.

    Wir hier nicht ganz einfach das Nichtwissen permanent ausgenützt. Seriosität sieht anders aus.

    Gibt hier eigentlich keine Gerichtsurteile?

    Wieso sollte der Anbieter das ablehnen? Der einzig relevante Grund wäre die Inkompatibilität der Elektrode. Wenn das passt, ist die Bremse dann nicht eher die Krankenkasse, die ja die Kosten übernehmen muss?


    LG Konrad

  • Man kann sich ja auch selbst informieren, was aktuell ist.

    So mache ich das jedenfalls.


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Wer vorher schwerhörig war, der informiert sich vorher, ja. Es gibt aber genügend, die plötzlich taub sind. Da wäre eine ordentliche Information Seitens der Klinik schon fair.

    Ich hatte tatsächlich Monate Zeit, aber auch nur weil der OP Termin erst sehr spät terminiert wurde. Vor meiner Entscheidung pro CI wolte ich auch nichts damit zu tun haben. Also „sich selbst informieren“ ist gar nicht so leicht wie es gesagt wird.


    Ansonsten warum sollte die KK nach weniger als einem Jahr neue SPs bezahlen? Die Kulanz kann nur vom Hersteller kommen. Und das tut keiner der beiden Single-Unit Anbieter. Neu angepasst werden müsste es ja auch vom Audiologen. Das zahlt kein Kostenträger freiwillig.


    Galeon32 so neu ist der Sonnet 2 nicht, der wird und wurde gleichzeitig zu den Rondos angeboten. Nachfolger sind aktuell keine angekündigt.

  • Bei mir war es so, dass ich mich für ein CI des Anbieters AB entschieden hab. Ich hab auch den SP festgelegt und hab mich nicht weiter darum gekümmert ... ich wusste auch nicht wo und wie und hab es einfach laufen lassen. Dann kam der OP Termin, alles an Ort und Stelle gebracht und vier Wochen später EA. Da hab ich dann von irgendwo erfahren, dass es ab November 2018 das neue Implantat von AB gibt, was 3 Tesla tauglich ist. Tja, vier Wochen zu spät ...aber ich gräme mich deswegen, denn es stellt sich bei mir die Frage: Wie oft muss ich ein MRT machen lassen?? 1 mal alle 5 Jahre ... gut, dann kommt der Magnet raus oder nen Druckverband drumherum PUNKT.

    Man soll mit dem arbeiten und zufrieden sein was man hat und nicht was hätte sein können ... sonst darf man sich ja nie für irgendwas entscheiden ;)

  • Eben, dann kann man ja ewig warten. Ich kenne sogar jemand, der gelesen haben soll, dass irgendwann mal 1000 Elektroden möglich sind im Implantat. Und warten will.......


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Moin,

    Wer vorher schwerhörig war, der informiert sich vorher, ja. Es gibt aber genügend, die plötzlich taub sind. Da wäre eine ordentliche Information Seitens der Klinik schon fair.

    Nicht so ganz. Kaum jemand wird plötzlich beidseitig taub. Bei SSD wird tatsächlich mehrere Monate gewartet, ob sich das Hörvermögen wieder einstellt.


    Ich hatte 2015 einen 100%igen Hörsturz links, und ich habe die Zeit genutzt, mich zu informieren. Dazu hatte ich ca.9 Monate. Das war die Frist, die mir die HNO Tübingen vor einer möglichen Implantation abverlangt hat. Das informieren habe ich, da kannst Du mir glauben, gründlichst gemacht. Ob die Entscheidung für meinen Anbieter richtig war, werde ich wie wohl auch kaum ein anderer CI-Träger je erfahren. Ich weiß nur, dass man mit keinem der möglichen Systeme gründlich daneben liegt. Beruhigt mich, ich habe ja zu dem Zeitpunkt alles Mögliche getan, die objektiven Unterschiede auszuarbeiten


    P.S.: Jeder will raus aus Großmutters Zeiten, als Ärzte die Götter in weiß waren. Hin zum mündigen Patienten. Dazu gehört aber nicht nur das Recht auf Information, sondern auch die Pflicht, sich regelmäßig und umfassend zu informieren (Holschuld). Nie war es einfacher, das zu tun. Vor nicht mal 20 Jahren musste man dazu Bücher wälzen, die nur in Bibliotheken zu finden waren. Heute gibt man ein Stichwort ein in eine Suchmaschine, und erhält sofort millionenfache Ergebnisse. Macht Gebrauch davon, verlasst Euch nicht auf andere


    LG Konrad

  • Was für neue Technologien sollen denn in unserem Leben noch erscheinen?


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Naja was man sich wohl denken kann. Ein SP mit Touch ID oder am besten mit Face ID :D Ein verkleinertes Implantat, am besten nur noch in der Größe eines Fingernagels, ebenso mit dem SP, damit man auch bloß nicht die SPs/Gehörlosigkeit sieht. Die Programme werden von einem Bildschirm am SP bedient, die man auch anfassen und beliebig wechseln kann.

  • Es gibt Studien zu Übertragung über Lichtsignale

    CT 2019, Heft21:


    Taube Ohren lernen, Töne zu sehen.

    zukunftstechnik reizt Hörnerv mit Licht mit hunderten von LEDs


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Und was ich hätte:


    Ohren wie bei den Hühnern, denn da wachsen zerstörte Haarzellen im Ohr wieder nach, bei mir nicht........


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • ReCI Klar, aber ich wollte nur Verständnis machen, was die Person mit der ,,neuen Technologie“ meint.


    woase Ohh ein integrierter Translator :D


    Von dem ,,mit Licht hören“ habe ich auch schon mitbekommen. Da sollen angeblich Implantate mit 1000 Elektroden und LEDs eingesetzt werden. An sich, ist es eine gute Idee, aber ob das in der Praxis umgesetzt werden kann ? Die Implantate von den vier Herstellern werden noch alle mit Händen gemacht, und nicht mit Maschinen. Wie will man denn da 1000 Elektroden mit Händen einbauen, wenn es noch Menschen machen ? Das dauert ja bestimmt lange. Ich kann mir auch gut vorstellen, dass die Implantate nur begrenzt gibt, und welche nochmal hergestellt werden, nur die Produktion dauert dann lange. Naja wir werden es dann eben selbst sehen, falls dann das Implantat erscheint. Es ist ja alles möglich.

  • medelci, das "Hören mit Licht" ist noch reine "Zukunfts-Spekulation" :):


    Mit Licht hören - Ausblick in die Zukunft