Erfahrungen AudioLink

  • Hallo zusammen,

    hat noch jemand hier den AudioLink erhalten?
    Wenn ja wie sind die Erfahrungen?
    Ich finde es ist eine ganz gute Sache, drahtlos ohne T-Spule Musik/TV zu hören wie mit dem Smartphone zu telefonieren, zumal die Audioqualität sehr gut ist, wenn es funktioniert.:thumbup:
    Allerdings ist aus meiner Sicht nicht alles perfekt: das Ausschalten klappt mitunter nicht. Und es gibt auch sehr oft störende Kratzgeräusche. Zwar könnte das wie beschrieben an meinem WLAN zu Hause liegen, aber wenn es das wirklich ist, dann ist das Gerät auch nicht wirklich alltagstauglich, da ja viele Wohnungen und öffentliche Einrichtungen WLAN haben.:thumbdown:
    Deshalb würde ich gerne wissen, ob jemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat. Vielleicht habe ich ja auch nur ein "Montagsgerät" erwischt.:rolleyes:

    links: wahrscheinlich von Geburt an taub; OP: 29.06.2015 Med El Synchrony + Standard Elektrode; EA: am 04.08.2015
    rechts: seit 14 mehrere Hörstürze, ertaubt; OP: 29.06.2015 Med El Synchrony + Standard Elektrode; EA: am 04.08.2015

  • ich habe audio Link. Es geht. Aber da ich noch am Anfang stehe und sich mein Gehör entwickeln muss- dauert es bis ich alles gut verstehe. Aber es ging keine Störgeräusche bei mir. Audio link kann man ja bei der app einstellen.

  • TV mit dem Audiolink finde ich sehr gut, das ist für mich ein echter Gewinn. Störende kratzige Geräusche habe ich auch schon festgestellt, allerdings Sendungs/Senderabhängig. Da probiere ich noch rum. Als Mikrofon in einer Veranstaltung werde ich ihn Donnerstag testen.

    Streaming vom Tablet und CDPlayer ist auch gut, hab ich sonst mit Halsschleife gemacht. Da ist für mich die Tonqualität des Audiolink besser.

    Ich übe ja noch, das zweite Ohr ist erst seit 4 Wochen angeschlossen.

    Mi 1200 Synchrony Flex 28 re. OP 13.11.2018 Helios Hildesheim.

    MI 1250 Synchrony 2 Flex 28 li. OP 29.08.2019 Helios Hildesheim.

  • Ich kann mich euren Erfahrungen bislang nur anschließen.

    Grundsätzlich ist die Hörqualität sehr gut, aber mich stört dieses Kratzen auch sehr....

    Dann empfinde ich bislang die Reichweite eher als negativ.

    Da war ich z.B. mit dem Roger Pen oder Select besser bedient.

  • Hallo, ich erkundige mich gerade, welchen Gerät ich für Besprechungen aber auch für TV hören und übers Handy/iPad per Bluetooth Musik hören nehmen sollte, ich überlege ans AudioLink oder Roger Pen der wie ein Stift aussieht, aber Roger Pen ist ja nur Mikrofonübertragen also dann könnte ich damit nicht mit Handy/ iPad Musik hören?


    Ich meine sogar das AudioLink am praktischen ist und bräuchte meine alte Fernbedienung nicht, stimmt das? diese T-Schlingel was ich habe, hat selbst kein Mikrofon, wie zum Beispiel Besprechungen kann man mit dem nix machen.


    Da finde ich Roger Pen und Schlingel zwei Dinge mehr als wenn ich AudioLink alles in einem habe, richtig so?

    Ich werde sowieso in ein Akustikergeschäft, auch mit Ci´s zu tun hat, gehen und dort noch mehr erkundigen.

    Links: taub, OP 09.10.2017 Medel Sonnet Flex28, EA 13.11.2017
    Rechts: taubheits grenzend Schwerhörig, Hörgerät Oticon Chili OP 10.01.2019 Medel Sonnet Flex28, EA 11.02.2019
    Gebärdensprache schönste Sprache

  • Ein Frage an euch:


    Wieso höre ich nichts , wenn ich audiolink mit Bluetooth mit IPad verbunden habe? Oder auch mit Mac die Verdindung ok ist, aber ich höre trotzdem nichts? Ebenso IPhone . Ich habe Verbindungsart auf Audiolink gestellt. Was mache ich falsch?


    Bei mir „Chräschlet“ es auch hin und wieder wenn ich mit Kabel verbinde. Man hat mir empfohlen mit App“ Bluethoot streamen pro „ Musik zu hören. Es sind aber viele Störgeräusche dabei.


    Liebe Grüsse Sanette

  • @anmine

    Ich nutze für Besprechnungen, am Telefon und beim TV das Roger Select und die dazugehörige Schlinge. Statt der Schlinge kannst du auch die Roger-Empfänger direkt auf die SPs aufstecken.

    Das kann ich nur empfehlen. Alles zusammen allerdings recht teuer. Da solltest du schon zusehen, dass du einen "Sponsor" findest.


    Audiolink habe ich im Urlaub getestet, i.d.R. am Handy zum Nachrichten hören und gucken. Jenachdem wie ich das Kabel hielt knarschte es sehr. Für den Urlaub fand ich das durchaus okay, beruflich jedoch nicht.


    Gruß

    Hildegard

  • Ich bin eigentlich sehr zufrieden mit dem Audiolink, habe aber festgestellt, dass bei der Nutzung als Mikrofon meine Batterien wesentlich schneller leer sind als ohne Audiolink...hat das noch jemand bemerkt?

    Linksseitig durch Hörsturz 2016 ertaubt, rechts normales Gehör


    operiert in Bielefeld am 08.06.2017; MedEL Sonnet links

  • Sigrid Wenn ein Hörgerät oder Soundprozessor streamen muss, verbraucht das immer mehr Energie als ohne Streaming.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend