Sprachprozessor verloren, Kostenübernahme von KK abgelehnt !

  • Wertsachenversicherung ist das Zauberwort. Die hilft aber auch nur, wenn man sich VOR dem Verlust versichert hat.

    Hausrat zahlt in D bestenfalls bei Raub, also Diebstahl unter Gewaltandrohung. Verlust zahlt die regelmäßig nicht.

    Die meisten Wertsachenversicherer sind angesiedelt in - Trommelwirbel - Schweiz. Die Deutschen haben außer Carbonrennrad bis max. 1500€ wohl kaum Wertsachen außerhalb des Haus, was sie gern versichern würden. Ansonsten würde wohl auch ich einen Widerspruch gegen die KK stellen.

  • Ich denke, jeder darf aus allen Ländern seine Beiträge und Fragen stelllen. Neidisch könnte ich auch sein, weil hier keine Kuhglocken und Berge sind, dafür in Massen in der Schweiz.......


    gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ich kann nicht beurteilen, wie wahrscheinlich es ist, dass mir der SP abhanden kommt oder zerstört wird. Weiß jemand, wie hier Beihilfe und PKV reagieren würden?

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Ich drücke die Daumen, dass du einen neuen SP bekommst!

    Meine KK hat mir gerade den zweiten Wechsel der Rehaeinrichtung genehmigt und übernimmt die Kosten für eine schicke Schutzhülle für die Fernbedienung meines Kanso. Nagut, es sind nur 16,- Euro aber die Zusage kam blitzschnell. Cochlear hatte mich schon gewarnt, dass es 4 Wochen dauern kann ohne abgelehnt würde.

    Meine private Zusatzversicherung wollte 7 Monate lang zwei Posten auf der OP Rechnung nicht bezahlen. Natürlich die teuersten. Das Geld, was die Versicherung in die Prüfung investiert hat, hat den Rechnungsbetrag bei weitem überragt. Was die alles von mir und der Klinik wissen wollten!! Zwei Gutachten wurden in Auftrag gegeben... Am Ende haben sie überwiesen und mir dafür drei Bestätigungsschreiben geschickt :rolleyes:

  • Ich drücke die Daumen, dass du einen neuen SP bekommst!

    Meine KK hat mir gerade den zweiten Wechsel der Rehaeinrichtung genehmigt und übernimmt die Kosten für eine schicke Schutzhülle für die Fernbedienung meines Kanso. Nagut, es sind nur 16,- Euro aber die Zusage kam blitzschnell. Cochlear hatte mich schon gewarnt, dass es 4 Wochen dauern kann ohne abgelehnt würde.

    Meine private Zusatzversicherung wollte 7 Monate lang zwei Posten auf der OP Rechnung nicht bezahlen. Natürlich die teuersten. Das Geld, was die Versicherung in die Prüfung investiert hat, hat den Rechnungsbetrag bei weitem überragt. Was die alles von mir und der Klinik wissen wollten!! Zwei Gutachten wurden in Auftrag gegeben... Am Ende haben sie überwiesen und mir dafür drei Bestätigungsschreiben geschickt :rolleyes:

    Verstehe ich nicht:(, wenn die Fernbedienung im Gesamtpacket enthalten war ist auch die Schutzhülle mit dabei, so war es bei mir.
    Es grüßt euch Biker

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound

  • Also ich weiß von meinem Kumpel (in Deutschland), er hat zweimal SP verloren und hat zweimal neue erhalten ohne zu zahlen...


    viele Dinge passieren einfach und nicht mit Absicht, wir leben mit unserer Hörbehinderung schon genug hart und bin in der Meinung sowas sollte die Krankenkasse auch übernehmen


    in der Schweiz ist sowieso ein ganz anderes System, eine Freundin von mir wohnt in der Schweiz, daher kann man hier im Forum eh nicht vergleichen bsp: Lohngehalt, monatliche Krankenkassenpflichtabzüge,...etc.

    Links: taub, OP 09.10.2017 Medel Sonnet Flex28, EA 13.11.2017
    Rechts: taubheits grenzend Schwerhörig, Hörgerät Oticon Chili OP 10.01.2019 Medel Sonnet Flex28, EA 11.02.2019
    Gebärdensprache schönste Sprache

  • Vielleicht hilft es, wenn Du Dich an die Audiologie und da speziell an den für CI-Rehabilitation zuständigen Mitarbeiter Deiner implantierenden Klinik wendest und den Sachverhalt schilderst.

  • hallo Willibald

    ich glaube zu wissen welchen Paragrafen du meinst.Meines Wissens befndet dieser sich im SGB XI. Das recht auf Zugehörigkeit ich glaube dass ist das Teilhabegesetz. Ich bin mir aber echt nicht mehr sicher .Google mal dazu was. Du wirst interessantes finden.Ob es dir in deinem Fall weiterhilft bleibt abzuwarten. Kopf hoch es wird werden....


    lG Mella

  • Nochmal zu Peter,

    das ist doch nur ironisch gemeint, oder doch nicht ?

    das Grundrecht auf Hören ist doch im Sozial Gesetzbuch festgeschrieben.

    Puh, Hallo Willibald.

    Du scheinst zornig zu sein.


    Also, Grundrechte stehen in Deutschland immer und nur im Grundgesetz. Darum heißen sie auch so, bzw. das Gesetz. Und nochmal, nein es gibt kein Grundrecht auf Hören. Daran ist nichts ironisch. Es gibt ja auch kein Grundrecht auf Laufen. Verstehst du? Wie soll denn dieses Recht um- oder durchgesetzt werden? Wirst du unheilbar und irreparabel taub geboren, verklagst du den Staat weil du von dem Grundrecht kein Gebrauch machen kannst?


    LG

    Peter

  • Natürlich gebe ich auf mein SP acht. Einfach so. Nicht krampfhaft, aber der Gedanke im Hinterkopf ist da.

    Nachdem ich mittels Regenschirm mein Hörgerät verloren habe, passe ich auch auf, wenn ich Regenschirm dicht am Ohr habe. Oder eben durch metallisches durchkrieche- z. B. Autotür. Man kann auch SP mittels Activity- Haken stabilisieren. Oder an den Ohrhaken eine Otoplastik anbringen- ich habe noch eine alte von einem HdO- Gerät, mit Schlauch passt es wunderbar in die Ohrmuschel, und würde ich etwas Extremes an Sport betreiben, würde ich das so fest machen. Im Dienst lege ich vorsichtig den Mundschutz ab, um nicht den SP mit zu reißen. Sonst bleibt noch ein Stirnband, Mütze. Und fast jede Jacke, die neu gekauft wird, hat bei mir eine Kapuze, wegen dem unerwarteten Regenguss. So ist das Leben mit CI, einfach arrangieren.

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern). 5.11.19 bis 10.12.19 Sonnet 2 zum Ausprobieren.
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Durch die Autotür kriechen ?? Tut mir echt leid für dein kleines Auto........


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • @Norbert. Mein Auto ist ok. Ich fahre es auch selbst, habe genug Platz zum Einsteigen.

    Aber versuch doch mal, bei einem 3- Türer auf die hintere Bank zu kriechen, sagen wir Clio oder so, und dann sprechen wir uns wieder, weil wir BEIDE dann schlauer sind.

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern). 5.11.19 bis 10.12.19 Sonnet 2 zum Ausprobieren.
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Nee, ich fahr auch immer selber. Und in einem Dreitürer hab ich schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesessen. Will aber jetzt nichts lostreten, fahre ein Tiguan (SUV...) und sitze schön hoch, Vorne und auch gerne hinten.


    gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Nee, ich fahr auch immer selber. Und in einem Dreitürer hab ich schon eine gefühlte Ewigkeit nicht mehr gesessen.


    gruß Norbert

    Manchmal bildet man Fahrgemeinschaften, manchmal wird man mitgenommen- so sammelt man Erfahrungen, auch als ein CI- Träger.

    rechts: CI seit Sept. 2013, trage Opus 2XS (sehr gern)+ Rondo (weniger gern). 5.11.19 bis 10.12.19 Sonnet 2 zum Ausprobieren.
    links: Schwerhörigkeit bei Otosklerose, HG von Phonak

  • Ja, so isses.

    Wobei in meiner Welt alle bei mir/uns mitfahren wollen......


    Gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich
    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Hallo,


    ich möchte bitten, dass wir zum Thema zurück kehren.


    Generell hat nach Paragraph 33 Sozialgesetzbuch 5 jeder GKV-Versicherte Anspruch auf Hörhilfen, Körperersatzstück und anderen Hilfsmitteln, die im Einzelfall erforderlich sind, um den Erfolg der Krankenbehandlung zu sichern, einer drohenden Behinderung vorzubeugen oder eine Behinderung auszugleichen, soweit die Hilfsmittel nicht als allgemeine Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens anzusehen oder nach § 34 Abs. 4 ausgeschlossen sind.


    Diese Hilfsmittel und Körperersatzstücke müssen gewisse Anforderungen erfüllen, u.a. müssen sie die Auswirkungen einer Behinderung im täglichen Leben mindern. Als Grundbedürfnisse des täglichen Lebens, welches ein Hilfsmittel abdecken muss, sind definiert über die körperlichen Grundfunktionen wie Gehen, Stehen, Treppensteigen, Sitzen, Liegen, Greifen, Sehen, Hören, Sprechen, Nahrungsaufnahme, Ausscheidung.


    Sprachprozessoren erfüllen damit das elementare Grundbedürfnis nach Hören und sind damit prinzipiell erstattungsfähig. Dies hat die Krankenkasse auch durch die Kostenübernahme des ersten Sprachprozessors gezeigt.

    Prinzipiell ist auch die Krankenkasse bei Defekten und auch bei Verlusten zuständig. Eine Ausnahme stellt eine beabsichtigte Beschädigung eines Hilfsmittels, der unsachgemäße Gebrauch oder Fahrlässigkeit dar. In diesem Fall kann die Kasse die Kosten übernehmen, muss es aber nicht.


    Wenn die Kasse den Ersatz oder eine Reparatur wegen Fahrlässigkeit ablehnt, kann man dagegen Widerspruch einlegen und begründen, warum es eben keine Fahrlässigkeit ist. Dies ergibt sich aus der Verlustbeschreibung.

    Sollte die KK weiterhin den Ersatz ablehnen, so bleibt einem die Option der Klage. Hier entscheidet dann ein Richter / eine Richterin, ob Fahrlässigkeit vorliegt oder nicht.