Sprachprozessor verloren, Kostenübernahme von KK abgelehnt !

  • Hallo Muggel,,

    vielen Dank für Deinen Beitrag, genau das habe ich mir erhofft als Hilfe für den Widerspruch zu formulieren.

    Auch Luna 88 hat das richtig gesehen u. damit das Ende für diese Diskussion eingeläutet.

    Nichtsdestotrotz möchte ich allen die mir für mein Vorhaben Widerspruch einzulegen Hoffnung gemacht u. Erfolg gewünscht haben meinen Dank aussprechen.

    Natürlich darf in einem Forum wie diesem jeder seine Meinung kundtun aber es sollte verhältnismäßig sein u. keine persönlichen u. versteckten negativen Kommentare beinhalten.

    Natürlich freue ich mich über weiterhin hilfreiche Beiträge zu meinem Problem u. verabschiede mich bis auf weiteres , Selbstverständlich werde ich über den weiteren Vorgang meines Widerspruchs berichten u. hoffe dass ich später beim Erfolg anderen Mut machen u. Hilfestellung geben kann.

    Euer Willibald

  • Ich mache dass anders. tut mir leid für das Gejammer ständig.

    Bin immer freundlich gewesen bei der KK und habe alles ohne Probleme bekommen. jetzt auch den Sonnet 2 ohne murren und knurren. Manchmal verstehe ich nicht, warum alle immer klagen müssen. Ein freundliches und entspanntes Gespräch hat schon oft weitergeholfen.


    gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ein freundliches und entspanntes Gespräch hat schon oft weitergeholfen.

    Ja sicher, sofern man vernünftige und vor allem kompetente Sachbearbeiter "an der Front" noch findet. Diese sind eher selten geworden, weil diese oft zu solchen Entscheidungen nicht befugt sind.

  • Norbert, grundsätzlich gebe ich dir da Recht: freundlich miteinander Reden ist das A&O. Danach weiß man auch, ob es nun unkompliziert war oder ob man klagen muss.
    Immerhin ist auch bekannt, dass nicht nur der ein oder andere Endverbraucher nach der Geiz-ist-geil Prämisse lebt, sondern eben auch größere Unternehmen, meist eben auch die billigeren (aber nicht nur)

    Bei meiner Faber-Castell-KK kann ich mich bislang nicht beschweren, allerdings hatte ich mangels CI noch nicht das Vergnügen, dass meine KK den SP vorzeitig ersetzen musste.

  • Wertsachenversicherung ist das Zauberwort. Die hilft aber auch nur, wenn man sich VOR dem Verlust versichert hat.

    Hausrat zahlt in D bestenfalls bei Raub, also Diebstahl unter Gewaltandrohung. Verlust zahlt die regelmäßig nicht.

    Die meisten Wertsachenversicherer sind angesiedelt in - Trommelwirbel - Schweiz. Die Deutschen haben außer Carbonrennrad bis max. 1500€ wohl kaum Wertsachen außerhalb des Haus, was sie gern versichern würden. Ansonsten würde wohl auch ich einen Widerspruch gegen die KK stellen.

    Danke für denn Tipp ;)


    Der Versicherungsberater der HUG war vor 2 Jahre sogar bei uns Zuhause, weil bei deren Hausratversicherung, die Fahrräder beinhaltet und auf meine Frage wie das ist wenn man 10 Fahrräder im Haushalt hat, hat er Angebote sich die Situation anzusehen und das dann schriftlich festzuhalten.

    10.2018 ertaubt, 02.2019 bilaterale Implantation, 03.2019 bilaterale Versorgung mit Cochlear Nucleus 7, soweit zufrieden.

  • Hallo Liebes Forum,

    ich habe es geschafft,

    Ich habe Widerspruch gegen den ablehnenden Bescheid eingelegt und dem wurde nun stattgegeben.

    Mußte aber alle Register ziehen um Erfolg zu haben.

    Nun kann ich wieder ruhig schlafen und mich auf Weihnachten freuen.

    Danken möchte ich noch allen die mir Mut u. Zuspruch geleistet haben während der Zeit der Ungewissheit über den Ausgang meines Streites mit der KK und Ihnen , natürlich aber auch allen Forums Mitgliedern frohe Weihnachten u. ein gutes neues Jahr sowie allzeit besseres Hören wünschen.

    Willibald

  • Gratuliere zu diesem Happy End Willibald! :thumbup: Das ist jedoch keineswegs selbstverständlich heutzutage....


    Deswegen liebe Leute, passt schön auf eure Soundprozessoren gut auf!

  • Auch wenn TO bereits Erfolg hatte, ich geb mal noch meinen Senf dazu.


    Als HG-Träger wurde mir mal das Auto aufgebrochen und eine Tasche mit meinem HG drin geklaut.

    Das hat dann bei mir die Hausratversicherung bezahlt.


    Als ich das N7 bekam, habe ich sofort die Fernbedienung verloren, das hat mir dann die Krankenkasse bezahlt.

    Gruß Bestager


    -----------------------------------------------------------------------
    Links seit 2/2006 Implantat, seit 6/2018 N7
    Rechts seit 5/2012 Implantat, seit 6/2018 N7
    Reimplantiert, Tinnitus

    -----------------------------------------------------------------------

    Privatier, lebe bis zur Schwerbehinderten-Armutsrente der DRV von gespartem