Jahreskontrolle

  • Einen schönen guten Morgen,


    Wer macht bei Euch die Jahreskontrolle? Klinik oder Rehazentrum? Und was wird gemacht? Bei mir wurde noch keine Jahreskontrolle gemacht. Habe mein CI fast 2 Jahre. Ich zwar jetzt zur Kontrolle in der Klinik, aber das geschah auf mein Drängen wegen meiner Probleme mit dem CI. Dort wurde aber nur ein CT angefertigt und der Schwindeltest durchgeführt aber keine Einstellungskontrolle oder Hörtests.


    Ich wünsche Euch einen schönen Tag

    Sabine

    durch Masernerkrankung im Kleinkindalter progrediente Schwerhörigkeit beidseits, rapide Verschlechterung in letzten Jahren,

    li: HG Siemens Motion P, re: CI - Cochlear CI522+N7, OP: 30.1.2018, EA: 12.3.2018(Kanso), 2.5.2018 (N7)

  • Also, bei mir ist es so, daß sich das CI Zentrum auch darum kümmert.

    Sie ist ja nicht nur für die Reha, sondern auch für die komplette Nachsorge zuständig, bzw. ich kann mich bei Problemen mit der KK oder mit dem CI selbst, noch einmal an sie wenden.

    Da ich aktuell noch Reha habe, ist auch ein Besuch bei der Logopädin mit drin.

    Ob das später auch noch so sein wird, wenn die Reha abgeschlossen ist, werde ich nächstes Jahr dann sehen!


    Ansonsten wird noch einmal der Techniker sich das Ganze anschauen, und eventuell sogar noch ein bißchen mit den Einstellungen "spielen", falls er noch tolle Ideen hat. Ansonsten bin ich soweit mit den aktuellen Einstellungen zufrieden, so daß nicht zwangsweise was geändert werden muß.

    Aber es wird trotzdem noch einmal an den Computer angeschlossen, und geschaut, ob noch alles in Ordnung ist.


    Ich werde dann noch einmal zum HNO Arzt müssen, wo meine Ohren und die Stellen, wo die CIs sitzen, genau unter die Lupe genommen wird. Eventuell noch einige Fragen beantworten, wie es mir so geht, und so weiter.


    Dann muß ich noch zur Audiologie. Da wird sich nicht nur auf Töne hören, Knopf drücken, Zahlen und Einsilber hören und nachplappern beschränkt, sondern es werden noch weitere Tests vorgenommen.

    Zum Beispiel wird ein Rauschen eingeschaltet und doofe Sätze abgespielt. Versteht man gut, wird da Rauschen lauter gemacht, sobald man was nicht mehr verstehen kann, oder was falsches nachplappert, wird das Rauschen wieder leiser gemacht. Solche "Spielchen" halt.

    Es wird auch echt absichtlich komische Sätze gemacht, wie Hans kauft roten Mond und backt blaue Kirchen, einfach nur, um sicher zu gehen, daß wir nichts aus der Logik heraus die richtigen Inhalte zusammen kombinieren, sondern wirklich genau zuhören.



    Schönen Gruß

    Sheltie

  • Moin, abgesehen von der Logopädie läuft das in Hannover auch so ab - und so sollte es auch sein! Alte Hasen wie mich will man dort aber nur noch alle 2 Jahre sehen. Ich nehme bei diesen Kontrollen den Termin für das nächste Mal gleich mit.

    In der Hauptstadt aber ticken die Uhren anders...

  • Hallo Sabine,


    seit dem Ende der ambulanten Reha werden zumindest bei mir Kontrollen nur nach Bedarf vom CIC in Britz durchgeführt. Die Klinik - in meinem Fall Vivantes Klinikum Friedrichshain - ist sachlich nicht mehr zuständig; sondern wird nur bei Problemen und weitergehenden Fragestellungen konsultiert.


    Laut CIC stehen mir 2 Nachsorge-Termine pro Jahr zu, soweit ich 's noch in Erinnerung habe.

  • Hallo Sabine,

    bei mir wird die Jahreskontrolle immer in der UNI-Klinik Halle durchgeführt. Audiologie mit Test der Elektroden und Hörtest, danach, wenn Bedarf besteht, Anpassung der Programme, ansonsten kommt dann der HNO-Arzt.

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound

  • MadameMim

    so ganz viel heißen mußt dies nicht.

    Ich hatte vorab auch nichts davon gehört.

    Als dann das erste Jahr fast um war, wurde mir das dann gesagt, daß ich beim nächsten Termin mal wieder alle Stationen abklappern muß, weil sie eine Menge zu testen haben.


    Könnte ja bei Dir dann so ähnlich ablaufen.



    Schönen Gruß

    Sheltie

  • Ich habe jährlich einen Termin zum Einstellen beim gleichen Techniker in München- Großhadern. Danach wird ein Hörtest gemacht.

    Den Termin bei der Audiologin nehme ich nicht mehr in Anspruch.

    Sonnige Grüße aus Bayern

    Rita

    rechts taub nach Mittelohrentzündung Dez. 2016 mit Verlust des Gleichgewichtssinns

    Mi1200 SYNCHRONY von MED-EL SP Sonnet

    OP am 7.11.2017, EA 5./6.12.2017


    links normalhörend

  • Die Uni Köln hat bereits im Rahmen der VU auf den Reha-Ablauf im CIC hingewiesen. Auch auf die jährlich durchzuführenden Jahreskontrollen. Natürlich kann man dort jederzeit bei Bedarf auch zwischendurch aufschlagen.

    Bei meinen beiden Jahreskontrollen (2018, 2019) wurde der gleiche Ablauf durchgeführt: 1. Besuch beim HNO, 2. Hörtest, 3. Einstellung beim Techniker, 4. Kontrolle bei der Audiotherapeutin. So gehen ganz schnell 3,5 Stunden ins Land...

    Ich finde diese regelmäßigen Kontrollen jedoch sehr gut und man sollte diese Termine auch wahrnehmen.

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Danke für Eure Antworten. so wie SaSel es beschreibt wurde es in der operierenden Klinik zur VU vorgestellt. In den Genuss gekommen bin ich nicht,da ich ja umgezogen bin. Ich weiß aber von einer Freundin, dass die Umsetzung abweicht. Mir ist ja auch an einer regelmäßigen Kontrolle gelegen. Da ich jetzt im CIC BB bin wird es wohl so wie bei Jochen sein. Ich werden beim nächsten Termin mal nachhaken.

    durch Masernerkrankung im Kleinkindalter progrediente Schwerhörigkeit beidseits, rapide Verschlechterung in letzten Jahren,

    li: HG Siemens Motion P, re: CI - Cochlear CI522+N7, OP: 30.1.2018, EA: 12.3.2018(Kanso), 2.5.2018 (N7)

  • Bin auch nur noch alle 2 Jahre da, aber bringt nicht mehr viel, Hören im Störschall, neue Einstellungen usw oder wie man sagt: Außer Spesen nichts gewesen.....Demnächst wieder in 14 Tagen, aber da will ich mich zuerst erkundigen wegen Sonnet 2.


    gruß Norbert

    links: Opus 2XS, Flex28; OP 14/09/2012 MHH
    EA: 05/11/2012 erfolgreich

    seit 12/06/2020 Sonnet 2


    rechts: HG (zu nichts nutze...)
    --------------------------------
    Offenbarung 21,4
    ...und der Tod wird nicht mehr sein, noch Trauer noch Geschrei noch Schmerz...


    Jesaja 35, 4-6
    Sagt den verzagten Herzen: "Seid getrost ..." ...dann werden die Ohren der Tauben geöffnet werden...

  • Ich habe noch nie etwas von einer Jahreskontrolle gehört oder gelesen. Aber mich wundert eh nix mehr diesbezüglich...

    Im ersten Jahr musste ich alle 3 Monate vorstellig werden, ab dem 2 Jahr jährlich, gehört zur Nachsorge.

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound