Cochlear Family

  • Ich wollte fragen, welchen Nutzen man von der Cochlear Family-Mitgliedschaft hat.

    Ich habe mich kurz nach der OP registriert, aber anscheinend kommen sie mit der Weiterverarbeitung nicht hinterher (oder machen das nur sporadisch, keine Ahnung), ich stehe da wohl immer noch als „Interessent“.
    Mich interessiert nun aber, was ich davon habe.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Ich habe bei der EA die Mitgliedschaft abgeschlossen und auch kurz danach sämtliche Unterlagen von Cochlear geschickt bekommen; inklusive Minimikrofon und Bilderrahmen und Zugangsdaten zu der App.

    In der Anfangszeit habe ich regelmäßig E-Mails mit tollen, wichtigen und interessanten Informationen über den Kanso im Alltag bekommen.

    Die App ist installiert, in dieser sind meine persönlichen Daren auch zu dem CI und dem Kanso hinterlegt. Das Handy ist immer und überall dabei, somit habe ich, bzw. mein Mann, im Fall der Fälle stets die wichtigen Daten zum CI bzw. Kanso verfügbar.

    Des Weiteren sind die Kontaktdaten von Cochlear und den Service -Partnern hinterlegt.

    Die häufigsten Fragen und Antworten sind ebenfalls zusammen gefasst.

    Sehr interessant sind die Beschreibung der Handhabung der einzelnen Produkte.

    Regelmäßig werden Informationen über Cochlear und die Produkte eingestellt.

    Die regelmäßig erscheinende Broschüre von Cochlear ist ebenfalls interessant und informativ.


    Gerade in der Anfangszeit fand ich die App sehr hilfreich.


    VG

    SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Ich hatte auch schon kein Begrüßungsgeschenk mehr erhalten.

    Und ich bin ja lange vor SaSel operiert worden! :D

    Aber meinen minimic habe ich auch auf diese Weise bekommen.



    App kann ich auf meinem Handy nicht nutzen, weil ich weder Android noch iOS habe.



    Aber es ist dann beim Batterien Abo schon nützlich.

    Man bekommt per Mail Infos über Neuheiten, und auch ein Magazin zum Thema CI.

    Normalerweise lese ich ungern Magazine, doch das kann man echt ganz gut lesen.





    Ich kann mich aber daran erinnern, daß es damals bei mir auch ein Problem bei der Anmeldung gab.

    Eigentlich sollte man einen Link bekommen und sich auf diese Weise dann endgültig anmelden.

    Diese Mail ging erst gar nicht raus.

    Und als dann doch, gab es irgendwie Schwierigkeiten mit dem Link.



    Falls Interesse vorhanden ist: Ich an Deiner Stelle würde erst mal schauen, ob nicht eventuell was im SPAM Ordner gelandet ist.

    Ansonsten, man kann auch Cochlear direkt per Mail anschreiben und nachfragen.

  • Ich habe bereits im Spam -Ordner gesucht, da ist nichts.
    Beim Telefonat am Montag letzter Woche hieß es, dass man meine Daten derzeit noch nicht bearbeitet habe und das auch erst in der Folgewoche mache.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Bei mir hat die Anmeldung bald ein halbes Jahr gedauert. Habe aber das Begrüßungsgeschenk bekommen und den TV—straemer weil ich das minimic schon hatte.

    durch Masernerkrankung im Kleinkindalter progrediente Schwerhörigkeit beidseits, rapide Verschlechterung in letzten Jahren,

    li: HG Siemens Motion P, re: CI - Cochlear CI522+N7, OP: 30.1.2018, EA: 12.3.2018(Kanso), 2.5.2018 (N7)

  • Ok, es könnte sein, dass die Family-Geschichte eher hinten angesiedelt ist bei der Bearbeitung und/oder es evtl, kaum Personalkapazität dafür gibt 🤷‍♀️😄

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Bei mir hat das von der Anmeldung bis zum Erhalt der Mitgliedskarte 4 Wochen gedauert.


    Das Heft kam seit der Mitgliedschaft kam einmal das Heft, weiter Infos kann man über die App beziehen, das Willkommensgeschenk ich wohl zu Jahreswechsel weggefallen.

    10.2018 ertaubt, 02.2019 bilaterale Implantation, 03.2019 bilaterale Versorgung mit Cochlear Nucleus 7, soweit zufrieden.

  • So, Cochlear hat mir nun den Standard-Willkommensbrief geschickt. Eine Kundennummer zum Einloggen habe ich aber noch nicht, ich bin nach den 5 Wochen noch „Attendant“. Mal gucken, ob ich mich in den Folgewochen weiter qualifiziere.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Der Techniker gestern sagte, dass ich ein Zusatzgerät in meinem Paket enthalten hätte und ein weiteres von der Cochlear family erhielte. Ich habe mir gestern also sowohl das Mini Mac als auch diesen Audio-Transmitter für den Fernseher ausgewählt. Ich bin gespannt, ob das tatsächlich auch beides bei mir landet

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • So ist es.

    Ich hatte seinerzeit Glück und konnte neben dem ohnehin von Cochlear erhaltenem Minimikrofon mir den Telefonclip sowie ein weiteres Minimikrofon für den Dienst für je 99 € erwerben. Das "dienstliche" Minimikrofon hat mir die Dienststelle dann entsprechend erstattet. Hier hat es sich nicht gelohnt, eine Kostenbeteiligung beim IFD zu beantragen, da die Zuzahlung der Dienststelle ohnehin über diesen Betrag liegt.


    Im Alltag nutze ich den Telefonclip überhaupt nicht; die Handhabung ist mir zu umständlich. Die Minimikrofone liebe ich dagegen umso mehr ;)

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear