Preis für Trockenbox und Ladestation Nucleus 7

  • Da ich zwischen zwei Wohnungen hin und her pendele und möglichst nicht immer alles einpacken möchte, frage ich mich, ob es finanziell machbar ist, Ladestation und Trockenbox doppelt anzuschaffen. Ich weder einen Nucleus 7 haben.

    Da ich diesbezüglich noch keine Ahnung habe und auf der Cochlear-Seite keine Preise stehen, brauche ich eure Expertise.


    Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, kann ich meine Trockenbox fürs HG (Amplicon Db110+) nicht mehr benutzen, so schriebt ihr.

    Wie viel kosten ein Ladegerät und eine Trockenbox circa?

  • Hallo Anni,

    frag doch einfach mal im Cochlear HörCenter in Köln nach. Dort kannst du das Zubehör sicherlich auch bestellen; zumindest die FB war kein Problem.


    LG SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • 👍🏻Mach das, du hast es ja nicht weit zum Abholen 😉

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, kann ich meine Trockenbox fürs HG (Amplicon Db110+) nicht mehr benutzen, so schriebt ihr.

    Wie viel kosten ein Ladegerät und eine Trockenbox circa?

    Hallo AnniB!

    Was spricht eigentlich dagegen die Trockenbox von Amplicon zu benutzen. Wenn es von der Größe halbwegs passt würde ich diese benutzen. Ich weiß das Cochlear auf Trockenboxen mit Trockensteinen "schwört", aber andere Hersteller haben eine andere Philosophie. Habe von Med-El "nur" eine "einfache" Trockenbox (Dry Star) bekommen. Aber die scheint ihren Zweck voll und ganz zu erfüllen. Habe auch schon meine alte HG Trockenbox (Hadeo Avantgarde) benutzt, ohne Probleme. Beide arbeiten nach einem "Heißluftprinzip" ohne Trockensteine. Dadurch sind auch die Folgekosten zwangsläufig geringer. Das nur nebenbei.


    Mit freundlichem Gruß

    Thomas

    Links: MedEL: Implantat MI 1200 Synchrony 24mm - SP EAS-Sonnet OP 01.06.18 EA 16.07.18 - MHH

    Rechts: MedEL: Implantat MI 1250 Synchrony 28mm - SP Sonnet 2 OP 17.09.19 EA 21.10.19 - MHH

  • Stier60 Mir wurde hier (?) gesagt, dass das nicht geht, dass ich eine neue bräuchte. Ob das stimmt, kann ich nicht beurteilen. Vermutlich wird man nur bei Cochlear dann ja auch sagen, dass ich unbedingt die Box mit Trockensteinen brauche oder dass die besser sei.

  • Für unterwegs kannst du auch eine dichte Tupperbox samt Trockenelement der Box verwenden, da braucht es nicht eine ganze Box. Das Ladegerät ist ja klein und kannst du gut transportieren.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Nikita wenn ich nur eine Nacht weg bin, ist das keine schlechte Idee. Und wenn das Ladegerät nicht so teuer ist, leiste ich mir vielleicht doch ein zweites.


    Ein paar Fragen werde ich dann ja auch noch bei der Erklärung des Geräts usw. stellen können

  • AnniB wenn du möchtest kann ich dir mein altes Trockengerät von meinen Hörgeräten schicken, ist so ein trockener ohne Filtersystem.

    https://www.knufis-optik-shop.…280.xhtml?campaign=idealo


    Die Trockenbox von der Bauart wie sie beim N7 dabei ist ja auch ist auch nicht so teuer...

    https://www.knufis-optik-shop.…280.xhtml?campaign=idealo


    Stephan

    10.2018 ertaubt, 02.2019 bilaterale Implantation, 03.2019 bilaterale Versorgung mit Cochlear Nucleus 7, soweit zufrieden.

  • Hallo Anni,

    wie oft wechselst du denn die Wohnungen? So oft muss man ja einen SP im Normalfall nicht trocknen, solange man nicht so arg schwitzt und keinen Sport macht mit den SPs (weiß ja nicht, wie das bei dir ist :)). Wenn du also z.B. unter der Woche in der einer Wohnung bist und nur am Wochenede woanders, würde es eventuell reichen, wenn du in der einen Wohnung ein Trockengerärt stehen hast. Wir trocknen Eriks SPs z.B. ca. 1-2 x die Woche udn ich nehme das Trockengerät nur mit, wenn wir 7 Tage oder länger untewegs sind. Das musst du dann aber sehen, wenn dein Alttag mit CI beginnt :).

    Früher hatten wir von Cochlear ein Trockengerät von Zephyr (auch mit Trockenpad), das kostet im Internet ca. 60 € (ich weiß aber nicht, wieso inzwischen die anderen Trockengeräte beim SP dabei sind und ob die besser sind).

    Das Ladegerät ist wirklich nicht sehr groß, das kann man gut mitnehmen :). Wir haben automatisch 2 bekommen, da wir für jeden SP ein Akkuset bekommen haben.

    Viele Grüße

    Katja

  • Ich bin mal bei mir, mal bei meinem Freund. Was das Schwitzen angeht, bin ich gespannt; ich schwitze nicht besonders, aber der SP ist ja aus Kunststoff... muss ich wohl mal abwarten.
    was das Ladegerät angeht, ich bin groß im vergessen-(wieder)-einzupacken, deswegen meine Idee der doppelten Ausstattung. Möglicherweise lernt man das aber ja, wenn es wichtig ist 😄

  • Ich benutze zum Trocknen von CI und HG seit Jahren den sog. „DryBoy“ ohne Komplikationen. Gestern bei der Jahreskontrolle gab es zumindest keine Beanstandungen zum CI 😉

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • SaSel , das Teil heißt eigentlich "DryBox" und wie man ein "CI" unter der Kopfhaut trocknet, erschließt sich mir nicht.... :)

  • SaSel , das Teil heißt eigentlich "DryBox" und wie man ein "CI" unter der Kopfhaut trocknet, erschließt sich mir nicht.... :)

    Ich denke, auf diese „Kleinkariertheit“ können wir hier im Forum gerne verzichten. Im alltäglichen Sprachgebrauch ist der Kanso der Einfachheitshalber das „CI“ und jeder weißt, was gemeint ist. Ich denke, hier im Forum erst recht.

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017 Uni Köln, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Ich habe noch ein sehr festes schwarzes Aufbewahrungsetui bekommen. Das kann man mit einerTrockenkapsel (runde, wie beim HG) auch kurzfristig nehmen. Mache ich immer im Urlaub. Da passen noch Ersatzteile mit rein.

    durch Masernerkrankung im Kleinkindalter progrediente Schwerhörigkeit beidseits, rapide Verschlechterung in letzten Jahren,

    li: HG Siemens Motion P, re: CI - Cochlear CI522+N7, OP: 30.1.2018, EA: 12.3.2018(Kanso), 2.5.2018 (N7)

  • Ich benutze im Urlaub nie die elektrische Trockenbox und nehme einfach ein kleines Tuppergeschirr mit der Trockenkapsel mit. Das passt gut so und hat man mir sogar im CI Zentrum empfohlen, die elektrische Box bräuchte man nicht wirklich meinten sie.


    Zum Ladegerät: Ich meine beim N7 man nur noch das USB Kabel und kein richtiges Ladegerät wie beim N6 mehr. Da kannst du ja gut das Kabel einfach in die Handtasche stecken am Morgen und hast es immer dabei. Schau einfach dass du genug Akkus hast, ich habe mittlerweile 3 Akkus für meinen N6, so habe ich immer einen Reserveakku denn ich auch mitnehmen kann in einer kleinen Hülle.


    Aber warte doch mal die EA ab und wie du klar kommst mit allem. Erst danach würde ich mir zusätzliches Zubehör organisieren und kaufen.


    Erhol dich zuerst und freue dich auf das was kommt.

    li normal hörend

    re taub nach chronischen MOE im Kindesalter, nun Cochlear N6 OP 8.2.18 EA am 8.3.18

  • Nikita , beim N7 ist ein Netzteil mit 2 USB Anschlüssen dabei, was ich sehr praktisch finde.


    Zu der Trockenbox hört man vom Fachpersonal sehr unterschiedliches, in St. Wedel, sagte man mir aus unterschiedlichen Quellen das man die Trockenbox täglich nutzen sollte, oder zumindest eine luftdichte Box mit Trockenkapsel.

    10.2018 ertaubt, 02.2019 bilaterale Implantation, 03.2019 bilaterale Versorgung mit Cochlear Nucleus 7, soweit zufrieden.

  • Nikita , beim N7 ist ein Netzteil mit 2 USB Anschlüssen dabei, was ich sehr praktisch finde.


    Zu der Trockenbox hört man vom Fachpersonal sehr unterschiedliches, in St. Wedel, sagte man mir aus unterschiedlichen Quellen das man die Trockenbox täglich nutzen sollte, oder zumindest eine luftdichte Box mit Trockenkapsel.

    Ich trockne meine Geräte nicht jeden Tag, sondern vielleicht 1x in der Woche, oder an Tagen an denen es geregnet hat und gut ist es. Es gibt da unterschiedliche Auffassungen. In der Klinik sagten sie mir einmal die Woche reicht durchaus aus.

    Gruß Biker

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound