Studie Vergleich Klang MedEl und Cochlear

  • Ich habe – heute muss ich sagen für mich unglücklicherweise – die Farbe „Sand“ gewählt, also ein beige.
    als ich mich entscheiden musste, war ich noch an einem anderen Punkt und dachte, dass das unter den Haaren ja besser aussieht.

    Nun bin ich aber dazu übergegangen, die Haare oft zusammen zu binden, aus verschiedenen Gründen, so dass man den Prozessor ohnehin ganz klar sieht. Ich möchte auch, dass man ihn sieht, aber nun wäre mir eine andere Farbe lieber. Also „Farbe“ es wahrscheinlich zu viel gesagt, ich hätte gerne irgendetwas in einem Grau – oder Anthrazitton.
    Über diese Aufkleber hatte ich auch schon mal nachgedacht, die sehen aber glaube ich auf einem schwarzen oder weißen Untergrund deutlich besser aus.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Ich fand, dass der hautfarbene / beige Ton auch beklebt ganz hübsch aussah. Ganz dezent macht sich dieser Farbton unter eine bunten Folie. Ein bisschen sollte es vielleicht zum Kleidungsstil passen oder auch zur Jahreszeit.

    Als ich über die Farbe gegrübelt habe, dachte ich mir, dass es wegen der Aufkleber nicht ganz so "tragisch" ist, wenn ich mich vertue. Ich greife dann zur "Trostfolie".

  • Danke Mia007 für den Link zu den Folien für die Verschönerung des SP😀👍. Jetzt kann ich meinen Kanso ein wenig aufpeppen. Wobei die Fledermaus leider nicht zum Zuge kommen kann, wurde mir nicht gestattet.😒

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 Hörschnecke bis auf dem Stumpf entfernt UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018, seit Ende 2019 müssen am HG so zw. 90 und100 dB anliegen, um etwas zu verstehen.
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2

  • J.D ein richtig oder falsch gibt es nicht. Es funktionier mit allen 4 Herstellern.Wie es bei dir kling, weiß auch niemand voher. Ich denke aber heut zutage ist es denke ich noch schwieriger zu entscheiden welchen hersteller man sich aus sucht, das liegt aber an dem ganzen Zubehör und der ganzen Entwicklung. Als ich 2009 beim ersten Gespräch saß zwecks CI, gab es 3 Hersteller, AB zu dem Zeitpunk noch mit dem größten Sp, dann Cochlear mit dem N5 der damals ganz neu war, dann Med el mit dem Opus, Zubehör war halt ein Kabel zum an Mp3 player anschließen und ein Fernbedingung ( AB hatte damals keine). Heute gibt es diverse Streamer, Wasserschutz, total verschiede Funktionen wie direkt Streamen usw..

    J.D ein richtig oder falsch gibt es nicht. Das habe ich jetzt von vielen Seiten gehört und auch hier häufig gelesen. Das glaube ich auch in bezug auf das CI und SP.

    Die "Chefin" vom DHZ in sagte mir, ich solle die Entscheidung nach den Zusatzgeräten treffen, die für mich wichtig sind. Aber diese Frage ist auch nicht so leicht zu lösen. denn es ict nicht damit getan, zu schauen, was jeder einzelne Hersteller anbietet, man ( ich )muss auch kapieren, wie das funktioniert. Z.B. ist mein Smartphone kompatibel mit den Geräten, wie kann ich CI und mein Widex Hörgerät verbinden, muss ich das überhaupt.

    Wie sieht das aus, wenn ich vor dem Fernseher sitze, links CI, rechts HG per Bluetooth mit dem Fernseher verbunden...was sagt dann mein Gehirn dazu? Kann es das verarbeiten oder muss ich ein Gerät abschalten.

    Ich habe mich schon an die Firmen gewand, von MedEl habe ich schon eine Antwort bekommen, die sich aber sehr kompliziert anhört.

    Habe ich bereits auf meiner Vorstellungsseite eingestellt.


    Würde mich sehr freuen, hierzu Erfahrungen zu hören/zu lesen:)

    Liebe Grüße

    Jutta


    Habe jetzt meinen ersten Frisörtermin nach 4 Monaten:P

  • Ja, das ist ein Muster:)

    Rechts Cochlear Kanso; OP 25.04.2017 Hörschnecke bis auf dem Stumpf entfernt UNI-KLINIK Halle;
    Links HG Enya 3 von Resound seit September 2018, seit Ende 2019 müssen am HG so zw. 90 und100 dB anliegen, um etwas zu verstehen.
    Zubehör: Cochlear™ Wireless Mini Microphone (Minimikrofon 2+); Telefonclip+ von Resound; ReSound TV Streamer 2

  • Naja, vielleicht ein bisschen "düster" :), stelle ich mir vor. Da bekommen wir Frauen Angst :D, falls ein weibliches Familienmitglied Dir angeraten hat, das nicht zu bestellen.

  • Cool Mia, die sehen flott aus. Ich hätte ja gerne bunte Abdeckungen, Medel hat auch welche zur Auswahl, aber irgendwie funzte das Bestellen noch nicht.


    J.D.: also bei mir waren eigentlich schnell zwei Hersteller fest, die anderen beiden haben mir von Anfang an nicht zugesagt. Dann hatte ich mich recht fix auf einen festgelegt, schwankte kurz vor der OP nochmal, nach dem Gespräch beim Techniker bin ich aber doch wieder zu meinen Favouriten. Was ich damit sagen will, manchmal hat man einfach aus dem Bauch heraus eine Tendenz, der man dann auch vertrauen darf. :)

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig, schleichende Verschlechterung, nun beidseitig an Taubheit grenzend schwerhörig.

  • Franzi, ich bin total froh, dass du das Thema ausgegraben hast...dann brauchte ich nicht solange danach zu "graben"^^

    Ich stehe ja gerade vor dieser sauschwierigen Entscheidung, welches CI ich von welcher Firma nehmen soll. Und da sind alle eure Beiträge sehr hilfreich. Es nimmt mir auch etwas die Angst, etwas falsch zu machen.

    Danke!

    Und mir geht es genauso! Die Frage nach dem Hersteller scheint für mich unmöglich an “harten” Kriterien festzumachen. Vielleicht nehme ich bald eine Münze und lasse es die entscheiden.;);)