Hallo! Ich bin Lehrerin, SSD, nun CI-Trägerin

  • Es hat sich bei mir alles gut entwickelt und ich bin zufrieden, aber mir wird mehr und mehr bewusst, wie viel das gehören anscheinend die ganze Zeit auch arbeitet. Ich war heute auf einem Seminar zum Thema Stressmanagement usw. Und bis zum Mittagessen wurde natürlich auch viel geredet, während des Mittagessens hat jemand auch ohne Punkt und Komma auf mich eingeredet, in einer ziemlich lauten Umgebung. Nach dem Mittagessen war ich dann so schlapp, dass ich den Eindruck hatte, überhaupt nicht mehr denken zu können und in einen leeren Raum zu müssen, um die eigentliche Partnerarbeit alleine zu machen. Ich war einfach nur noch schlapp.


    (absolut fasziniert bei dem Seminar hat mich ein Herr, der seit Geburt blind ist. Er hat sich in der Runde anscheinend sofort unseren Namen alle gemerkt und sich die Stimme mein geprägt. Ich habe ihn circa 1 Stunde nach der Vorstellung im Plan um etwas gefragt und er wusste, dass ich es war und wie ich heiße. Da war ich echt geplättet. Durch mein fehlendes Raumhören kann ich mir sowas ja gar nicht mehr vorstellen)

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Gestern habe ich zum ersten Mal beim Radfahren gehört, dass hinter mir ein Auto herangefahren kommt 😃


    In guter Umgebung höre/verstehe ich inzwischen gut und v.a. deutlich besser als vor der OP, das ist sehr erfreulich.


    Was mich oft noch herausfordert: (subjektiv) laute Stimmen und wenn Leute gleichzeitig auf mich einreden.
    - Mir ist mehrmals aufgefallen, dass ich manche Stimmen oder Personen als überordentlich laut empfinde und mir dann schnell übel wird, was nach der „Flucht“ aus der Situation schnell wieder besser wird.

    - Es gibt, wie ich nun feststelle, in meiner Umgebung einige, die über Lautsprecher mit mir telefonieren, damit „der andere“/„die anderen“ mithören können, was aber dazu führt, dass alle reden, entweder gleichzeitig oder aus der Ferne herangerufen. Das ist auch sehr anstrengend. Ich muss hier nochmal bitten, dass das nicht mehr gemacht wird.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend

  • Anni, telefonierst du denn mit deinem CI-Ohr? Oder verwendest du ein Headset für beide Ohren?

    Ansonsten dachte ich ändert sich nichts für dich, wenn du wie bisher mit deinem gesunden Ohr telefonierst.

    Wenn die Gegenstelle per Freisprecheinrichtung telefoniert ist es meiner Meinung nach für jeden auf der hiesigen Seite schlecht zu verstehen.

  • Ich bezog mich damit auf Videotelefonie, bei der ich mit beiden Ohren höre, oder auf normales Telefonieren mit dem guten Ohr. Bei dem zweiten ist mein CI-Ohr gar nicht beteiligt, fällt mir auch gerade auf, aber es ist inzwischen trotzdem stressig; früher war das nicht so, der Kopf scheint insgesamt angestrengt zu sein.

    einseitig ehemals an Taubheit grenzend, Implantation am 20.9.19, EA am 24.10.19, Nucleus 7 von Cochlear

    das andere Ohr ist normalhörend