Kurze Aussetzer bei AB - Akku defekt?

  • Hallo zusammen,


    Hallo zusammen,


    ich beschäftige mich seit Januar 2018 mit den Mikrofonen, besonders mit dem T-Mic und Prozessormikrofonen.

    Der Mischbetrieb ist nur auf die erstgenannten Mikrofonen beschränkt, denn der Überträger-Mikro wird grundsätzlich allein betrieben. Somit ergeben sich vier Betriebsmodis:

    - Überträger-Mikrofon

    - Prozessormikrofone

    - Prozessormikrofone und T-Mic

    - nur T-Mic

    Die beiden Prozessormikrofone arbeiten grundsätzlich zusammen, auch deswegen um das Richtungshören auf einer Seite zu ermöglichen.


    Ich selbst hatte kürzlich auf der Reha in Bad Nauheim die Unterschiede zwischen Prozessormikrofone und T-Mic untersucht. Während der Reha mußte ich zwei Wochen lang nur mit der schwächeren CI-Seite hören. Abweichen durfte ich da nur im Alltag, z.B. wenn ich in der Stadt unterwegs war. Dies diente zum Angleichen der schwächeren Seite an der besseren Seite, was auch gelang. In dieser Zeit saß ich im Gruppenhörtraining so, dass alle Teilnehmer auf der "hörenden" Seite saßen. Dabei stellte ich fest, dass ich die Richtung der Schallquelle zunächst grob und dann etwas besser lokalisieren konnte. Zum Vergleich ließ ich ein Programm hochladen, bei dem statt dem T-Mic die Prozessormikrofone zum Einsatz kamen und testete diese Einstellung bei der nächsten Training. Ich schaltete während der Stunde immer wieder zwischen den Einstellungen um. Mein Fazit: die Lokalisierung gelang mir mit dem T-Mic deutlich besser als mit der Prozessormikrofonen, bei deren der Schall aus jeder Richtung nahezu gleich laut klang. Die Fähigkeiten der Ohrmuschel lassen sich nicht ohne weiteres mit irgendwelchen technischen Kniffen nachahmen. Und wenn, dann mit enormen Aufwand, der in keiner Relation zum Nutzen steht.


    Ich persönlich rate von einem Mischbetrieb mit Prozessormikrofonen und dem T-Mic ab, denn meiner Einschätzung werden die unterschiedlichen Mikrofonen eher für Verwirrung sorgen als helfen. Der einzige wirkliche Grund für den Mischbetrieb ist, dass man beim Ausfall des T-Mics nicht der ganze Prozessor mit ausfällt und kein Platz für ein Notfallprogramm verfügbar ist.


    Das Compilot kann, wenn man ihn nur in bestimmten Fällen nutzt, auf allen Programmplätzen aktiviert werden. Sobald das Compilot aktiv ist, schaltet der Prozessor um. So gesehen braucht man ein Programm nur für das Compilot allein nicht wirklich. Und wenn, kann man das Compilot nicht im T-Spule-Programm laufen lassen? Das könnte man auch mit der DuoPhone-Funktion machen?!




    Die Sache mit dem SoundRelax muß ich mal näher ansehen. Danke für den Hinweis!



    Grüßle,
    Bernd

    Links: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 21.10.2015 / EA: 23.11.2015 - Naida CI Q90 (Upgrade 11.10.2016)
    Rechts: CI - HiRes 90K Advantage Med Scale - 02.09.2016 / EA: 10.10.2016 - Naida CI Q90
    Uni-Klinik Freiburg

  • Moin,


    Konrad

    Altes Programm auf hinteren Platz, wäre bei mir gar nicht machbar. Jeder Platz hat da seine besondere Funktion ... in Abhängigkeit der Nutzung (ComPilot, AquaCase, Radfahren ...) sogar gern doppelte Belegung. Und, die Grundeinstellung basiert in jedem Fall auf das „Hauptprogramm“.

    der Kommentar kam nicht von mir, sondern von:


    Eigentlich solltest du ja standardmäßig auch das alte Hauptprogramm als Rücksicherung auf einem hinteren Platz mitbekommen.



    Der Weg zur Anpassung beträgt bei mir mehr als 350 km / einfache Strecke. Aufgrund meiner Grunderkrankung ist dieses nicht mal eben machbar. Daher muss ich nun bis Februar warten.

    OK, 350 KM sind eine Hausnummer, aber laut Internet gibts im Umkreis von Unna (50 KM) 12 AB-Stützpunkte. Da Deine Einstellungen in einer Datenbank liegen, dürfte es kein Problem sein, einen Prozessor neu zu laden.


    Bzgl.der Rückmeldung wg.meiner Mail an den AB-Service:

    Ich habe heute von der Dame eine Mail erhalten, dass eig.nur ein HW-Defekt, oder eine SW-Einstellung für die Aussetzer verantwortlich sein kann. Also kein Hinweis auf ein defektes Implantat. Momentan bin ich ja auch immer noch mit dem neuen Übertragerkabel glücklich und habe keine Aussetzer mehr, sowie eine wieder normale Akkulaufzeit


    LG Konrad

  • Hallo,


    die AB Partner sind hier für mich schon schwer zu erreichen. 6 Partner sind Kliniken, die ihre Patienten versorgen, jedoch keine "Fremdanpassungen machen".

    Von den anderen 6 Partnern sind 3 aufgrund fehlender Barrierefreiheit nicht erreichbar. 1 Servicepartner hatte ich schon mal ausprobiert und musste feststellen, dass der Audiologe das Programm nicht wirklich kannte.

    Nun habe ich für nächste Woche einen Termin bei einem der verbleibenden Setvicepartner gemacht. Von mir eine halbe Weltreise mit 2.5 Stunden Bahnfahrt!


    Ich werde berichten...

  • Hallo Miriam,


    mir war bislang nicht klar, wie stark Deine Mobilität eingeschränkt ist.


    Unabhängig davon würde ich aber erwarten, dass ich wo immer auf der Welt ich mich befinde, ich mit meinem CI Hilfe bei einem AB-Stützpunkt erhalte.


    6 Partner sind Kliniken, die ihre Patienten versorgen, jedoch keine "Fremdanpassungen machen".

    Ich habe echt keine Ahnung, ob das so üblich ist. Die Gebietsleiterin, die ich wg.den Aussetzern angeschrieben habe, hat mir kurzfristig einen Termin zur Klärung in Fellbach angeboten. So würde ich das auch von den implantierenden Kliniken erwarten, wenn da jemand von AB vor Ort ist. Zumindest aber mal einen akzeptierbaren Vorschlag, wie mit der von Dir geschilderten Situation umzugehen ist


    LG Konrad

  • Guten Morgen,


    normalerweise schreibe ich nicht, dass und wie stark ich mobilitätseingeschränkt bin, da dieses ja mit dem CI nur indirekt etwas zu tun hat (die Ursache ist bei beiden identisch - mehr nicht).


    AB verweist bei solchen Anfragen an die Partner. Kliniken jedoch sind keine Partner in dem Sinne, dass sie Ersatzteile an Kunden herausgeben oder Einstellungen machen, sondern die Kliniken in der Liste dienen dazu, dass CI-Interessenten auch herausbekommen können, wo sie implantiert werden können, wenn sie ein AB Implantat haben möchten.

    Die Servicepartner und die Servicestellen wie Fellbach, Hörwelt Freiburg etc sind nicht nur Ansprechpartner hinsichtlich Ersatz-/Neuteile, sondern können auch Einstellungen vornehmen.

    Von diesen gibt es 6 Stück bei mir im Umkreis zwischen 30-50 km. Leider sind viele dieser Servicestellen nicht barrierefrei und als E-Rolli-Fahrer ist das einfach Pflicht. Insbesondere da ich gerne auch mitschauen möchte, dass die Änderungen, die der Audiologe vornehmen soll, auch gemacht werden - und auch nur die! Der Audiologe, den ich zur letzten Anpassung hatte, hatte immer wieder schnell durch die Einstellungen des SPs geklickt, dass ich eben das nicht erkennen konnte - daher habe ich jetzt Soundrelax aktiviert, womit ich halt nicht klar komme. Aufgrund dee letzten 14 CI-Jahre ist mein Motto "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser".


    Aber ich bin guter Dinge, dass es alles klappen wird. Am Montag habe ich eh Urlaub, da ist dann eine kleine Weltreise nur aufgrund der Hitze ein Problem.


    Grüße,

    Miriam

  • Ich finde die Audiologen sollten sich einen zweiten Bildschirm anschaffen, damit man als Kunde zuschauen kann,

    was passiert. Mein Audiologe macht das so. Damit weiß ich immer Bescheid und er kann mir bestimmte Sachverhalte auch viel besser erklären, ohne das ich ihm gleich auf dem Schoß sitzen muss. ;)


    Zu den AB-Servicepartnern: kann man sich einfach einen aussuchen oder muss der Servicepartner einen Kooperationsvertrag mit der implantierenden Klinik haben? Ich frage, weil es ja mal sein kann, dass der bevorzugte Audiologie im Urlaub ist und man kurzfristig woanders hin muss. In meiner Klinik beträgt die Wartezeit ca. 3 Monate - das ist doch inakzeptabel, wenn man ein größeres Problem hat. Oder sehe ich das falsch?

  • Da ich nun seit Freitag ein neues Überträgerkabel habe und ich trotzdem Aussetzer hab, werde ich im August meinen physikalischen Doktor auf den RF Level anspitzen und auf die RF-Einstellung Optima. Dann sehen wir weiter.


    Hallo Konrad,


    ich habe nach der Anpassung einen Ausdruck erhalten. Mit der Einstellung kam auch die Software 2.3 drauf, da gibt es wohl Optionen, die es vorher nicht gab. Erst später habe ich gesehen, dass SoundRelax und WindBlock aktiviert ist.


    Der Weg zur Anpassung beträgt bei mir mehr als 350 km / einfache Strecke. Aufgrund meiner Grunderkrankung ist dieses nicht mal eben machbar. Daher muss ich nun bis Februar warten.

    Bei meinem alten SP hatte ich keine Probleme mit Aussetzern, die fingen erst mit dem neuen SP an. Die Einstellungen sollen ja alle vom alten SP übernommen worden sein. Es könnte dann auch sein, dass das Update dafür verantwortlich ist.

    Im August bin ich wieder in der Klinik zum Einstellen und da lass ich das überprüfen - werde dann berichten.

  • Sooo....

    ich wollte kurz berichten. Sowohl SoundRelax als auch WindBlocker sind nun aus den Prozessoreinstellungen raus. Seitdem ist die akustische Käseglocke weg und der laute Ruhrpott ist wieder hörbar.

    "Aussetzer" hatte ich bisher nicht mehr.


    Der Audiologe sagte auch, dass bei vielen das RF Level auf automatisch gesetzt wird und es da oftmals zu Aussetzern kommen kann. Insbesondere bei der Optima-Strategie.

    Daher: lasst mal euren RF-Level überprüfen. Ist der auf automatisch, lasst ihn auf manuell umstellen und erhöht die Stufe um zwei.

  • Hallo Miriam,


    na dann hast Du ja Deine kleine Weltreise erfolgreich abgeschlossen.

    Daher: lasst mal euren RF-Level überprüfen. Ist der auf automatisch, lasst ihn auf manuell umstellen und erhöht die Stufe um zwei.

    Beeinflusst das nicht die Akkulaufleistung negativ? Grundsätzlich würde ich das dann nicht empfehlen, sondern nur bei Bedarf. Ich habe seit dem Tausch des Übertragerkabels auch keine Aussetzer mehr, und eine zusätzliche Akkulaufzeit


    LG Konrad

  • Moin Miriam,

    kommt auf meine Argumentationsliste für meinen physikalischen Doktor ;) Dank Dir.

  • Upps, fast vergessen zu antworten :rolleyes:

    Hatte ja den Termin bei meinem physikalischen Doktor und er hat ein bissel umgestellt - Aussetzer blieben.

    Im nachhinen hat sich rausgestellt, dass bei meinem SP die Buchse für das Kabel defekt war. Neuer SP und wech iss der Spuk.