Nun wissen wir, was los ist!

  • So, jetzt haben wir die Bescherung!

    Ich war heute zur CI Einstellung, die Tests haben sich verschlechtert, der Techniker und die Audiologin waren ratlos. Ich hab bei der Anmeldung bereits gebeten, mich auch in der Ambulanz bei "meinem" Arzt anzumelden, da mein Schwindel nicht besser wird. Dieser hat dann ein Röntgen angeordnet, aber der Röntgenapparat wurde gerade überprüft. Da ich ja 80 km vom KH entfernt wohne, hat der Arzt ein CT angefordert, trotzdem sie schließen wollten, nahmen sie mich noch dran. Mein Arzt hat inzwischen den Techniker und die Audiologin zu sich beordert, um von ihnen einen Bericht über den Verlauf bisher zu bekommen. Der Befund des Professors vom CT ergab dann, dass die Sonde anstatt in der Schnecke im horizontalen Steigbügel lag. Dies bestätigte meinen lang gehegten Verdacht. Ich bin zwar froh, dass ich nun weiß, warum mir so schwindlig ist und warum ich nichts höre, aber über die neuerliche OP in 2 Wochen bin ich nicht sehr erfreut. Aber immerhin hab ich nun wieder Hoffnung, dass nun alles gut wird.

    Liebe Grüße,

    Irmgard

    Seit frühester Kindheit beidseits chronische Mittelohrentzündungen und Abzesse


    Linkes Ohr: 2 x Cholesteatom (Perlgeschwulstl) und 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %, HG Phonak


    Rechtes Ohr: 2 x Cholesteatom, 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %

    25. 12. 2017 Hörsturz, dadurch rechts taub

    2018 1 x Vorbereitung für CI, da Kalkablagerungen entfernt werden mussten

    29. 11. 2018 CI - seither Schwindel, der sich aber zunehmend bessert

    17. 1. 2019 Erstanpassung von Rondo 2

  • Dazu drücke ich dir ganz fest die Daumen!

    Es wird bestimmt!

    Liebe Grüße Rita

    rechts taub nach Mittelohrentzündung Dez. 2016 mit Verlust des Gleichgewichtssinns

    Mi1200 SYNCHRONY von MED-EL SP Sonnet

    OP am 7.11.2017, EA 5./6.12.2017


    links normalhörend

  • Liebe Irmgard,


    das hört sich aber gar nicht gut an!

    Ich drücke dir für die nächste OP alle Daumen und dass dann mit der Zeit alles besser wird.


    LG SaSel

    Von Geburt an hochgradig schwerhörig beidseitig, im Laufe der Jahre an Taubheit grenzend schwerhörig beidseitig
    OP rechts am 31.05.2017, EA am 17.07.2017, Cochlear Kanso
    links HG, zurzeit Resound Linx wegen Kompatibilität zu Cochlear

  • Hallo Irmgard,


    das tut mir voll Leid, dass das so schlecht gelaufen ist. Ein echter Alptraum. Zumal eine OP ja auch kein Kindergeburtstag ist. Ich wünsche dir, das alles ohne weitere Komplikationen verläuft und dass du mit einem super Ergebnis belohnt wirst. Ich drücke dir feste die Daumen.

    Gruss Hepfi:)

  • Im horizontalen Steigbügel? Den gibt es nicht. Meintest du den horizontalen Bogengang, Irvilu? Das würde bedeuten, da hat der Operateur mächtig geschlafen!

    Ich wünsche dir eine erfolgreiche Revisions-OP!

  • Oh Mann, schöner Mist...... aber wenigstens gibt es jetzt eine Erklärung !


    Drücke die Daumen für die OP und dann endlich eine gute Hörreise ?!


    VG Fibi

    Sohn (17 Jahre) rechts HG von Oticon bei hochgradiger SH

    links CI von Cochlear - OP am 04.05.2018 / EA 18.06.2018

  • Ich wünsche auch viel Erfolg für die Revision.

    Hat man bei dir denn kein Kontroll-Röntgenbild nach der OP gemacht, um die Lage der Elektrode zu prüfen?

    Doch hat man, aber angeblich sieht man am Röntgenbild nicht, wie die Sonde liegt. Der Techniker hat den Arzt noch gefragt, warum dann nicht ein CT gemacht wurde, zumal ich ja den extremen Schwindel hatte. Der Arzt hat gesagt, dass bislang ein Röntgenbild ausreichend war....?

    Danke für deine lieben Wünsche...❤️

    Seit frühester Kindheit beidseits chronische Mittelohrentzündungen und Abzesse


    Linkes Ohr: 2 x Cholesteatom (Perlgeschwulstl) und 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %, HG Phonak


    Rechtes Ohr: 2 x Cholesteatom, 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %

    25. 12. 2017 Hörsturz, dadurch rechts taub

    2018 1 x Vorbereitung für CI, da Kalkablagerungen entfernt werden mussten

    29. 11. 2018 CI - seither Schwindel, der sich aber zunehmend bessert

    17. 1. 2019 Erstanpassung von Rondo 2

  • Hallo Irmgard,


    das tut mir voll Leid, dass das so schlecht gelaufen ist. Ein echter Alptraum. Zumal eine OP ja auch kein Kindergeburtstag ist. Ich wünsche dir, das alles ohne weitere Komplikationen verläuft und dass du mit einem super Ergebnis belohnt wirst. Ich drücke dir feste die Daumen.

    Gruss Hepfi:)

    Danke du Liebe...❤️

    Seit frühester Kindheit beidseits chronische Mittelohrentzündungen und Abzesse


    Linkes Ohr: 2 x Cholesteatom (Perlgeschwulstl) und 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %, HG Phonak


    Rechtes Ohr: 2 x Cholesteatom, 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %

    25. 12. 2017 Hörsturz, dadurch rechts taub

    2018 1 x Vorbereitung für CI, da Kalkablagerungen entfernt werden mussten

    29. 11. 2018 CI - seither Schwindel, der sich aber zunehmend bessert

    17. 1. 2019 Erstanpassung von Rondo 2

  • Oh Mann, schöner Mist...... aber wenigstens gibt es jetzt eine Erklärung !


    Drücke die Daumen für die OP und dann endlich eine gute Hörreise ?!


    VG Fibi

    Danke liebe Fibi :love:<3

    Seit frühester Kindheit beidseits chronische Mittelohrentzündungen und Abzesse


    Linkes Ohr: 2 x Cholesteatom (Perlgeschwulstl) und 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %, HG Phonak


    Rechtes Ohr: 2 x Cholesteatom, 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %

    25. 12. 2017 Hörsturz, dadurch rechts taub

    2018 1 x Vorbereitung für CI, da Kalkablagerungen entfernt werden mussten

    29. 11. 2018 CI - seither Schwindel, der sich aber zunehmend bessert

    17. 1. 2019 Erstanpassung von Rondo 2

  • Im horizontalen Steigbügel? Den gibt es nicht. Meintest du den horizontalen Bogengang, Irvilu? Das würde bedeuten, da hat der Operateur mächtig geschlafen!

    Ich wünsche dir eine erfolgreiche Revisions-OP!

    Hm, so steht es im Ambulanzbericht...???

    Danke für deine guten Wünsche...❤️

    Seit frühester Kindheit beidseits chronische Mittelohrentzündungen und Abzesse


    Linkes Ohr: 2 x Cholesteatom (Perlgeschwulstl) und 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %, HG Phonak


    Rechtes Ohr: 2 x Cholesteatom, 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %

    25. 12. 2017 Hörsturz, dadurch rechts taub

    2018 1 x Vorbereitung für CI, da Kalkablagerungen entfernt werden mussten

    29. 11. 2018 CI - seither Schwindel, der sich aber zunehmend bessert

    17. 1. 2019 Erstanpassung von Rondo 2

  • Post by irvilu ().

    This post was deleted by the author themselves ().
  • Oh was ein Mist ? zumindest weißt du jetzt was los ist..auf nee erneute OP ist man nie scharf..aber ich drück die Daumen das jetzt dann endlich alles besser wird..toi toi toi ..DU schaffst das..???

    Grüssle Marina

    Danke liebe Marina....❤️?❤️

    Seit frühester Kindheit beidseits chronische Mittelohrentzündungen und Abzesse


    Linkes Ohr: 2 x Cholesteatom (Perlgeschwulstl) und 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %, HG Phonak


    Rechtes Ohr: 2 x Cholesteatom, 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %

    25. 12. 2017 Hörsturz, dadurch rechts taub

    2018 1 x Vorbereitung für CI, da Kalkablagerungen entfernt werden mussten

    29. 11. 2018 CI - seither Schwindel, der sich aber zunehmend bessert

    17. 1. 2019 Erstanpassung von Rondo 2

  • Dazu drücke ich dir ganz fest die Daumen!

    Es wird bestimmt!

    Liebe Grüße Rita

    Danke liebe Rita...❤️❤️❤️

    Seit frühester Kindheit beidseits chronische Mittelohrentzündungen und Abzesse


    Linkes Ohr: 2 x Cholesteatom (Perlgeschwulstl) und 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %, HG Phonak


    Rechtes Ohr: 2 x Cholesteatom, 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %

    25. 12. 2017 Hörsturz, dadurch rechts taub

    2018 1 x Vorbereitung für CI, da Kalkablagerungen entfernt werden mussten

    29. 11. 2018 CI - seither Schwindel, der sich aber zunehmend bessert

    17. 1. 2019 Erstanpassung von Rondo 2

  • Ja leider Sasel, danke dir für die guten Wünsche zur OP. ❤️?❤️

    Seit frühester Kindheit beidseits chronische Mittelohrentzündungen und Abzesse


    Linkes Ohr: 2 x Cholesteatom (Perlgeschwulstl) und 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %, HG Phonak


    Rechtes Ohr: 2 x Cholesteatom, 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %

    25. 12. 2017 Hörsturz, dadurch rechts taub

    2018 1 x Vorbereitung für CI, da Kalkablagerungen entfernt werden mussten

    29. 11. 2018 CI - seither Schwindel, der sich aber zunehmend bessert

    17. 1. 2019 Erstanpassung von Rondo 2

  • Erstmal drücke ich ganz kräftig die Daumen für die OP, vor allem hast Du ja schon eine ziemlich harte Ohrenprobleme-Karriere hinter Dir. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, vor allem sieht doch ein erfahrener Operateur auf dem anschliessenden Kontroll-Röntgenbild, wo er die Elektrode hingeschoben hat. Was mich auch wundert: Bevor die OP beendet wird, kann getestet werden, ob die Wahrscheinlichkeit der Stimulation gegeben ist - ob das bei allen Elektroden / Herstellern so ist, kann ich allerdings nicht sagen.


    Aber zukünftig wird es möglich sein, schon beim Insertieren der Elektrode die bestmögliche Stimulation abzuprüfen, damit wird unter anderem auch so eine falsche Insertion vermieden.

    Gruss, Rainer.


    Beidseitig versorgt mit: Med-El (Flex 28 im Schneckle, aussen jeweils Sonnet, vormals Rondo)


    ____________________________________


    Das Gute missfällt uns, wenn wir ihm nicht gewachsen sind.

  • Erstmal drücke ich ganz kräftig die Daumen für die OP, vor allem hast Du ja schon eine ziemlich harte Ohrenprobleme-Karriere hinter Dir. Ich kann mir das gar nicht vorstellen, vor allem sieht doch ein erfahrener Operateur auf dem anschliessenden Kontroll-Röntgenbild, wo er die Elektrode hingeschoben hat. Was mich auch wundert: Bevor die OP beendet wird, kann getestet werden, ob die Wahrscheinlichkeit der Stimulation gegeben ist - ob das bei allen Elektroden / Herstellern so ist, kann ich allerdings nicht sagen.


    Aber zukünftig wird es möglich sein, schon beim Insertieren der Elektrode die bestmögliche Stimulation abzuprüfen, damit wird unter anderem auch so eine falsche Insertion vermieden.

    Hallo Rainer,

    danke für's Daumendrücken, kann ich gut brauchen.

    Ja leider habe ich an OPs bei den Ohren schon mehr als genug hinter mir. Da mich der Chef selbst operiert hat, war anzunehmen, dass er das Können dazu hat. Das Kontrollröntgen, war anscheinend nicht aussagekräftig genug. Auf die Frage des Technikers, warum dann nicht CT gemacht wurde, zumal ja die Beschwerden extrem waren, sagte der Arzt: Weil es bisher immer gereicht hat und es bislang erst einen Fall mit falschem Sitz der Sonde gegeben hat.

    Es wurde auch vor dem Beender der OP getestet, ob die Stimulation vorhanden ist, dies war angeblich positiv. Wundert mich aber nicht, denn ich habe diese Stimulation ja durch den SP mit den starken Impulsen gespürt, bloß ist nix angekommen.

    Ich hoffe inständig, dass die nächste OP erfolgreich ist, dass ich den Schwindel endlich loswerde und dass ich in Folge endlich was hören kann. Diese 5 1/2 Monate Schwindel waren alles andere als angenehm, bis zur OP sind es nochmal 2 1/2 Wochen.....

    Seit frühester Kindheit beidseits chronische Mittelohrentzündungen und Abzesse


    Linkes Ohr: 2 x Cholesteatom (Perlgeschwulstl) und 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %, HG Phonak


    Rechtes Ohr: 2 x Cholesteatom, 1 x Mittelohraufbau

    Resthörvermögen 10 %

    25. 12. 2017 Hörsturz, dadurch rechts taub

    2018 1 x Vorbereitung für CI, da Kalkablagerungen entfernt werden mussten

    29. 11. 2018 CI - seither Schwindel, der sich aber zunehmend bessert

    17. 1. 2019 Erstanpassung von Rondo 2

  • Mann, ganz schön krass!! =O


    So etwas wünsche ich echt niemanden!

    Gut, daß Du so hartnäckig warst, und auf weitere, genauere Untersuchung bestanden hast!!!



    Für die anstehende OP wünsche ich Dir alles Gute. Meine Daumen sind fest gedrückt, daß nun alles richtig gemacht wird!



    Lieben Gruß

    Sheltie

  • Hallo Irmgard,


    das muss ich erst mal langsam sacken lassen.... Wie kann einem CI-Chirurgen denn so was passieren?


    Jedenfalls wünsche ich Dir für die "Reimplantation" alles Gute und dass das nun richtig gemacht wird!